Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema Medikinet Adult und Frühstück im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    Melody schreibt:
    Jetzt bringst du mich ins Grübeln... Ich bin der Meinung, die Zahlen waren gleich und nur das Frühstück war der Unterschied. Ist doch beides Retard.
    Von MPH zu Ritalin war damals ein Unterschied: Inklusive Dosiserhöhung von 10 auf 30mg.

    Ah, gelobt sei unser penibler Papierkram (der mich normalerweise wahnsinnig nervt), ich hab ein altes Rezept gefunden: Ja, 30 mg Ritalin.

    Danae, wenn ich ein "wirklich gutes Frühstück" bräuchte, dann würde es ja nicht mal reichen, wenn ich mein normales Frühstück esse. Ich esse Mini-Portionen, selbst zum Abendessen, was die Hauptmahlzeit ist. Was dein Arzt wünscht klingt wie die Menge die einige Kollegen verdrücken: 2 oder 3 Brötchen und ein Müsli mit Jogurt und Obst. Ich staune immer, wenn die die beim Mittagessen schon wieder futtern sehe.

    Ja, es gibt Tage wo ich schon nach 2-3 Stunden das Gefühl habe, dass die Wirkung nachlässt. Besonders auffällig ist es an freien Tagen weil da dann nix mehr passt. Mein kompletter Tagesablauf ist dann durcheinander.
    Ach, dann entschuldige. Ich hatte verstanden, dass Du 30mg unretardiertes Ritalin genommen hast und jetzt adult in der gleichen Menge. Aber wenn es vorher auch schon ein Retart war, ist meine Überlegung ja Quatsch.

  2. #12
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    Melody schreibt:

    @der87: Du scheinst ein ähnliches Problem zu haben wie ich. Versuch also mal langsam den Einnahmezeitpunkt weiter nach vorne zu schieben:
    1. Stufe: Happen essen, Tablette, Rest essen. (So hat Danae es ja sogar vom Arzt gesagt bekommen)
    2. Stufe: Tablette, Frühstück
    3. Stufe: Tablette, 15 Minuten warten, optional Frühstück
    Danke für deine Antwort. Morgen werde ich es einfach mal mit der 2 Stufe probieren! Wenn das nicht helfen sollte, probiere ich die 3. Stuffe!

    Vielleicht kann mir jemand noch sagen, ob er es vielleicht auch mit einer "4. Stufe probieren würde". 2,5mg MPH nach dem Aufstehen, dann 2. Stufe, also Tablette und Früstück.

    Werde wieder berichten!

    Beste Grüße

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    der87 schreibt:
    Vielleicht kann mir jemand noch sagen, ob er es vielleicht auch mit einer "4. Stufe probieren würde". 2,5mg MPH nach dem Aufstehen, dann 2. Stufe, also Tablette und Früstück.
    Lies meinen Beitrag von vorhin noch mal durch. Okay, ich hab 10mg MPH genommen, nur wusste ich, dass ich bei geringerer Menge auch Tictac futtern kann.
    Du kannst es versuchen, aber ich möchte dir abraten. Sei vorbereitet auf totale Hibbeligkeit bei gleichzeitiger Trägheit, Herzrasen und allerlei, an das ich mich nur mit dem Gedanken "nie wieder" erinnere.

    Sicherlich ist es eine Frage der MPH-Dosis und der Zeit bis zur Einnahme vom Adult. Trotzdem: Vorsicht!
    Ich würde den Versuch anders angehen, wenn ich das noch mal machen würde: MPH nehmen und warten bis ich den Rebound merke, Zeit merken, Frühstück, Adult nehmen. In den nächsten Tagen die Zeit immer um 10 Minuten verkürzen bis ich den Rebound nicht mehr merke. Und dabei lassen.

  4. #14
    Freischalte-Mail noch nicht bestätigt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    Auch wieder wahr. Habe halt nur etwas ungeduldig herumphantasiert... Erstmal kommt jetzt morgen die von dir vorgeschlagene 2.Stufe. Das teste ich dann mehrere Tage. Falls nötig taste ich mich dann auch erst vorsichtig an Stufe 3 heran. Nur notfalls kommt meine Stufe 4 in Betracht.

    Ich denke einfach das ich so eine ungeduldige Idee, wie meine 4. Stufe geäußert habe, weil ich mit unretadiertem MPH bis dato gut gefahren bin und halt Dad medikinet adult schon etwas anderes ist.

    Beste Grüße.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    An alles, die morgens nicht essen können: 1 - 2 Stunden warten ist sicher normal und in Ordnung, denn es gibt unterschiedliche Stoffwechseltypen und jeder braucht seine Zeit um morgens in die Gänge zu kommen. Allerdings würd ich in solchen Fällen zumindest ein Glas Saft, einen Smoothie oder Milch empfehlen.

    Alles, was über diese Zeit hinausgeht hat vermutlich psychisch oder physische Ursachen. Würd euch raten, euch auf Unverträglichkeiten testen und den Magen checken zu lassen. Wenn alles normal ist, würd ichs beim Therapeuten ansprechen.

    Ich hab meine ganze Jugend über nicht gefrühstückt. Aber das war definitiv ein psychisches Ding. Später hab ich mir ganz lange gesagt “Du bist eben nicht so der Frühstück-Mensch” und hab es so beibehalten. Mittlerweile ist für mich das Frühstück die wichtigste Malzeit des Tages. Kann mir nichts Schöneres als Brunchen vorstellen : D

    Ich habe den Eindruck, dass sich die Symptome von AD(H)S zu einem nicht unerheblichen Teil über unser Essverhalten steuern lassen…

    ² Melody speziell

    Das was du beschreibst, klingt nach einer Essstörung: “Nur in Gesellschaft”, “Winzige Portionen”, “Kein Hunger”. Eine Essstörung muss nicht immer mit dem Drang abzunehmen einhergehen. Es kann sein, das du etwas für dich Unangenehmes kompensierst, was sich auf dein physisches Hungergefühl auswirkt so das wirklich glaubst, keinen Hunger zu haben. Nimm als Beispiel psychosomatische Kopfschmerzen: Der Schmerz, den man fühlt ist echt, die Ursache aber nicht physisch. Ähnlich kann es mit deiner Appetitlosigkeit sein.

  6. #16
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    Ist zum Teil auch eine Frage wie viel man abends ist.
    Wenn man zum Beispiel ab 18 Uhr nichts mehr ist, ist die Wahrscheinlichkeit das man beim Aufstehen echt Hunger hat recht groß

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    Das stimmt teilweise...

    Ich ess grundsätzlich nach 20 Uhr nichts mehr, weil ich dann besser schlafe. Wenn ich um 6 Uhr aufstehe (10 Stunden später) hab ich großen Hunger.

    Wenn ich aber um 18 Uhr zuletzt was gegessen hab und erst um 10 Uhr morgens aufstehe, ist mir meistens leicht übel, weil der Körper nach 16 Stunden ohne Nahrung bereits im Hungerstoffwechsel ist. Man soll glaub ich grundsätzlich ne Grenze von 12 Stunden nicht überschreiten. (Angabe ohne Gewähr ist jetzt ein willkürlich von mir gesetzte Grenze.. so rein nach Gefühl)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    Mrs.Shankly schreibt:
    ² Melody speziell

    Das was du beschreibst, klingt nach einer Essstörung: “Nur in Gesellschaft”, “Winzige Portionen”, “Kein Hunger”. Eine Essstörung muss nicht immer mit dem Drang abzunehmen einhergehen. Es kann sein, das du etwas für dich Unangenehmes kompensierst, was sich auf dein physisches Hungergefühl auswirkt so das wirklich glaubst, keinen Hunger zu haben. Nimm als Beispiel psychosomatische Kopfschmerzen: Der Schmerz, den man fühlt ist echt, die Ursache aber nicht physisch. Ähnlich kann es mit deiner Appetitlosigkeit sein.
    Hmm, ich will das jetzt nicht komplett abstreiten, aber ich fühle mich gerade mit den kleinen Portionen gesünder als zu der Zeit wo ich deutlich mehr gegessen habe. Denn das war krankhaft: Stressessen.
    Schon als Kind habe ich nur wenig gegessen. Und es ist nicht so, dass ich nicht zwischendurch mal Tage habe, wo ich viel esse. Es hängt nur viel mehr an dem, was auf dem Teller ist. Bei Nudeln mit Tomatensoße und Käse leere ich auch schon mal zwei Teller - bei Bratkartoffeln reicht fast ne Untertasse... bäh. Im Normalfall liege ich irgendwo dazwischen.

    Mit der Einnahme von MPH wurde mein Gewicht nach und nach weniger und seit ein paar Monaten tut sich nichts mehr. Ich bin laut BMI etwas über Idealgewicht angekommen. Nur der Umfang scheint noch weniger zu werden. Meine Lieblingsjeans fangen an zu rutschen.

    Ich muss über die Theorie erst mal nachdenken. Vielleicht ist es mit der Gesellschaft nur so ähnlich wie bei dem, was auf dem Teller ist. Sobald mir was nicht passt, mag ich nicht. Außerdem ist alleine essen langweilig.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    ich nehm seit 2Monaten Medikinet adult seit 2Wochen 50mg einmal täglich aber ich merke garnichts ausser das ich seit einer woche morgens bis mittags nichts runter bekomme.Bin wie zu geschnürrt.Erst so um 14-15 uhr schaffe ich etwas zu essen und muss mich dazu zwingen,.Das stört mich eigentlich weniger da ich Übergewicht habe und sowieso abnehmen muss außerdem hab ich Esstörungen und oft Fressanfälle.Schreibe aber seitdem ich das medikament nehme medikamententagebuch und Essprotokoll alsom kann das mit dem Essen auch am Essprotokoll liegen.allerdings hab ich seit ich 40mg nehme fst täglich erhöhten Blutdruck und hohen Puls von mindestens 90 oder 100 aber im entspannten Zustand wo ich wirklich ruhig bin und nichts mache.Messe jeden tag zu verschiedenen Zeiten und sogar abends bevor ich ins Bett gehe ist der blutdruck erhöht.Ansonsten merke ich nichts.allerdings hab ich die letzten Jahre viele Tabletten genommen vorallem zur Beruhigung und zum schalfen seit ich seit5 einen Jahr wieder auf 400 Euro arbeiten gehe und 5kilo abgenommen habe nehm ich nur noch Antidepressiva und bin so fit wie früher.Schalfe auch nicht mehr viel nie mehr als 6Stunden und kann wieder mehr leisten.Auch körperlich bin ich fitter und wenn ich alleine zuhause bin bin ich meistens nach der arbeit noch in Action bis ich dann nach 2-3 Stunden zur Ruhe komme.Aber wie gesagt nichts was ich nicht kenne.Allerdings seit den letzten drei Jahren war ich ganz anders nur noch ruhig wenig geredet und mußte mich zu allen aufraffe.Seit ich seit einen jahr nur noch antidepressiva nehme und arbeiten gehe bin ich wieder fit.Ich schaffe mehr als die anderen und bekomme ständig lob wie fleißig ich bin.Leider bin ich aber immer noch unkonzentriwert vorallen beim autofahren.Erst vor 2Wochen hab ich wieder eine Beule ins Auto gefahren weil ich so hektisch war und was angeklickt im Internet was ich wieder übersehen habe.Gott sei dank hab ich seit 2Jahren eine Betreuerin und die hilft mir bei solchen sachen.Aber es ist furchtbar peinlich anderen zu erklären das mir immer wieder solche sachen passieren weil ich nicht richtig zu hören,alles vergesse oder überlese.Bin es leid immer zu hören das ich entweder einfach nur dumm bin oder es mit absicht mache.hasse das.Wir gehne jetzt noch auf 70mg und wenn das nicht hilft probieren wir was anderes.ich hab allerdings gelesen das es Leute gibt bei denen das Medikament gegen Adhs überhaupt nicht wirkt hat da jemand Erfahrungen?

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Medikinet Adult und Frühstück

    ... ich hege den schlecht begründeten Verdacht dass du ein bisschen überdosiert bist ...



    Wie wär's, du schlägst denen Arzt viel kleinere Einzeldosen (weniger als die Hälfte), die aber zwei mal am Tag vor?

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult
    Von Phantasia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 21:53
  2. Medikinet Adult
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 15:21
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet Adult und Frühstück im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum