Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 61

    Medikinet adult

    hi chaoten
    bekomme demnächstMedikinet adult
    nach
    STRATTERA und Nortrilen
    STRATTERA ist ja nur für kinder ab 6 Jahren und jugendlich sie haben mir aber sehr gut getan aber die Krankenkasse
    über nimmt die kosten nicht
    bei ​Nortrilen habe ich träume der nicht so schönen art gehabt war so müde das ich beim auto fahren fast eingeschlafen und den ganzen tag wie nee Schlaftablette rum lief
    so nun meine frage zu Medikinet adult
    wie waren euere Nebenwirkungen und Erfahrung bei diesen Medikament
    und müsste ihr auch zum EKG da ich erst am anfang der Diagnose von ( ADHS ) bin ,bin ich einwenig überfordert
    und was für test mußtet ihr machen um fest zu stellen ob mann ADHS hat


    würde mich freuen wenn sich gleichgesinnten melden lg frauke

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Medikinet adult

    Hi,

    Ich muss gleich lernen und warte darauf, dass die Wirkung einsetzt. So hab ich jeden Tag nach dem Aufstehen etwa eine Stunde Zeit für alles andere ohne mich dadurch schlecht zu fühlen, weils danach abgeht *g*

    Aber um auf deine Frage zu kommen: Ich kenne die anderen Medikamente nicht, nehme nur heute den dritten Tag Medikinet Adult. Die Diagnose hatte ich also vor 4 Tagen.

    Man liest viel über unterschiedliche Testweisen, das macht glaub ich jeder Arzt etwas anders. Manche besprechen die Sache 20 Minuten mit ihrem Arzt und kriegen dann einen Schwall von Fragebögen mit die sie und Angehörige ausfüllen sollen und dann gibts eine zweite oder auch eine dritte Sitzung. Manchmal gibt es Bluttests oder sonstige körperliche Untersuchungen, EKG, EEG und so weiter.

    Bei mir lief das so, dass ich 2 oder 3 Stunden mit dem Arzt geredet habe, er mich über alles mögliche in meinem Leben und mein Verhalten ausgefragt hat. Ich habe ihm alle meine Zeugnisse gezeigt und auch ein EEG, das ich vor ein paar Monaten habe machen lassen. Dann kam der Konzentrationstest, bei dem man 20 Minuten vor einem Bildschirm sitzt mit so einem Stirnband um mit einer weißen Kugel dran. Eine Infrarotkamera beobachtet die Kugel und zeichnet Bewegungen auf. Beim eigentlichen Test erscheinen auf dem Bildschirm abwechselnd 4 Symbole (Quadrat und Kreis, je Blau oder rot) und man muss eine Taste drücken, wenn sich ein Symbol wiederholt. Anhand der Fehler, der Reaktionszeit und dem Bewegungsprofil kann man die Konzentration sehr gut messen. Dann musste ich mehrere Fragebögen ausfüllen. Der Arzt hat dann noch vor ort die Fragebögen und den Konzentrationstest ausgewertet und mir alles erklärt und mir dann das Medikament verschrieben, weil das in meinem Fall klar war. Ich bin also mit einer Sitzung von etwa 4 Stunden ausgekommen.

    Also so kann es laufen, das heißt aber nicht, dass das bei dir genau so läuft, ist ja ein anderer Arzt. Erfahrungen mit Medikinet sind bei mir sehr sehr gut, einzige Nebenwirkung ist Apetitlosigkeit und stark nachlassendes Bedürftnis nach Alkohol (ich trinke seitdem viel weniger, was ja eher eine positive nebenwirkung ist). Ansonsten bin ich ausgeglichener, ruhiger, entspannter und viel konzentrierter beim lernen. Also null Bedürftnis ein anderes Präparat auszuprobieren, es muss nur noch perfekt eingestellt werden, um das Optimum herauszuholen

  3. #3
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Medikinet adult

    Hallo und willkommen!

    Nebenwirkungen mit Medikinet?

    Wenn du etwas mehr darüber lesen möchtest, benutze mal bitte die Suchfunktion. Es gibt nämlich schon eine Menge Beiträge dazu im Forum!Aber ich erzähle dir natürlich auch gerne von meinen Erfahrungen...Die Packungsbeilage von Medikinet
    "kann" auch hilfreich sein.

    Also ich konnte nur am ersten und zweiten Tag nicht so gut schlafen, wobei das nicht bei Medikinet, sondern
    noch in der Einstellungsphase mit unretadiertem MPH der Fall war. Andere Probleme traten bei mir nicht auf.
    Mittlerweile kann ich sagen, dass ich seit MPH, also auch Medikinet, wirklich hervorragend schlafen kann!

    Was ich schon heufiger gelesen habe und mittlerweile auch von anderen Leuten, die AD(H)S haben,
    erfahren habe, ist, dass einige am Anfang eine erhöhte Herzfrequenz (Pulsschlag) sowie Schwitzen
    feststellen konnten.

    Es ist auch anfangs nicht ungewöhnlich, dass man quasi einen Art "Effekt" bei der Einnahme des Medikaments
    feststellt; also das deutliche Gefühl, dass auf einaml das Medikament "Wirkung" zeigt. Normalzustand ist
    später, dass man natürlich die Einnahme nicht "merkt", es sich "natürlicher" anfühlt.

    ----

    Wie gesagt EKG ist vielleicht angebracht, weil ja die Medikamente sich eben auch auf die Herzfrequenz
    und Blutdruck auswirken können. Sicher ist sicher, so schätze ich mal deine Ärzte ein.



    Was für Test's musstest ihr machen?
    Schau mal hier: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...wachsenen.html


    Das kommt bei mir in Etwas genau so hin.






    Viele Grüße

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Medikinet adult

    danke dir der87 ich muß erstmal alles bei euch auf die reihe bekommen ein Forum ist bei mir neu
    dein beitrag ist auch super

    lg frauke

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Medikinet adult

    auch dir ein dickes danke schön zork du hast mir mit der sache auch sehr geholfen

    lg frauke

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Medikinet adult

    Achso und was auch wichtig ist, arbeite deine Krankheitsgeschichte auf *g* Auch wenn der Arzt evtl. nicht explizit danach fragt oder du bei der Frage etwas vergisst, sag ihm das auf jeden Fall. Das heißt er muss genau wissen, welche Medikamente du regelmäßig nimmst, oder ob du bei bestimmten Medikamenten Unverträglichkeiten hast. ich hab zum Glück immer alles super vertragen Und wenn du andere chronische Krankheiten oder angeborene Herzfehler oder sonst etwas haben solltest, das solltest du ihm im Gespräch auch auf jeden Fall sagen.

    Ansonsten brauchst du halt keine Vorbereitung, sei einfach auf alles gefasst *g* Da es scheinbar kein festes standardisiertes Verfahren gibt, kann dir auch keiner einen genauen Ablauf schildern der auf jeden Fall so eintreffen wird wie bei Verdacht auf einen Herzfehler, wo dann halt EKG, Bluttest und anschließendes Ultraschall gemacht werden (als beispiel, vielleicht läuft das auch anders, aber das prinzip ist ja denke ich klar).

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Medikinet adult

    bekomme medikent aduld 10 mg einahme seit donnerstag den 22.11
    dosis: eine frühs eine mittags

    und bin total unglücklich
    noch mehr durcheinander
    ÄNGSTLICH
    und noch unkonzentrierter
    verpeilt
    und was bei mir noch komisch ist - ich hab den ganzen tag hunger und könnte essen...

    ich finde die wirkstoff freigabe schlecht - einmal ist es zu viel, einmal zu wenig.....


    nun mein frage: verzweifle total

    ist die dosis vielleicht zu niedrig??
    oder das falsche medikament für mich???
    oder könnten solche sachen bei der anfangs-/einstellungsphase aufreten?
    Geändert von ms000 ( 2.12.2012 um 20:22 Uhr)

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet adult

    ms000 schreibt:
    bekomme medikent aduld 10 mg einahme seit donnerstag den 22.11
    dosis: eine frühs eine mittags

    und bin total unglücklich
    noch mehr durcheinander
    ÄNGSTLICH
    und noch unkonzentrierter
    verpeilt
    und was bei mir noch komisch ist - ich hab den ganzen tag hunger und könnte essen...

    ich finde die wirkstoff freigabe schlecht - einmal ist es zu viel, einmal zu wenig.....


    nun mein frage: verzweifle total

    ist die dosis vielleicht zu niedrig??
    oder das falsche medikament für mich???
    oder könnten solche sachen bei der anfangs-/einstellungsphase aufreten?

    Hey, ich finde deine Anfangsdosis sehr hoch.
    20 mg ist doch viel zu viel???

    Ich bin ja auch gerade heute den 3. Tag dabei und nehme 2 x 5 mg täglich. Gestern hatte ich mal morgens 10 mg und mittags 5 mg. Da ging es mir nicht gut mit.

    Aber ich lasse mal lieber die Profis hier antworten. Auf jeden Fall viel Erfolg. Aber du musst wohl Geduld haben.

    @frauke

    ich kann mich den Vorrednern nur anschliessen. Und eine Standardantwort auf das Medikinet gibt es nicht. Es ist sehr individuell und ich würde mich nicht verunsichern lassen durch die vielen verschiedenen Erfahrungsberichte hier. Der eine so und der andere so.

    Ich spreche aus Erfahrung. Habe schon vor der Diagnosestellung hier viel gelesen und mich etwas bekloppt gemacht. So ein Quatsch.

    Dir auch viel Erfolg.

    lg

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Medikinet adult

    und bin total unglücklich
    noch mehr durcheinander
    ÄNGSTLICH
    und noch unkonzentrierter
    verpeilt
    und was bei mir noch komisch ist - ich hab den ganzen tag hunger und könnte essen...
    Hallo, zumindest bei mir ist es genauso, (bis auf das ängstlich - das ist nicht mein Thema) Aber Essen, unruhe, unkonzetntriertheit, neben mir stehen... einfach verpeilt.
    Die ersten Tage sind echt seltsam. Ich hoffe dass sich das mit höherer Dosis und etwas Gewöhnung normalisiert.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Medikinet adult

    meine normale dosis ist 10mg frühs 10 mg nachmittags.

    da meine ärztin seit zwei wochen krank ist
    hab ich jetzt einfach selbständig frühs 20mg nachmittags 0mg genommen
    und schon gehts mir damit viel viel besser
    also war die dosis vielleicht wirklich zu gering
    das einzige was mich gerade noch stört ich bin sehr ungeduldig
    manchmal sehr gereizt, ist aber gott sei dank kein dauer zustand.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet retard = Medikinet adult?
    Von ChaosStern im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 14:24
  2. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  3. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum