Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Medikinet Adult und das Frühstück, wirklich so ein Unterschied? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    Medikinet Adult und das Frühstück, wirklich so ein Unterschied?

    Hi,

    Ich habe da nochmal eine Frage bezüglich Medikinet Adult und der Wirkungsveränderung je nach Ernährung, bzw. Frühstück vor oder bei der Einnahme.

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Ich war gestern bei meinem Psychiater und habe mich mit ihm einmal über meine Dosierung unterhalten (die Einstellungsphase neigt sich hoffentlich langsam dem Ende zu). Ich habe nämlich gemerkt, dass die Dosis zwischen 30 und 40mg liegen müsste um optimal zu wirken. Erstaunlich fand ich, dass 30mg mal sehr gut wirken, an anderen Tagen quasi überhaupt nicht und er meinte, das könne auch mit der Ernährung zu tun haben, also mit dem frühstück. Vorher essen wäre sehr wichtig. Das wusste ich auch vorher und nehme das MPH nicht auf nüchternen Magen, das habe ich noch nie ausprobiert. Besonders Kohlehydrate und Fette seien sehr wichtig meint er.

    Was sind eure Erfahrungen? Haben sich eure Frühstücksgewohnheiten mit Medikamenten verändert, weil so eine effektivere Wirkung erzielt werden konnte? Was frühstückt ihr jetzt? Und habt ihr Veränderungen der Wirkung gemerkt bei einer gewissen Umstellung? Und ist es bei euch besser es mit oder nach dem Frühstück zu nehmen?

    Ich würde ja auch gerne mit 30 auskommen, wenn die Ernährung da wirklich so wichtig ist, je weniger ich brauche, desto besser ist es ja...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Medikinet Adult und das Frühstück, wirklich so ein Unterschied?

    Hey du

    ganz spontan würde ich erstmal Milch und Citrusprodukte kurz vor-während-30min nach der Einnahme meiden.

    Ich Frühstücke ganz normal, mit allem, was mir in den Sinn kommt und warte ne Halbe bis Dreiviertelstunde,
    dann nehm ich das Medikinet mit nem Glas Cola, damit es sich an den Zucker hängen kann, welcher gut ins Blut geht.
    wenn ich es so mache, habe ich einen sauberen Wirkeintritt.

    lg

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Medikinet Adult und das Frühstück, wirklich so ein Unterschied?

    Zork schreibt:

    Was sind eure Erfahrungen? Haben sich eure Frühstücksgewohnheiten mit Medikamenten verändert, weil so eine effektivere Wirkung erzielt werden konnte? Was frühstückt ihr jetzt? Und habt ihr Veränderungen der Wirkung gemerkt bei einer gewissen Umstellung? Und ist es bei euch besser es mit oder nach dem Frühstück zu nehmen?
    Ich frühstücke jetzt IMMER vorher.
    Zwar hatte ich das sowieso als Anweisung mitbekommen als die Einnahme anfing, aber als ich es dann doch mal ungewollt verpeilt habe, war der Effekt sehr lehrreich....

    Auf leeren Magen tritt die Wirkung sehr plötzlich ein und die Zeitverzögerung der Kapseln entfällt, d.h. es wird unabsehbar wie stark und wie lange und wie ungleichmäßig es dann wirkt.
    Bei mir war das ein sehr deutlicher Unterschied!
    Sonst merke ich die Wirkung eigentlich eher daran, dass ich weniger verpeilt und diffus bin. D.h. wenn ich wie immer bin, hab ich die Tablette vergessen.
    An dem Tag hatte ich jedoch sehr plötzlich das Gefühl von verpeilt auf 'voll da' zu wechseln. War zwar nicht unangenehm, aber eher so als hätte ich mich gedopt statt ein Medikament genommen. Die Wirkung war nach nur 1,5 bis zwei Stunden weg, schien später nochmal kurz anzutreten, dann aber irgendwie gebremst und instabil.
    Ein verkorkster Tag für mich und ich war echt froh das nichts wichtiges anstand. Keine Ahnung wie ich auf andere gewirkt hätte, kam mir selbst dabei ziemlich schräg vor.

    Nun liegen die Tabletten auf dem Küchentisch, neben der Keksdose.
    Egal wie verpeilt ich gerade bin, die Assoziation von "Keksen neben Pillen" zu "Mahlzeit vor Pillen" bekomm ich immer hin. (Nein, die Kekse sind dann nicht das Frühstück...)
    Was genau ich vorher esse wechselt sehr. Ich achte einfach darauf, eine richtige Mahlzeit daraus zu machen, statt nur schnell pflichthalber einen Toast reinzuzwängen.
    Seitdem funktioniert es prima.

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  3. Medikinet Adult und Frühstück
    Von Melody im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 19:34
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  5. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet Adult und das Frühstück, wirklich so ein Unterschied? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum