Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat: Überdosierung / Unterdosierung - Symptome? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 171

    Beitrag MPH / Methylphenidat: Überdosierung / Unterdosierung - Symptome?

    Hallo liebes Forum!

    Aus aktuellem Anlass und weil ich denke, dass es oft eine Menge Threads aufgemacht werden, die genau diese Fragen aufwerfen, bitte ich Euch eure persönlichen Über- und Unterdosierungssymptome mit MPH hier aufzulisten!

    Dieser Thread soll als allgemeine Anlaufstelle für alle dienen, die ihre Symtome auflisten und zu Verfügung stellen wollen.

    - Wenn möglich keine oder nur direkt am Thema verknüpfte Fragen stellen!

    -Jedes MPH-Präparat zählt. Bitte nennt am Besten auch gleich den Namen des jeweiligen Medikaments, wie z.B. Medikinet, Concerta, Medikinet adult bzw. retard oder "unretadiertes MPH" ...

    -Wer möchte kann auch angeben, Ober hyper- oder hypotakiv bzw. mischtyp ist.



    Viel Spass und schöne Grüße,
    der87
    Geändert von der87 (25.06.2012 um 19:29 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome

    Hi,

    befinde mich grad in der Einstellungsphase immer noch und konnte daher viel bewusst beobachten in letzter Zeit. Mittlerweile scheine ich ein Optimum gefunden zu haben.

    Typ: ADS, also klassisches Träumerle
    Präparat: Medikinet Adult

    Unterdosierung: Zwar innerlich ruhig, aber trotzdem irgendwie fahrig und unkonzentriert und unfokussiert, antriebslos... Als hätte ich nichts genommen, nur die innere Unruhe und das Gedankenkarussel sind gemindert

    Überdosierung: Sehr Fokussiert (kommt mir überfokussiert vor), ablenkbar, will etliche Dinge auf einmal tun, das Herz klopft stärker als normal, ich spüre es quasi bubbern. ich lenke mich dann auch bewusst ab und fokussiere mich auf alles was ich gerade tue, nur das was ich tue ist immer sprunghaft. Fühle mich auch getrieben. Konzentration ist zwar recht gut da, aber sie springt in ihrem Fokus zu stark herum.

    Darum hab ich vorhin auch in die Chaotenbox geschrieben, dass Pharmaunternehmen mal gescheite Dosierungen anbieten sollen (sorry für das Missbrauchen zum Mediaustausch an der Stelle). Merke nämlich grad, dass 30mg offenbar zu wenig sind, aber wenn ich noch eine 10er dazunehme ist es scheinbar zu viel. Die richtige Wirkung verspreche ich mir von 35mg, das es aber nicht gibt. Klar gibt es auch 5mg und 30mg, was ja 35 macht, aber dafür brauche ich zwei Packungen und das bedeutet ja logischerweise 2 mal Zuzahlung, also fast doppelter Preis für mich als wenn ich nur eine Packung 35mg bräuchte, die es aber nicht gibt

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome

    2 Packungen müssten ja aber auch Doppelt solange reichen wie eine, was deine Zuzahlung ja wieder ausgleicht, oder nicht?
    Geändert von Neule (28.06.2012 um 23:30 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome

    Nein, ich zahle einmal zu den 30mg zu und einmal zu den 5mg. hab vorhin ein neues Rezept bekommen über beides und ich muss beides separat bezahlen, also wenn ich 35mg morgens nehmen muss, dann sind das halt 2 kapseln aus 2 Packungen die ich beide bezahlen muss...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome

    Zork schreibt:
    Nein, ich zahle einmal zu den 30mg zu und einmal zu den 5mg. hab vorhin ein neues Rezept bekommen über beides und ich muss beides separat bezahlen, also wenn ich 35mg morgens nehmen muss, dann sind das halt 2 kapseln aus 2 Packungen die ich beide bezahlen muss...
    Klingt auch wieder logisch

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.622

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome



    Das ist auf jeden Fall eine interessante Frage.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Mph-Überdosierungen und -Unterdosierungen in ganz ähnlichen Symptomen auswirken.

    Nehme ich, sagen wir, 20 mg Medikinet adult, eine Minimaldosierung, die Mr. web4health sicherlich bereits als absolute, gerade noch vertretbare Maximaldosierung ansehen wird, bin ich unterdosiert.

    Das hat zur Folge:

    müde, schlapp, desorientiert, unkonzentriet

    Nehme ich eine Überdosierung, sagen wir 60 mg Medikinet adult, bin ich

    müde, schlapp, desorientiert, unkonzentriet; was im Vergleich zur Unterdosierung noch dazukommt ist eine innere Angespanntheit.

    Einfacher lässt sich die Sache bei einer Überdosierung von Amphetamin beschreiben. Hier bin ich bei einer Überdosierung ängstlich bis panisch.

    Unterdosierung ähnlich Mph.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome

    Medikinet Adult

    Überdosierung hatte ich bisher nicht

    Unterdosierung: es tut sich nichts, ich fühle mich so ob ich kein MPH genommen hätte

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome

    Hey Ihrz!

    Medikament: Medikinet adult
    Dosierung: 2-3 x 10mg, mein Arzt erklärte mir, dass ich da selber ein wenig rumprobieren müsste, als ehemaliger clubgänger sollte ich damit jedoch keine probleme
    haben...naaaja^^ doch...damit hab ich meine probleme...ich raffs nicht richtig wie ich die optimale wirkung verlängert krieg...
    Unterdosierung: wirkt auf mich verwirrend...eher das Gegenteil von dem, was bewirken soll.
    Überdosierung: Fühle mich im wahrsten Sinne des Wortes "druff", empfinde es als grenzwertig, und bin so mit den Nebenwirkungen beschäftigt,
    dass auch hier widerrum eher das Gegenteil eintritt.

    meinen Maastab setze ich anhand meiner "schwitzigen" Hände, wenn sie nicht zu arg schwitzen, aber auch nicht trocken sind...so irgendwie...
    ich hab auch mittlerweile ganz schwer die Ernährung im verdacht, die Wirkung des mph´s zu verändern-verzögern-o.Ä. bin da aber noch nicht am ende mit meinen Beobachtungen.
    weis jemand ob das mit den schwitzigen Händen eine "normale" Nebenwirkung ist?

    ich hoffe, ich konnte helfen und bekomme geholfen

    greeetz
    Geändert von the-p (29.06.2012 um 13:49 Uhr)

  9. #9
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome

    Eiselein schreibt:


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Mph-Überdosierungen und -Unterdosierungen in ganz ähnlichen Symptomen auswirken.
    müde, schlapp, desorientiert, unkonzentriet
    Moin!

    Na dann möchte ich mich doch auch mal versuchen! Tolle Beschreibung. Würde es bei mir ebenfalls so beschreiben.
    Ich finde, dass genau diese "Ähnlichkeit" die exakte Einstellung auch so "kompliziert" macht.

    Typ: Hypoaktiv
    Medikament: Medikinet adult
    Dosierung: 1 x 30mg morgens, 1x 20mg nachmittags.
    Dosierung morgens noch unklar, ob sie richtig ist. Probiere auch teilweise mit 20mg
    Vermute fast, dass der Idealwert irgendwo zwischen 20 und 30mg liegt.

    Unterdosierung: unkonzentriert, müde, schlapp, andauernder Wechsel von einer zur anderen Sache, sehr untstrukturiert, planlos.

    Überdosierung: unkonzentriert, müde, schlapp, gereizt, angespannt, lustlos.

  10. #10
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Auflistung EURE Über-/Untersosierungssymptome

    Oh, tolles Thema!

    Also Unterdosierung: nörgelig, müde, unkonzentriert, gereizt, antriebsarm aber innerlich getrieben, Kopfschmerzen bzw. Das Gefühl den Kopf im Schraubstock stecken zu haben, nervös

    Überdosierung: Herzrasen, Panik, Gefühl ein Duracell-Häschen zu sein mit Starkstromzufuhr.

    Ich hab an mir beobachtet, dass ich zu stressigen Zeiten mit der Normaldosis fast unterdosiert bin, bzw. die Wirkung flacher ausfällt und kürzer.

    LG Schnubb

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. MPH / Methylphenidat Überdosierung?
    Von Bilgi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 14:23
  2. Überdosierung od. unverträglichkeit
    Von Hakuin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 5.01.2011, 12:14
  3. Überdosierung oder normal? MPH (Methylphenidat)
    Von 473X im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 03:26
  4. Vorsicht vor Überdosierung!
    Von woody im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.02.2010, 19:40
  5. Anzeichen von Überdosierung / Überdosis von Methylphenidat / Ritalin
    Von Kaja im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 21:29

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat: Überdosierung / Unterdosierung - Symptome? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum