Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Verstopfte Nase durch Methylphenidat/MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    Verstopfte Nase durch Methylphenidat/MPH?

    Hallo Leute,

    ich wollte mal ganz kurz fragen, ob jemand von euch vielleicht mal Erfahrungen mit verstopfter Nase bei Methylphenidatmedikation gemacht hat...? Ich hab in letzter Zeit öfter dieses Problem und kann es nicht eindeutig zuordnen. Könnte eine Überdosierung sowas verursachen, oder auch die nachlassende Wirkung? Denn erkältet bin ich eigentlich nicht, nehme auch sonst keine Medis, mit denen das allein zeitlich in Zusammenhang stehen könnte und Allergien/Heuschnupfen etc. sind bei mir auch bekannt. Zumal auch nicht die Augen tränen oder die Nase läuft oder so - sie ist halt nur dicht, die Schleimhäute sind wohl zugeschwollen.
    Naja, ich wüsste gern ob ich MPH als Grund ausschließen kann, daher die kurze Frage. Falls ihr mir weitherhelfen könnt, wäre ich euch sehr dankbar!! =)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend!

    die Marie

  2. #2
    Allanon

    Gast

    AW: Verstopfte Nase durch Methylphenidat/MPH?

    Hi,

    das koennte eventuell eine ploetzliche Absetzerscheinung sein.

    Schau mal, obs dir auffaellt, WANN genau dieses Symptom auftritt !

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47
    Hallo! Verstopft ist meine Nase nicht, hab nur manchmal eine trockene Nase, aber das ist meistens morgens, bevor ich mph genommen hab.

    Mfg de Michel

  4. #4
    Allanon

    Gast

    AW: Verstopfte Nase durch Methylphenidat/MPH?

    Diese unerwuenschte Wirkung macht bei MPH Sinn, da es bei "Anti-Schnupfen-Praeparate" vorkommt wenn man die Dinger ploetzlich absetzt nachdem man es ueber laengeren Zeitraum genommen hat (darum sollte man Nasensprays oder Tabletten gegen Schnupfen nicht laengerfristig nehmen ^^) - Mittel gegen Schnupfen sind von Wirkmeachnismus her dem MHP gleich/aehnlich, es kann nur nicht das Zentralnervensystem erreichen.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Verstopfte Nase durch Methylphenidat/MPH?

    Eine "plötzliche" Absetzerscheinung kann doch aber eigentlich nicht sein, wenn ich meine üblichen Dosen über den Tag verteilt einnehme, oder?

  6. #6
    Allanon

    Gast

    AW: Verstopfte Nase durch Methylphenidat/MPH?

    Meinte damit die Zeit wenn die Wirkung von MPH abklingt....

Ähnliche Themen

  1. Diagnose durch Methylphenidat?
    Von Bruchpilot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 00:14

Stichworte

Thema: Verstopfte Nase durch Methylphenidat/MPH? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum