Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Diskutiere im Thema Auto fahren und Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4

    Auto fahren und Medikinet adult?

    Guten morgen

    Habe schon auf vielen Seiten gesucht aber da scheiden sich die Geister. Darf man nur wenn man Medikinet adult bekommt Auto fahren oder nicht?

    Guten start in den Tag

    Tobi

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    Hey Tobi , mein Arzt sagt ja nur hab ich ein schrieb dabei , falls es zu einer Kontrolle kommt , das ich das Medikament nehme , weil ja derDrogentest normalerweise darauf anschpricht.
    Frag doch dein Arzt was er dazusagt und ober Dir nicht auch ein Attest gibt.
    Weil wenn wir das nicht mehr machen dürfen , Auto fahren. dann seh es für mich so aus das ichFrührente beantragen muß und nen Schwerbehinderten Ausweis . Weil wir , sprich Leute mit Ads eigentlich im klinischen Sinne nicht richtig funktionieren, oder?
    Meine Kollegen auf der Arbeit wissen das ich Medis nehmen und achten drauf , das wenn etwas nicht normal ist , also die Wirkung bei mir nachlässt Sie mich Fragen ob alles ok ist , meistens rechne ich dann nach wie lange es her ist mit der einnahme und nehm dementsprechend wieder ne Dosis.
    Hab es ganz gut im Griff so .
    Dougal

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    Hi!

    Mein Arzt hat mir gesagt, dass das MPH bei uns ADSlern für das Autofahren in den allermeisten Fällen unbedenklich ist. Im Gegenteil - es macht höchstwahrscheinlich das Autofahren "sicherer". Nicht-ADSler, die MPH nehmen, müssen allerdings Bus und Bahn fahren.

    Ich bin im Außendienst tätig (täglich bis 400km) - und ich muss sagen, dass ich viel ruhiger und gelassener Auto fahre und vor allem nicht mehr Hupe und Lichthupe als allgemeines Verständigungsmittel nutze. Auch meine "Mitfahrer" sind deshalb viel ruhiger... ;-)

    Einzige Einschränkung: Das regelmäßige "in-den-Spiegel-Schauen" musste ich mir neu aneignen - das passierte früher aufgrund meiner "Unruhe" automatisch. Aber auch das war nach zwei Tage dann wieder automatisiert.

    Gruß

    Grey

    Edit:
    Dougal schreibt:
    Hey Tobi , mein Arzt sagt ja nur hab ich ein schrieb dabei , falls es zu einer Kontrolle kommt , das ich das Medikament nehme , weil ja derDrogentest normalerweise darauf anschpricht.
    Frag doch dein Arzt was er dazusagt und ober Dir nicht auch ein Attest gibt.
    Danke für diesen Tipp! Werde ich mir als Vielfahrer gleich beim nächsten Arzttermin holen!
    Geändert von Grey ( 5.07.2012 um 10:11 Uhr) Grund: Beitrag um Zitat ergänzt

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    Hab auch so eine Bescheinigung in der reha bekommen.
    Leider kann ich nicht sagen, das ich mit MPH ruhiger Auto fahre, werde immer noch schnell agro beim Autofahren...
    Schleicher...aaahhhh, Dauerlinksfahrer.....aaaaahhh, Geduld was war das doch gleich....?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    Hallo
    Motdy schreibt:
    Hab auch so eine Bescheinigung in der reha bekommen.
    Leider kann ich nicht sagen, das ich mit MPH ruhiger Auto fahre, werde immer noch schnell agro beim Autofahren...
    Schleicher...aaahhhh, Dauerlinksfahrer.....aaaaahhh, Geduld was war das doch gleich....?

    Ja aber ohne Medis sind wir Adhsler ja auch nicht gerade dafür Bekannt gelassen und rücksichtsvoll Auto zu fahren von daher können Sie zumindestens nicht Schaden
    LG
    Chaoskater

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    Hab bislang nicht beobachtet ob ich anders autofahre seit ich MPH nehme. Wenn dann vermutlich eher besser als vorher. Ich hab mir in der Apo einfach eine Kopie vom Rezept machen lassen und die zum Führerschein gepackt. 'Dürfen' liegt wohl im Ermessen. Wenn du - durch die Einnahme - so fährst, dass du wegen deiner Fahrerei als 'auffällig' rausgefischt wirst, könnte das gegen weiteres Autofahren sprechen.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    auri schreibt:
    ..... Wenn du - durch die Einnahme - so fährst, dass du wegen deiner Fahrerei als 'auffällig' rausgefischt wirst, könnte das gegen weiteres Autofahren sprechen.
    Hm , stimmt habe ich noch gar nicht dran gedacht.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    Ich bin konzentrierter und aufmerksamer beim autofahren mit den Medis - vor allem auf langen Strecken, wo sonst die Konzentration doch irgendwann mal nachläßt...

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    Es gibt noch keine Präzedenzurteile dazu, bzw. lassen sich im Netz keine finden die neueren Datums wären und definitiv nur auf MPH-Einnahme hin gefällt wurden. Strafrechtlich gesehen ist es auf Verordnung ok, aber führerscheinrechtlich ist ein anderes Paar Schuhe.... Unsere Staatsmacht kann da sehr kreativ werden.
    Wie schon erwähnt, insofern man nicht wegen eines krass auffälligen Fahrstils angehalten wird, gibt es auch keinen Anlass dazu anzunehmen, das MPH hat negativen Einfluss auf die Fahreignung (die Führerscheinstelle darf einem diese Eignung ja absprechen...).

    Ich würde sowieso nicht gleich bei einer Kontrolle in vorauseilendem Gehorsam damit rausrücken dass man das Medikament nimmt Ansonsten Kopie des Rezepts oder eine Bescheinigung des Arztes, ich habe beides und werde es auf Verlangen herausgeben.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Auto fahren und Medikinet adult?

    Also... jetzt möcht ich auch noch was dazu schreiben!

    Das ist ein sehr interessantes Thema! Ich hab mich vor der ersten Einnahme auch schlau gemacht, ob ich mit MPH fahren darf oder nicht! Bzw. welche Papiere ich mit mir führen muß (außer Kopie des Rezeptes)

    hab mehrere Antworten bekommen:

    Psychiater: "in der "Roten Liste" steht weder drin, dass man damit Auto fahren darf, bzw. es steht auch nicht drin, dass man damit nicht fahren darf! Es gehört nicht zu den Opioiden o.ä. Substanzen, die einen dämpfen, müde bzw. unkonzentriert machen"

    Hausarzt: "nach seiner Erfahrung ist es von Vorteil, wenn ADHSler mit MPH fahren, weil die Konzentration besser ist!" Außerdem sei MPH nicht in den Drogentests feststellbar.

    Polizei: "Wir haben überhaupt keine Erfahrung damit!" Ich solle mich an die Führerscheinblablablastelle wenden, vielleicht wissen die das dort! <- OK?!?!?! Wenn nicht mal die Polizei Bescheid weiß?!?!?!

    Psychotherapeutin: "Es steht nirgends drin, dass man damit nicht fahren darf. Aber die Erfahrung zeigt, dass die Konzentration einfach deutlich besser ist und man damit sicherer Auto fährt." Aber sie wird sich mit einer Ärztin an einer Uni, die sich nur mit ADHS beschäftigt, kurzschließen um mir dann genau sagen zu können, was Sache ist.

    Meinen nächsten Termin hab ich nächsten Donnerstag, vllt. kann aber auch jemand anderes schon früher genaueres dazu sagen! Wäre echt toll und vor allem erleichternd!!!

    LG Nervzwerg

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auto fahren
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 5.04.2011, 09:23
  2. MPH und Auto fahren - Rechtslage?
    Von sychotante im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 22:21
  3. ADHS Medikamente und Auto fahren
    Von Fritzchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 16:59
  4. Auto fahren oder lassen?
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 16:56

Stichworte

Thema: Auto fahren und Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum