Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Augenmigräne und Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Lysander

    Gast

    Augenmigräne und Methylphenidat

    Hat jemand Erfahrung mit Augenmigräne? Ohne MPH habe ich die häufiger. 20minütiges Flimmern, eingeschränktes Gesichtsfeld, klingt mit leichten Kopfschmerzen aus.
    Geändert von Lysander (16.05.2012 um 21:08 Uhr)

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 58
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Augenmigräne und Methylphenidat

    Ich kenne das, allerdings nur 1 mal richtig heftig gehabt, so dass ich von der Arbeit weg musste und eher Angst hatte, das ist ein Schlaganfall oder so.
    In milderer Form habe ich das gelegentlich....aber nie direkt was dagegen gemacht.
    MPH nehme ich nicht, hab meine Diagnose erst bekommen.

    Zum Glück habe ich in der letzten Zeit generell weniger Migräne....scheint mit meinem Lebensabschnitt zu tun zu haben.

    Ist ein fieses Gefühl, wenn die halbe Welt im Nebel verschwindet.....

    Mein Nachwuchs klagt allerdings seit der MPH Medikation so gut wir nie mehr über Migräne.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Augenmigräne und Methylphenidat

    Augenmigräne? Nein.

    'Normale' Migräne? Ja, seit meiner Kindheit. ... seit MPH deutlich seltener. Aber wenn, dann 'entschärft's' mich richtig.

    Habe mich bewußt kurzgefaßt, weil ich nicht sicher bin, ob Dir Erfahrungen bezügl. 'normaler' Migräne weiterhelfen ... kann aber gerne weiter 'ausholen'.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    Hallo Lysander,

    kann es sein, dass du eine "normale" Migräne mit Aura meinst. Das hatte ich eine Zeitlang relativ oft. Erst ca. 20-30in. flimmern, Blitze und eingeschränktes Sichtfeld, dann kamen die Kopfschmerzen (mal nur leicht, mal fast unerträglich). War deswegen auch beim Neurologen.

    VG Jazz

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Augenmigräne und Methylphenidat

    Lysander schreibt:
    Hat jemand Erfahrung mit Augenmigräne?
    Ja ich. Hat sich bei mir in 2 unterschiedlich geweiteten Pupillen geäussert und ist jeweils einen Tag auf eine "normale" Migräne mit Aura, Schmerzen, etc. aufgetreten.

    Sieht wirklich beängstigend aus, die verschiedenen Pupillen. Bin deswegen auch schon auf Anraten meines Hausarztes in der Notaufnahme des Augenspitals gewesen. Organisch konnte man da nichts feststellen. Seitdem bekomme ich Lyrica als Migräne-Prophylaxe. Das hilft nicht nur gegen Migräne...

    lg matz

Stichworte

Thema: Augenmigräne und Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum