Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Gibt es neben dem 0,2% DL Amphetamin auch höher dosiertes (0,4% - 0,8%) ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Gibt es neben dem 0,2% DL Amphetamin auch höher dosiertes (0,4% - 0,8%) ?

    Ok, dass ist dann wirklich neu. Tropfen sollen das sein? Wie ist denn da die Zusammensetzung?

    PS: vermutlich sind die genauso widerlich wie der Saft. Am Besten in geschmacksintensive Getränke mischen (außer Grapefruitsaft).

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Gibt es neben dem 0,2% DL Amphetamin auch höher dosiertes (0,4% - 0,8%) ?

    Ach der DL Amphetaminsaft war doch gar nicht so schlimm. 2,5% Dexamphetamin und 20g stehen auf dem Rezept. Weiterhin NRF 22.9!
    Mehr weiß ich im Augenblick nicht!

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Gibt es neben dem 0,2% DL Amphetamin auch höher dosiertes (0,4% - 0,8%) ?

    Jetzt musste ich erstmal googlen, was NRF heißt...

    Danke für deine Infos. Erzähl dann mal wie es mit der Dosierung / Wirkung klappt.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Gibt es neben dem 0,2% DL Amphetamin auch höher dosiertes (0,4% - 0,8%) ?

    loekoe schreibt:
    ....Da es ein Gemisch (Racemat) ist, könnte man jetzt rein logisch von ausgehen, dass vom reinen D-Amphetamin weniger als 10mg enthalten sind.
    genau, ausgehend von einem üblichen Verhältnis von D zu L-Amph.von 50:50, entsprechen 10mg DL-Amph., genau 5mg reinem D-Amph.

    loekoe schreibt:
    Summa summarum, entspricht tatsächlich 1ml von meiner Mischung ungefähr einer 10mg Tablette Attentin. Hört sich irgendwie grad so viel an.
    nö, wie oben gezeigt, besteht die Hälfte des DL-Amphs. aus Dexamphetamin, sprich nur 5mg.

    Allerdings lässt sich DL mit D-Amph. hinsichtlich der Wirkung nicht wirklich vergleichen, da beim DL-Amph. der Antrieb besser ist (dank körperlich anregender Wirkung), und die gesteigerte Aktivität gerne mal über die psychischen Wirkungen hinwegtäuscht.

    D-Amph. wirkt einfach nur auf die Aufmerksamkeit, ist halt "sauberer". Schlafen geht damit wunderbar, eine Leistungssteigerung für uns Chaoten schlicht nicht möglich (im Gegensatz zu DL-Amph).

    In der Literatur wird einhellig eine therapeutische Höchstdosis von 60mg genannt, wobei kein Unterschied zwischen DL- und D-Amph. gemacht wird.
    Aus eigener Erfahrung kann ich diese Empfehlung bestätigen. Da die subjektive Wirkung, sprich i.d.R. die körperlichne Symptome, beim D-Amph. gänzlich fehlen, ist es bei Bedarf leicht möglich, die Dosis bis 60mg zu erhöhen, ohne wesentlich von Nebenwirkungen beeinträchtigt zu sein.

    Optimal eingestellt ist man mit D-Amph. einfach wach und aufnahmefähig, aber eben ohne "getrieben" zu sein, wie bei MPH. Es fühlt sich halt total normal an, einfach so, als ob man einfach gut beeinander ist, einen guten Tag hat und nicht ständig darum kämpfen muss, "auf Sendung zu bleiben"!

    Sorry, musste kurz Werbung machen.

    Attentin gibt es nicht in flüssiger Form, sondern nur als 5mg Tabletten. Der Apotheker kann aber nach Massgabe des Rezeptes einen Saft auch mit Dexamphetamin anmischen. Selbiges ist in Deutschland genauso verschreibungsfähig wie DL-Amph.

    lg matz

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Hoher IQ -> Ritalin
    Von Mrs.Shankly im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.10.2013, 00:11
  2. Ritalin: hoher Blutdruck, oft 170
    Von tagtraum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 21:31
  3. gibt es legastenie überhaupt auch ohne ad(h)s? + guter tipp für legastheniker!
    Von sumpfnudel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 6.03.2011, 22:37

Stichworte

Thema: Gibt es neben dem 0,2% DL Amphetamin auch höher dosiertes (0,4% - 0,8%) ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum