Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 46

Diskutiere im Thema Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Zotti

    Gast

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Hallo Flammschwert, mein Sohn hat auch ADS aber nur einfache Störung , der verträumte unaufmerksame Typ.
    Wir warten ja schon Monate auf den Platz in der EOS-Klinik Münster.
    Zwischenzeitlich war er mal mit bei meinem jetztigen Arzt, der mir die Medikament verschreibt.

    Der hat ihm dann auch sofort 20 mg Kapseln Medikinet verschrieben, die er zweimal täglich nehmen soll, anfangs
    waren es 10 mg 3 mal täglich. Mein Sohn hat aber immer nur eine höchstens zwei von den 10 mg genommen. und
    gesagt er merkt nichts davon.

    Danach hat der Arzt gesagt, er ist so groß und schwer, da müßte er die Dosis erhöhen, dann hat er die 20 mg genommen.
    Die hat er aber auch nur ein paarmal 1 Kapsel genommen und dann will er immer nicht mehr.

    Beim letzten Termin hat der Arzt dann gesagt, jetzt soll er es mit 30 mg Medikinet adult versuche und hat uns diese Kapseln
    verschrieben, davon hat mein Sohn dann eine ausprobiert und die nur einmal genommen und davon Herzrasen bekommen.

    Danach hat er die nicht mehr genommen und ich finde das so in Ordnung. Er hatte ja schon öfter Panikattacken und da
    bekommt man ja wohl auch Herzrasen und alles mögliche und denkt man müßte sterben, und das man Sohn dann die Kapseln
    nicht mehr nimmt finde ich in Ordnung.

    Ich habe mit meinen Therapeuten in Münster darüber gesprochen der meinen Sohn auch kennt, da er mal mitwar dort und der auch
    die Verdachtsdiagnose ADS gestellt hat. Der sagte, es wäre so, daß mein Sohn nicht einfach so Tabletten nehmen möchte und
    was ausprobieren, er ist eben vorsichtig damit und darum soll er ja auch in die Klinik, damit er da unter ärztlicher Aufsicht die
    Dosis und das Medikament ausprobieren kann.

    Ich selber finde es gut, denn ich habe nämlich früher (zwischen 18- und 20-Jahren oder noch länger) alles möglich in mich reingestopft.
    Ich war in solchen Drogenkreisen und da brachte immer mal wieder einer neue Tabletten mit, ich habe dann darauf vertraut, daß das
    in Ordnung ist und alles geschluckt was man mir so gab. Wenn ich daran denke, um Gottes Willi, da bin ich froh, daß mein Sohn so vor-
    sichtig ist.

    Auch eine Freundin von mir sollte 20 oder 30 mg Medikinet adult nehmen. Die ist auch nicht so zimperlich, doch das macht sie auch nicht.

    Jetzt beende ich mal hier, Gruß Zotti

  2. #32
    Zotti

    Gast

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Hallo Synapse, ja ich komme mit den Fläschen und der Einnahme nicht zurecht. Eine kleine Spritze habe ich auch, doch das hat nicht
    geklappt. Jetzt mache ich es wie am Anfang, ein kleines Glas, laß es reintropfen und zähle genau mit, ich glaube ein Tropfen mehr oder
    weniger ist nicht so schlimm.

    Gestern meine ich ich hätte weniger Tropfen genommen und mir ging es gestern irgendwie frustig. Abends war ich auch schon sehr müde und heute morgen wurde ich überhaupt nicht richtig wach.Das kenne ich aber von mir, manchmal klingelt der Wecker immer eine Stunde lang und ich drück
    ihn immer wieder aus.

    Dann hatte ich heute allerdings auch wieder das Kribbeln in den Fingern und den Finger etwas geschwollen, daß kann aber von der Schilddrüsen
    erkrankung kommen, ich habe Hashimoto-Thyredo....???sowieso und gelesen, daß diese Erscheinen daher kommen. Das heißt, ich muß jetzt
    wiederum die Schildrüsentabletten eventuell erhöhen. Habe da nämlich reduziert. Sollte eigentlich das Blut abnehmen lassen und nachgucken lassen wie die Werte sind, doch der Arzt ist jetzt in Urlaub. Habe aber hier vor Ort eine Ärztin, vielleicht mache ich es bei ihr mal und höre was die sagt.

    Das ist nämlich kompliziert,weil die Müdigkeit morgens kann auch von der Schilddrüse kommen. So jetzt nehme ich gleich mal die Tropfen wie ganz am Anfang und dann guck (fühl) ichmal wie es mir heute geht. In die Apotheke gehe ich morgen und lasse mich da nochmal beraten, bis dann,
    Gruß Zotti

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Hallo Zotti,

    gib' dir ein bisschen Zeit (auch wenn das für uns schwer bis kaum ertragbar ist). Es dauert tatsächlich bei den meisten Wochen bis Monate, bis sie die richtige Dosis zum richtigen Zeitpunkt herausgefunden haben. Aber dann läuft es easy und du merkst in der Regel nicht mehr viel (von der anfangs schon deutlichen Veränderung), es sei denn, du vergisst die Dosiseinnahme mal, das kommt dann schon eher vor.

    Und dass deine Schilddrüsenerkrankung bzw. die entsprechenden Meidkationen sich gegenseitig beeinflussen, kann ich mir sehr gut vorstellen; kann doch eine Schilddrüsenüberfunktion ähnliche Symptome auslösen.

    Viel Erfolg und stay cool

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Vorhin in der Apo wurde mir mitgeteilt dass mein Saft leider immer noch nicht fertig ist. Der Lieferant hätte den Sirup nicht mitgeschickt den man zur Herstellung dafür braucht. Die meinten, sie hätten direkt nochmal bestellt und hoffen, dass es bei der Lieferung heute abend dann dabeisein wird, ansonsten müsste ich den Saft ohne den Sirup einnehmen. Mir kommt schon das K*tzen wenn ich nur drandenke, aber das ganze WE warten kann ich leider nicht. Bin mal gespannt was ich dann heute abend geliefert bekomme...

    edit: schriebs und schon war der Kurier von der Apo da. Auf dem Etikett steht der Sirup mal drauf. Wie nehmt ihr den Saft eigentlich ein, pur oder mit irgendwas gemischt?
    Geändert von Flammschwert (13.07.2012 um 20:12 Uhr)

  5. #35
    Zotti

    Gast

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Ein Glück das der noch gekommen ist, kannst du mir sagen, wie teuer den dieser Saft ist und wie lange
    man damit auskommt.

    Ich hatte ja die Tropfen pur und für 50 ml also 1 kleine Flasche und 2 große Flaschen mußte ich 70 Euro bezahlen.
    Die kleine Flasche ist schon zur Hälfte leer. Das ist dann gerade mal eine Woche, also ich weiß nicht wie lange
    ich dann damit auskomme.

    Gruß Zotti

  6. #36
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Huhu Zotti, ich habe jetzt 400ml bekommen und das hält mir mit der vorgeschriebenen Dosis 10 Tage lang. Gekostet hat mich das knapp 28€.

  7. #37
    Zotti

    Gast

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Hallo, wie soll das den gehen? 10 Tage lang nur und kostet 28 Euro. Das glaub ich nicht,
    wie willst du das den immer bezahlen. Na ja, dann hätte ich es ja noch viel billiger.

    Gruß Zotti

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Wie das gehen soll weiß ich selber noch nicht, kann ich aber aktuell nicht ändern. Wenn mir der Saft besser hilft als seine Vorgänger dann berappe ich das halt.
    Außerdem sagte mein Arzt, dass man bei der Kasse einen Antrag aug Übernahme stellen könnte. Das werden wir dann versuchen wenn die Medikation das gewünschte Ergebnis erzielt.

  9. #39
    Zotti

    Gast

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Ja, wenn du diesen Antrag gestellt hast und das bewilligt bekommst, kannst du dann nochmal Bescheid sagen.
    Ich wollte das auch schonmal beantragen, doch habe dazu noch nicht die Zeit und Kraft gehabt.

    Schönen Tag noch von Zotti

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult?

    Nicht dass ich dich entmutigen möchte; aber die Wahrscheinlichkeit, dass die Kasse den Saft bezahlt, schätze ich als äußerst gering ein.

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Medikinet adult
    Von Phantasia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 21:53
  3. medikinet mit amphetaminsaft kombinieren?
    Von evakäfer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 21:16
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16

Stichworte

Thema: Amphetaminsaft anstatt Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum