Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    Hallo allerseits!

    Ich nehme jetzt Concerta 18mg retard seit ca. 3 Wochen. Normalerweise nehm ich es vor dem Mittag ein - werde am Abend dann ca. ab Mitternacht so richtig todkaputt und müde, vorher bin ich eigentlich recht leistungsfähig und geistig aktiv. Nun fällt mir auf wenn die Wirkung dann so richtig zusammenkracht ich dann schlafe wie ein Murmeltier, morgens fast nicht aus dem Bett komme, den Wecker nicht höre und total weggetreten bin - nicht dass mich das jetzt sehr in Sorge bringen würde, nun nimmt es mich Wunder, kennt ihr das auch?

    Liebe Grüsse und einen feinen Tag euch!

    M.

  2. #2
    Muus

    Gast

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    Hallo MorticiaAdda

    Oh ja das kenne ich!! Nehme auch 18mg 2x aber, die 1. Tablettet um 07.20 und die 2. Tablette gegen 13 Uhr. Ich kann vor 00.00 NICHT INS BETT. Mein Schatz geht immer so um 22 Uhr ins Bett, und ich??? Vergiss es! Hellwach ich schlafe momentan nicht bei ihm, weil ich zu unruhig bin sagt er.

    ich nehme vor dem schlafen immer ein baldrian, das hilft. aber am morgen aufzustehen, horror!!! höre manchmal den wecker auch nicht.

    die wirkung ist halt länger als bei ritalin....

    wie siehts bei dir aus mit ausbrüche?? also so wie ne bombe hochgehen?

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    Wenn man Medikamente falsch einnimmt, dann passiert sowas schon. Aufgrund der vom Hersteller vorgesehen Pharmakokinetik nimmt man Concerta einmal täglich morgens. Wobei morgens eindeutig vor 12 Uhr sein sollte (in Westeuropa meistens so zwischen 6 und 8 Uhr). Wenn man Concerta mittags nimmt (noch dazu überlappend mit einer 2. Einnahmezeit) dann wird in der Nacht ein Rebound-Effekt (Wiederauftreten der ADHS-Symptomatik bzw. Unruhe) den Schlaf verunmöglichen.

    Zunächst sollte also der Schlaf-Wach-Rhythmus korrigiert und dann die Einnahme auf eine morgendliche Gabe verändert werden.

  4. #4
    Muus

    Gast

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    ich bin in therapie und ich muss es so einnehmen. um 7 uhr (also 7 uhr 20) und dann um 13 uhr. 1x 18mg ist wenig. 54mg zu viel also 36mg optimal. gut ich bin sehr lebhaft und voller energie. wobei ich jeden abend ins fitness gehe um die überschüssige energie abzulassen

    vielen dank für die nachricht, werde es morgen mit meiner therapeutin besprechen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    @Muus: Danke dir herzlich für dein Feedback! Würd ich's 2x am Tag nehmen wär ich gar nimmer zu bremsen...einmal tut es auch bei mir im Moment :-)

    @Web4Health: Ich habe heute bereits die Einnahmezeit auf 10.00 zurückgestellt - morgen dann wieder etwas früher, damit ich dann die Einnahmezeit so auf 8.30 einpendeln kann - danke dir für den Input. Für mich als Medi-Newbie doch noch sehr viel Neues :-)

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    Auch wenns mal wieder gen OT geht, diese Frage muss ich jetzt doch mal stellen.

    web4health schreibt:
    Aufgrund der vom Hersteller vorgesehen Pharmakokinetik nimmt man Concerta einmal täglich morgens. Wobei morgens eindeutig vor 12 Uhr sein sollte (in Westeuropa meistens so zwischen 6 und 8 Uhr). Wenn man Concerta mittags nimmt (noch dazu überlappend mit einer 2. Einnahmezeit) dann wird in der Nacht ein Rebound-Effekt (Wiederauftreten der ADHS-Symptomatik bzw. Unruhe) den Schlaf verunmöglichen.

    Zunächst sollte also der Schlaf-Wach-Rhythmus korrigiert und dann die Einnahme auf eine morgendliche Gabe verändert werden.
    Zunächst:
    Ich kann das verstehen und aus eigener Erfahrung nachvollziehen und bestätigen, dass eine absolut regelmäßige Einnahme bei mir die besten Wirkungen zeigt.

    Aber ist es nicht auch so, dass ADSL'er eben von Natur aus einen verschobenen Tag-Nacht-Rhythmus haben und wäre es demnach nicht eigentlich sinnvoller (sofern möglich), die Medikamenteneinnahme zwar strukturiert und regelmäßig, aber dann eben an den Lebens- und somit Schlaf-Wachrhythmus anzupassen?

    Das war zumindest so mein erster, aber auch oberflächlich betrachteter Gedanke.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    Fliegerlein schreibt:
    Aber ist es nicht auch so, dass ADSL'er eben von Natur aus einen verschobenen Tag-Nacht-Rhythmus haben und wäre es demnach nicht eigentlich sinnvoller (sofern möglich), die Medikamenteneinnahme zwar strukturiert und regelmäßig, aber dann eben an den Lebens- und somit Schlaf-Wachrhythmus anzupassen?
    Hallo Fliegerlein,

    diese Art der Medis ist extra dafür gedacht, dass man sich lange konzentrieren kann (wenn man zB einfach um 6 Uhr aufstehen muss wegen Arbeit oder Schule, aber bis Nachmittags die Konzentration braucht).
    Wenn man jetzt um 13Uhr aufsteht und die Wirkung nicht bis Mitternacht braucht muss man halt kürzer Wirksame Medis nehmen (Concerta wirkt halt wirklich lange^^).
    Ich persönlich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass ein "guter" Tag-Nacht Rythmus mir auch sonst hilft und versuche krasse Verschiebungen zu vermeiden, weil
    diese meine ADHS Problematik verschlimmern
    Ist jetzt halt auch nur meine Erfahrung^^

    Liebe Grüße

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    Hallo Lachflash,

    ist mir klar und ich habe ja auch geschrieben, dass ich ebenfalls streng nach festen Zeiten lebe und einnehme und es dann bei mir eine eindeutig bessere Wirkung hat.

    Was mich interressiert ist die Logik dahinter, da viele ADS'ler eben einen syndrombedingt anderen Tagesrhythmus haben, so auch ich.
    Ich habe meinern Tageshrythmus eben angepasst, auch wenn es mitunter schwer fällt, aber ich kenne auch viele, die das nicht können und ich erinnere mich an Zeiten, in denen ich z.B. Schichtdienst gearbeitet habe, auch so ein Thema.

    Was mich also grundsätzlich interessiert ist die, rein sachliche, Frage, ob es nicht genauso funktioniert/ funktionieren sollte, wenn man die Einnahme an seinen eigenen Rhythmus anpasst, als einen Rhythmus "aufgezwungen" zu bekommen, der eigentlich nicht der eigene ist.

    Mir geht es dabei nicht um mich, sondern um die rein sachliche und logische Frage über die Wirkmechanik und die biologischen Zusammenhänge als solche.

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    Es gibt wohl gerade Überlegungen bzw. sogar Fachliteratur, dass MPH den Schlaf-Wach-Rhythmus verstellt.

    Aber im Kern ist es so, dass man zunächst den Tag-Nacht-Rhythmus durch Schlafhygiene, viel Licht tagsüber, früheres Ausschalten künstlicher Lichtquellen einschliesslich PC / Mac und ggf. Melatonin in Ordnung bringen muss. Sonst wirkt MPH nur als Wachmacher (Weckamin) und nicht als ADHS-Medikament und man verschlimmbessert seine Lage nur.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?

    Ja, ich habe das schon verstanden(denk ich), aber das Problem ist doch, dass die Medikamente noch ihre Wirkungen zeigen, wenn man schlafen will.
    Die Lösung wäre dann doch kürzer Wirksame Medis zu nehmen, die dem eigenen Rythmus mehr ensprechen?
    Also, wenn ich die Medis erst um nach 13 Uhr nehmen will, aber vor Mitternacht schlafen möchte sollte ich halt kein Concerta nehmen sondern andere Medis.
    Ich wechsle in meiner Schulzeit immer zwischen Concerta und Equasim Retard, weil sonst zu wenig Schlaf habe und an den Wochenenden nicht die volle
    Dröhnung benötige (ist das an den eigenen Rhytmus anpassen?)
    Ich hoffe, ich habe jetzt nicht wieder an dir vorbeigequatscht, oder es falsch verstanden
    Liebe Grüße

Ähnliche Themen

  1. Energydrinks und Kaffee zum Schlafen?
    Von Daeva im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 14:57
  2. Valdoxan - Schlafen, Träume, Aufstehen
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 01:41
  3. Sehr sehr starker Schlaf
    Von grepane im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 23:33
  4. kann nicht schlafen
    Von Strup im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 20:55
  5. Nebenwirkung Ritalin LA - Wie lange können sie dauern?
    Von redhead im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 12:18

Stichworte

Thema: Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum