Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Was habt Ihr bei Medikinet adult gespürt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    howie

    Gast

    AW: Was habt Ihr gespürt

    hab gar nix gemerkt. abgesetzt. soll es aber wieder bekommen.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Was habt Ihr gespürt

    Hai Zusammen

    Danke für die vielen Berichte!

    Liebe Anni was heist VT?
    Fehler machen wir alle bei der Erziehung unserer Kinder , denke aber dass Wichtigste ist die Liebe zu Einander und das man versuchen die Gefühle des Kindes zu verstehen. Gehe Heute Abend aber auch in eine Erzihungskurs . Denke Unterstützung ist immer gut.
    Ist ja auch ein Harter Job , Mutter oder Vater zu sein !!!

    Was ist ein Rebound?

    Gedankenkarusel das kenn ich auch . Hatte es diese Nacht ganz schlimm .
    Weis nicht mehr ob es zwei Uhr oder drei Uhr Morgens wahr , da ich endlich einschlafen konnte.

    Interrupted , was ist eine Derealisierung ?

    Das mit dem akustischen Overload kenn ich auch bei Gesprächen .Wenn mehrere Leute am gleichen Tisch sitzen und verschiedene Gespräche geführt werden , das macht mich dan so richtig nervös und ich kann eigentlich niemandem richtig zuhören . Ich höre dan immer nur das was am Interessantesten ist für mein Empfinden und das kommt meist nicht nur von meinem Gesprächspartner ! Leider , den da durch habe ich immer ein Komisches Gefühl dem Anderen gegenüber , den ich möchte eigentlich interesse haben und wertschätzung .

    Hai Shaker , hoffe diesen Effekt habe ich auch . Das wäre ja cool !


    Lieber Waldsteinie , ich hase Putzen und hoffe sehr das dies auch bei mir leichter geht !!! Einkaufen tue ich gerne , kaufe aber auch oft zu viel ein. Ist aber schon ein wenig besser .Ich denke das mit dem Einkaufen hat einen Zusammenhang mit der Impulsivität.

    Michel81 Dosierst du selber oder sagt dir der Arzt wie viel Du nehmen darfst?

    lieber howie , was meinst du mit : nix gemerkt?

    Euer Füchslein

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Was habt Ihr gespürt

    Wikipedia beschreibt es eigentlich recht treffend: Derealisation

    Man existiert, aber alles kommt einem irgendwie Fremd und Grau vor. Obwohl einem sehr wohl klar ist wo man ist, was man tut usw...

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Was habt Ihr gespürt

    Hallo Fuechsli,

    was für einen Browser benutzt du? Das Forum hat eine praktische Funktion, dank der oft benutzte Abkürzungen wie VT blau hinterlegt sind. Hältst du die Maus darüber, so erscheint die Bedeutung. Im Firefox klappt das super, weiß nicht, ob das bei jedem Browser klappt, oder ob du das einfach noch nicht probiert hast *gg* VT steht für Verhaltenstherapie, machst du für gewöhnlich beim Psychotherapeuten.

    Rebound: Wenn die Wirkung nachlässt kann es gut sein, dass die Symptome wieder auftauchen. Soll heißen, du merkst wenn das Medikament aufhört zu wirken und dann folgt der Rebound, der mal stärker und mal schwächer ist. Ich habe zum Glück fast immer sehr schwache Rebounds gehabt, es kann aber manchmal auch ganz schön heftig sein. Heißt, die innere Unruhe kann zurückkommen, Geräuschempfindlichkeit, Reizbarkeit, das Gedankenkarussel... Eben die Symptome die durch das Medikament bekämpft werden und die du nicht mehr spürst, wenn es wirkt. Ich merke zum Beispiel hauptsächlich, dass die Konzentrationsfähigkeit wieder rapide sinkt und manchmal kamen auch Anflüge meiner Depressionen zurück, die sich, da sie wohl klar vom ADS ausgelöst wurden, im Moment glücklicherweise kaum bemerkbar machen. Neigt man zu starken Rebounds so kann man auch in Absprache mit dem Arzt später nochmal eine kleine Dosis nehmen, einfach um den Rebound abzufedern.

    Nix gemerkt: Es kann natürlich sein, dass man Medikamente nimmt, und keine Wirkung spürt. Das kann sein, wenn die Dosierung einfach grundlegend falsch ist. MPH und so muss man halt einigermaßen präzise einstellen um optimale Wirkung zu erreichen. Stell dir das Gehirn wie einen Motor vor. Mit ADS fährt das Gehirn meist entweder sehr untertourig oder die Drehzahl ist am Anschlag. Ein Motor hat ja auch einen Wirkungsbereich in dem Spritverbrauch und Leistung optimal sind, also viel Leistung bei wenig Energiebedarf und geringem Verschleiß. Alles andere ist ineffizient. Beim Gehirn ist es ja in etwa ähnlich. Untertourig kommt man nicht vom Fleck, auf Anschlag kostet alles Unmengen an Energie und ist erschöpfend. Das Medikament regelt die Drehzahl, nur wenn es zu schwach oder zu stark wirkt, kann es sein, dass sich die Drehzahl entweder kaum verändert oder ins andere Extrem umschlägt. dann merkst du halt keine wirkung oder eine, die dir nicht gefällt. Dann kann die Dosis falsch sein, oder dein Körper reagiert einfach nicht drauf. Dann wurde sozusagen der falsche Drehzahlregulator eingebaut. Ein anderes Medikament kann dagegen die gewünschte Wirkung haben. Jeder Körper und jedes Gehirn ist halt anders. Einige kommen mit Medikinet nicht klar, sprechen aber super auf Ritalin an. Und das, obwohl beide Präparate sind die Methylphenidat als Wirkstoff haben und das sogar teils in der gleichen Dosierung.

    Ich habe bei der Eindosierung am Anfang etwas gemerkt. 20mg schienen optimal, haben aber nicht gereicht, da der Körper sich relativ schnell daran gewöhnt. Jetzt ist es so, dass ich mit 30 - 40mg MPH super auskomme, keine schlimmen Rebounds, Ruhe im Kopf, Konzentration ist da und kein Zeichen einer Überdosierung. Wenn ich jetzt mal nur 20mg nehme, merke ich überhaupt nichts, da bin ich genau so fahrig, unkonzentriert, nervös und so weiter wie als ich noch überhaupt keine Medikamente genommen habe...


    Dosierung: Wird generell durch den Arzt gemacht (bzw. empfohlen) und beim Einstellen hat man halt ein gewisses Spektrum in dem man selbst experimentieren darf. Denn da man ADS nicht einfach durch einen Bluttest bestimmen und dann eine entsprechend konkrete Anpassung der Werte durch Medikamente vornehmen kann, ist auch der beste Arzt auf Mithilfe und Eindrücke des patienten angewiesen. manche haben leichtes ADS und brauchen hohe Dosierungen, andere haben sehr starkes ADS und kommen mit der Mindestdosis perfekt aus. Aber das muss jeder Patient für sich selbst herausfinden und sollte sich auch daran halten was der Arzt sagt. Wenn der Arzt einem eine Packung verschreibt die nach vorgeschriebener Dosis einen Monat hält, aber der Patient will alle 2 Wochen ein neues Rezept, dann wird der auch mistrauisch
    Geändert von Zork (19.06.2012 um 17:34 Uhr)

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Was habt Ihr gespürt

    Ich nehme jetzt den fünften Tag Medikinet und den zweiten Tag 20 mg.

    Eigentlich bin ich fasziniert von der Wirkung - die Ruhe im Kopf ist einfach klasse. Bin dabei auch erstaunlich leistungsfähig, weil einfach ruhig und recht gelassen.

    Nur gelegentlich kommt noch ein leichtes Gedankenkreisen hoch, geht aber wieder vorüber.

    Der Rebound hält sich in Grenzen. Gestern war ich so entspannt, dass ich schon um 20:00 Uhr im Bett lag. Hab sogar das große Gewitter total verpennt - sehr erholsam!

    Allerdings mache ich mir ein wenig Sorgen wegen meines Kreislaufs, der macht mir reichlich Probleme. Ist auch nicht witzig, wenn man im Garten wühlt und beim Aufstehen plötzlich ein Problem bekommt.
    Und leider bin ich auch etwas verpeilt, finde ich jetzt auf dem Fahrrad im Stadtverkehr nicht so erbaulich. Aber ich kriege es noch hin.

    Insgesamt hab ich heute nen ziemlich guten Tag gehabt. War bei der Sache, habe einiges erledigt und auch noch Zeit gehabt, mit ner Bekannten im Garten zu sitzen. Ich war aber auch schon leistungsfähiger, kommt vielleicht noch.

    Für mich ist Medikinet ein kleines Wunder und ich könnte immer noch vor Wut die Wände hochgehen, wenn ich dran denke, was ich schon für unsinnige und alberne Behandlungen hinter mich gebracht hab. Erst recht wütend könnt ich werden, wenn ich an eine Behandlung vor fast zwanzig Jahren denke. Damals haben sie mir noch Medikamente gegeben, die den Dopaminhaushalt noch mehr gedämpft haben. Ergebnis: Diplomarbeit hat ewig gedauert, obwohl ich rechtzeitig die Reißleine gezogen hab und zum Arzt gegangen bin. Dort wurde alles noch verschlimmbessert und ich hab mich wieder selbst aus dem Sumpf ziehen müssen.

    Dann war aber der sichere Job weg und Angst und Scham haben mich zusätzlich ins Abseits manövriert.

    Und nach der letzten lebenskrise dann Behandlungen von über einem Jahr und nach ein wenig Medikinet geht es stetig aufwärts. Wenn ich auf eine Spezies nen Hass hab, dann auf Psychotherapeuten, die selbst ne Therapie brauchen würden und auf Stinos, die sich einfach konsequent weigern, über ihr Tun mal zu reflektieren.

    Ist schon klasse, da sagen dir die Leute, du sollst dir Hilfe holen und wenn es tust, wird alles nur noch schlimmer. Ich könnt in jede erdenkliche Tischplatte beißen!

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Was habt Ihr gespürt

    ich nehme jetzt seit 6 Tagen Medikinet Adult und für mich beschreibt es das Wort "Wunder" auch echt sehr treffend.

    Bin im Leben einfach nicht mehr klargekommen. Vor 10 Jahren war ich das erste mal bei nem Neurologen und auch Psychotherapie hab ich gemacht...ohne jegliche Wirkung. Immer nur Antidepressiva und lauwarme Lebensratschläge....hab dann vor drei Jahren dem ganzen den Rücken gekehrt...Bis dann nach und nach gar nichts mehr ging.
    Je mehr Verantwortung ich im Leben tragen musste (Ehe, Studium, Haushalt...etc.) desto schlimmer war alles für mich.....
    Immer nur Chaos im Kopf. Absolute Strukturlosigkeit, Depressionen, Aggressionen....Böse Gedanken (Ängste etc.) Habe jeden Tag als den übelsten Stress erlebt....Ohne zu wissen, was eigentlich mit mir los ist.....Mein Bruder hat die Diagnose ADHS seit 6 Jahren und lebt sehr gut mit MPH. Habe mich auf sein Anraten wieder zum Neurologen begeben.
    Bisher sind 6 Tage vergangen. Es ist einfach krass. Habe das Gefühl ein neuer Mensch zu sein. Habe als erstes diese unglaubliche Ruhe im Kopf wahrgenommen. Kann entspannt mit meiner Frau auf ner Bank am See sitzen. Kann den Moment genießen...Führe Aufgaben wie z.B. Hausarbeit bis zum Ende durch und fühle mich danach nicht als wäre ich nen Marathon gelaufen....Die Gedankenspirale zieht mich nicht mehr mit....Alles läuft wie "geölt"....Auch die Depressionen und Stimmungsschwankungen sind fast nicht mehr zu merken und wenn dann nicht mehr so heftig bzw. lebensbestimmend....Ich fühle mich unheimlich ausgeglichen.....
    Hätte ich vorher niemals für Möglich gehalten. Hab bei den ganzen Antidepressivas nämlich nie etwas bemerkt.....Nehme jetzt morgens und mittags jeweils 10mg

    Viele Grüße

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Was habt Ihr gespürt

    Das hört sich ja wirklich Klasse an was ihr da so schreibt....ich lebe ja erst seit ganz kurzem mit der Diagnose ADHS und denke jetz echt mal ganz realistisch an eine medikamentöse Behandlung für mich nach.....ich habe zahlreiche Fehldiagnosen erlebt und fühl mich jetz hier echt gut aufgehoben...bin erst ganz am Anfang vom Durchstöbern hier aber finde es extrem Klasse ja fühl mich extrem verstanden und zu Hause angekommen....werd gleich mal beim nächsten Arztbesuch ansprechen ob für mich nicht auch eine medikamentöse Behandlung evtl. sinnvoll wäre....ich hatte mal ein ähnliches AHA erlebnis als ich bei ganz schweren Depressionen auf Edronax ( Noradrenalin) eingestellt wurde das war auch wie wenn man den Schleier von den Augen nimmt und auf einmal konnte ich mich wieder fühlen und mit allen Sinnen erleben und ich konnte auch wieder positiv denken...das Medikament nehme ich bis heute und meine Happypillen :-D will ich auch nie wieder hergeben....aber das was ihr da beschreibt ist ja noch ne Steigerung des Ganzen was ich erlebt habe und vielleicht könnte es das sein was mir noch fehlt. Vielen Dank für dieses Thema das ich mit Spannung weiter verfolgen werde :-)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Was habt Ihr gespürt

    Hallo sternle,
    ich habe ja ne gesicherte ADS...
    ein Neurostreßprofil zeigt ganz deutliche Noradrenalinwerte, die viel zu niedrig sind...da waren die Dopas sogar noch höher!!
    habe mal drüber nachgedacht, ob ich meinen Arzt mal frage ob er mir auch sowas, was Du nimmst, aufschreibt
    ich möchte mal den Unterschied merken.
    kannst Du Dich auch besser konzentrieren mit dem Mittel?

    probiere es aus mit den MPH, ich habe es auch getan...
    macht auch nicht süchtig..habe 2 Tage mal nix genommen. das geht auch...
    ich hätte es schon früher nehmen sollen, dachte aber immer dass es süchtig macht.
    Viele Grüße
    Alegra

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Was habt Ihr bei Medikinet adult gespürt

    Also auf die Konzentration an sich hat es keine Auswirkung bei mir...was ich wieder bekam durch Edronax war Antrieb da ich eine sehr schlimme Antriebsschwäche hatte und die depressive Stimmung war weg oder viel besser...hab hier im Forum ganz negative Berichte über Edronax gefunden von wegen es wurde ganz schlecht bereits in geringen Dosen vertragen....kann ich aber nicht bestätigen...ich habe keinerlei Nebenwirkungen von Anfang an gespürt hab das Medikament ja jetz schon fast 10 Jahre lang und nehme die Höchstdosis von 12 mg am Tag ( morgens). Die Stimmung ist fantastisch meistens recht gut und von Depressionen kein Anflug mehr aber nicht überdreht oder so. Damals war bei mir aber auch noch nicht in keinster Weise die Rede von ADHS als ich das Medikament bekam.....als reines Antidepressiva wurde es eingesetzt nach vielen vielen Fehlversuchen von anderen Medikamenten.

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Was habt Ihr gespürt

    Alegra schreibt:
    Hallo sternle,
    ich habe ja ne gesicherte ADS...
    ein Neurostreßprofil zeigt ganz deutliche Noradrenalinwerte, die viel zu niedrig sind...da waren die Dopas sogar noch höher!!

    Alegra
    Hallo Alegra,

    was ist ein Neurostressprofil und wie wird sowas eigentlich gemacht! Hab das noch nie gehört. Wenn dabei aber solche Aussagen möglich sind wie zu niedrige Adrenalinwerte, dann wäre es ja viel einfacher, Psychopharmaka richtig einzustellen und schneller das richtige zu finden.

    Wer macht sowas und haben Dich die Ergebnisse weiter gebracht?

    LG
    Waldsteinie

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?
    Von Savannah377 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 11:53
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  5. Anders sein - Wie habt ihr das gespürt?
    Von Snagila im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 23:32

Stichworte

Thema: Was habt Ihr bei Medikinet adult gespürt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum