Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Wirkung von MPH / Metylphenidat in eurer Kindheit / Jugend? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    Wirkung von MPH / Metylphenidat in eurer Kindheit / Jugend?

    moin bin neu hier wollt ma fragen wie bei euch die medis auf die dauer gewirkt haben.

    ich hab nur schlechte erfahrung gemacht damit .
    hab die medis seid dem kindergarten genomm und bin auch durch alle durch hab angefang mit retalin
    dan zu einem von dem ich den namen nicht mehr weiß dan zu Tofranil dan stratera dan
    concerta und aufgehört bei ner mischung aus concerta und retalin.
    alles irgent wan in der höhst dosierung die mein arzt noch für verträglich hielt.

    raus kam dabei das ich es mit 17 selber abgesetzt habe weil es einen echt fertig gemacht
    hat ok das lässt sich jetzt scheiße beschreiben.
    ich hatte irgent wan echt ne "scheiß auf alles " einstellung es war mir einfach grundlegen alles egal
    es machte einem nichts mehr spaß und ich hab mich auch für nichts mehr interessiert.
    selber merkt man finde ich als kind zwar die wirkung der medis nicht wirklich
    von meim umfeld wurde mir aber gesagt das ich ohne nicht zu ertragen war.
    diese scheiß egal einstellung hat sich dan innerhalb des nähsten jahres nach dem absetzten auch gelegt. übrig is noch ein winziger leber schaden.

    und ich hab vor ein parr monaten ritalin in sehr kleiner dosis genommen wegen der abschluss klausuren und find jetzt merkt man an sich selber den unterschied dan auch bin dadruch konzentrierter geworden und zu nem regelrechten arbeitstier

    mfg mitch

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 17

    AW: down sein

    Als Kind habe ich es auch nicht gemerkt. Ich habe es lediglich als Belastung empfunden, denn wer gibt von sich selbst gerne zu, dass er sowas nötig hat. Mittlerweile nehme ich Medikinet Retard und muss auch sagen, dass ich es deutlich spüre. Auch wenn ich noch nicht bei meiner Enddosis angelangt bin.

    Die Down-Phase und die "Scheiß-auf-alles"-Einstellung kommt meiner Meinung nach von der Pubertät und hat nichts mit den Medikamenten zu tun. Eventuell verstärken die Medikamente die pubertären Eigenschaften, dass kann ich nicht richtig beurteilen.

    Grundsätzlich bin ich immer der Meinung, dass alles auch eine Sache der eigenen Einstellung ist. Wenn man selbst keine Lust auf etwas hat, dann helfen auch keine Medikamente. Man muss etwas wollen, auch wenn man Hilfe benötigt.

    Weshalb ich bei denjenigen, die die Motivation nicht selbst aufbringen können eine Begleittherapie durchaus für Sinnvoll halte. Ich habe es bisher mit viel Sport, gesundem Essen und ohne Alkohol geschafft. Das pusht gewaltig, weil die Dopamine einfach nur so fließen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: down sein

    Maximilian schreibt:


    Die Down-Phase und die "Scheiß-auf-alles"-Einstellung kommt meiner Meinung nach von der Pubertät und hat nichts mit den Medikamenten zu tun. Eventuell verstärken die Medikamente die pubertären Eigenschaften, dass kann ich nicht richtig beurteilen.


    Weshalb ich bei denjenigen, die die Motivation nicht selbst aufbringen können eine Begleittherapie durchaus für Sinnvoll halte. Ich habe es bisher mit viel Sport, gesundem Essen und ohne Alkohol geschafft. Das pusht gewaltig, weil die Dopamine einfach nur so fließen.
    jo das mit der pupertät hab ich acuh schon stark in verdacht gehabt und es hat sich ja auch nach der pupertät gelegt. und sport is sowie das beste bin auch fast täglich laufen und sport kletterer das bringt einem einfach nen guten ausgleich und beruhigt.

Ähnliche Themen

  1. Nachtaktiv in der Jugend....gewesen....oder immernoch?
    Von adstranger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 15.02.2012, 01:29
  2. Zulassung Metylphenidat für Erwachsene
    Von gemini im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.06.2011, 10:26
  3. ADHS im Alltag - Jugend-Strategien funktionieren nicht mehr
    Von Mirela im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 11:29
  4. ADS in der Kindheit
    Von speedy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 04:21

Stichworte

Thema: Wirkung von MPH / Metylphenidat in eurer Kindheit / Jugend? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum