Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Erfahrungen mit Elontril ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 40

    Erfahrungen mit Elontril ?

    Hallo !
    Ich hatte vor kurzem einen Termin bei meinem Psychiater und klagte über die Nebenwirkungen von Medikinet, da riet er mir mal Elontril zu testen.
    Ich holte mir die Packung in der Apotheke ab und war schon leicht erschrocken, als ich den Beipackzettel zu ende gelesen hatte, meine Frage ist halt ob jemand Erfahrungen damit hat und ob jemand genauer weiß, wie lange es dauert bis das Zeug effektiv anschlägt.
    Mein Arzt meinte ich sollte zusätzlich zu Elontril morgens noch eine 5mg Medikinet adult nehmen, wenn Elontril allein nicht reichen würde, mir sind die Aussagen aber leider zu "unkonkret" und meine "Angst" vor den Nebenwirkungen hindert mich momentan daran das Medikament auszuprobieren, grade im hinblick auf eine noch größere Schlaflosigkeit.
    Leider sehe ich auch ein Problem in der "frühen" Einnahme, da mein Tag-Nacht Rythmus leider oft wechselt, obwohl ich eigentlich gerne einen normalen Rythmus hätte.

    LG

    Shine

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    Ich nehme seit über einem Jahr Elontril und bin sehr zufrieden damit.
    Angefangen habe ich mit 150mg, das wurde dann auf 300mg erhöht. Es hat einige Wochen gedauert bis das Elontril vollständig gewirkt hat. MPH nehme ich nicht.
    Elontril ist ein Spiegelmedikament, d.h. dass man es eine zeitlang nehmen muss, damit sich ein bestimmter Wirkstoffspiegel aufbaut und erst dann spürt man die volle Wirkung. Es gibt aber auch einige hier, die direkt mit der ersten Einnahme eine Wirkung verspürt haben.

    Nebenwirkungen hatte ich kaum. Die waren so gering, dass ich mich nicht mehr daran erinnere, welche es waren. Jetzt habe ich nur ab und an einen trocknen Mund, was ich aber gerne in Kauf nehme.

    Bei mir ist es so, dass ich durch das Elontril keinen Mittagschlaf mehr machen kann. Ich kann da einfach nicht schlafen, auch wenn ich müde bin. Abends klappt das allerdings problemlos.

    Hast du berufsbedingt einen wechselnden Tag-Nacht-Rythmus?

    Ich nehme das Elontril bis spätestens 10 Uhr morgens ein. Am Wochenende, wenn ich noch im Bett liegen will und vor mich hindöse, stelle ich mir die Tablettendose mit einem Glas Wasser neben das Bett und nehme morgens die Tablette und schlafe dann noch bis die Wirkung einsetzt und ich nicht mehr schlafen kann. Ich gehe abends gegen 00.30 Uhr ins Bett.
    Allerdings muss ich sagen, dass es für mich sehr wichtig war, meinen Tag-Nacht-Rythmus zu normalisieren. Erst dadurch kann das Elontril voll wirken und mein Leben hat sich um einiges vereinfacht. Die Regelmäßigkeit und die wenige Struktur in meinem Tagesablauf, die ich mir aufgebaut habe, waren und sind für mich das A und O, wenn man erfolgreich mit seinem ADHS klarkommen möchte. Nur mit Medikamenten alleine geht das nicht.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    Hast du berufsbedingt einen wechselnden Tag-Nacht-Rythmus?
    Naja ich bin Student und ich weiß nicht, aber irgendwie geht mir die Arbeit in der Nacht immer besser von der Hand als am Tag und die Motivation ist auch einfach größer, da ich durch die Woche meister zu den unterschiedlichsten Zeiten an der Uni sein muss, gestaltet sich mein Rythmus auch dementsprechend.
    Das furchtbare ist, dass ich in meiner Bude am Unistandort ganz locker auch nach nur 4 Std. Schlaf einfach aufstehn kann, der Wecker weckt mich eben, bin ich aber am Wochenende zu Hause (bei meiner Freundin, also wir wohnen zusammen), dann gehts los: Ich schlafe mindestens bis 10 undzwar IMMER ich kann nichts dagegen tun, das Aufstehn wird zur Qual und es gibt fast immer Ärger, das ist auch so ein Problem, dass ich seit 4 Jahren einfach nicht in den Griff bekomme.
    Es ist dabei unerheblich, ob ich um 11 oder um 03 ins Bett gehe, Schlaf stellt sich meist erst gegen 4 Uhr ein (egal ob mit oder ohne Reize: sprich TV/Musik und co) und dort schaffe ich es NIE auf zustehn, mein Schlaf scheint mir einfach viel tiefer und besser.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    Hallo Shine

    ich habe dir mal hier: http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...al-fragen.html

    einen Link zu einem relativ aktuellen Thread zum Thema Erfahrungen mit Elontril reingesetzt.

    Ich selber nehme das Zeug jetzt seit 12 Wochen und weiß´immer noch nicht so recht, wie ich es finde.



    Alles LIebe ELvira

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    Mein PsychoDoc hat mir das auch empfohlen. Ich finde das ist schon ein ziemliches Hammer-Medikament. Auch wenn man unter Absetzerscheinungen guckt ist es nicht ganz ohne.
    Mein Hausarzt meint das wäre nur bei schwerer Depression angezeigt.
    Ich hab nun Angst, wenn ich es ohne diese Depression futtere, dass ich die dann spätestens beim absetzen bekomme.

    Absetzerscheinungen bei Elontril - Nebenwirkungen

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    Hallo Gisbert

    das ist nicht "Hammeriger" als andere AD's. Ich zum Beispiel habe gar keine Nebenwirkungen.

    Es geht mir ganz gut mit Elontril. Ich denke nur, dass ich einfach zu viel von dem Medi erwarte und deshalb ab und zu etwas "jammerig" bin.

    Klar gibt es die Erfahrungen, die in deinem Link nach zu lesen sind, aber das ist nicht die Regel. Die Leute, die keine Probleme haben posten das oft nicht.

    bis denne
    Geändert von Elwirrwarr (19.06.2012 um 14:33 Uhr)

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    Hallo Elwirrwarr,
    Nimmst Du 1x oder 2x ?

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    gisbert schreibt:
    Hallo Elwirrwarr,
    Nimmst Du 1x oder 2x ?
    ich nehme 1 x 150 mg Elontril
    und
    1 x 20 mg Medikinet adult

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    hallo,

    ich nehme seit kurzem auch Elontril (150 mg), dazu noch 40 mg retardiertes MPH. Nach 3 Wochen bemerke gegenwärtig keine Veränderungen. Ich eher müder, trauriger und hoffnungsloser geworden (was aber möglicherweise auch damit zusammen hängt das ich vor Elontril Venlafaxin (225 mg) eingenommen hatte und die Nebenwirkungen beim Absetzen sehr zu schaffen machten und immer noch machen).

    Da ich mich prinzipiell sehr antriebsarm, müde, innerlich angespannt und überfordert fühle (verstärkt "hypoaktiv") habe ich Elontril bei meiner Ärztin erwähnt welche mir auch (nach einem Beratungsgespräch natürlich) das ok gegeben hat.

    Nebenwirkungen bemerke ich gegenwärtig keine (bzw. schiebe ich momentan noch dem Venlafaxinentzug zu).

    Elontril wird offiziell ja nur gegen Depressionen verschrieben (nicht als MPH-Ersatz - obleich es bei einigen auch da positive Auswirkungen verzeichnet). Ich "erhoffe" mir (wobei man dabei sehr vorsichtig sein soll um nicht an den Erwartungen zerbrechen) etwas mehr Antrieb und weniger Anspannung - auch etwas Konstanz (im Gegensatz zu MPH).

    An diejenigen, welche Elontril schon länger nehmen: Wie erlebt ihr die Wirkungsweise? Ist die Wirkung als konstant zu bezeichnen? Ist eine Antriebssteigerung zu verzeichnen? Ist bei einem Wechsel von 150 mg auf 300 mg eine deutliche Veränderung aufgetreten? Wie lange hat es in etwa gedauert bis eine spürbare Wirkung und Stabilierung eingetreten ist?
    Ja, mir ist klar, dass dies subjektive Beschreibungen ergibt, aber mich interessiert auch die Sicht und das Erleben aus einer anderen Perspektive.

    MfG
    Chaoticus

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Erfahrungen mit Elontril ?

    An diejenigen, welche Elontril schon länger nehmen: Wie erlebt ihr die Wirkungsweise? Ist die Wirkung als konstant zu bezeichnen? Ist eine Antriebssteigerung zu verzeichnen? Ist bei einem Wechsel von 150 mg auf 300 mg eine deutliche Veränderung aufgetreten? Wie lange hat es in etwa gedauert bis eine spürbare Wirkung und Stabilierung eingetreten ist?
    also, die ersten wochen habe ich es genauso erlebt wie du jetzt. Ich nehme es jetzt 11 Wochen und inzwischen geht es mir richtig gut damit (Elontril 150 mg Medikinet 20 mg)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet/Elontril
    Von BenH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.04.2012, 23:50
  2. Elontril
    Von MaBe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 19:03
  3. Erfahrungen mit Elontril
    Von Lilith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 15:02
  4. Wirkdauer Elontril
    Von Barcelona im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 08:36
  5. Elontril
    Von bushido im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 21:03

Stichworte

Thema: Erfahrungen mit Elontril ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum