Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken.... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Hallo!

    Immerhin habe ich auch was gefunden, was wirkt und die Nebenwirkungen nicht ganz so arg sind, Methylphenidat, das was ja eigentlich als einziges Medikament in Deutschland, für ADHS für Erwachsene zugelassen ist (medikinet adult) - und die anderen Mph (Ritalin, etc.) gingen bezüglich gleicher Nebenwirkungen, bei mir ärgste Darmproblematik, gar nicht.

    Also bin ich sehr froh, weil es verschrieben werden konnte und mir hilft, bekomme Dexamphetaminsulfat, eingestellt durch meinen Arzt, recht geringe Dosierung, wirkt gut bei meiner ADHS Problematik.

    Dennoch gibt es noch eine Nebenwirkung, eine andere und nicht so schlimme wie bei Methylphenidat,
    also keine Probleme mit Magen-Darm wie bei Methylphenidat, bei mir, was echt unerträglich für mich war und
    Amphetaminsulfat, was starken Reizhusten, Trockenheit - Bronchien bewirkte.

    Also Dexamphetaminsulfat (recht geringe Dosierung) ist wirklich eine Erleichterung und wirkt, nehme es
    nun über ein Jahr.

    Aber an die, die Dexamphetamin nehmen und bitte auch an die, die darüber Bescheid wissen könnten, Ärzte z.B.:

    eine Nebenwirkung, und sie ist nervig, habe wegen der guten Wirkung, bislang nichts deswegen geschrieben, dennoch, ziemlich nervig, echt:

    ich wach in der Nacht auf und mein Bauch und Rücken juckt. Und ich kratz wie wahnsinnig, geht gar
    nicht anders, jucken ist so stark.

    Dann, nach etwa 10 Minuten, wo es echt stark juckt, schlaf ich eh wieder ein und und am Morgen ist eh
    alles wieder in Ordnung, Es wirkt von der ADHS Wirkung echt gut - Konzentration und so, aber ich weiss
    nicht was es mit der Haut macht.

    Diese Nebenwirkung tritt auch immer erst eigentlich nach der Wirkung auf, also ca. 5 Stunden nach der
    letzten Einnahme.

    Und ohne Einnahme auch nicht. Ich habe nichts geändert bezüglich Ernährung, keine anderen
    Shampoos oder Waschmittel, also nichts was auf die Haut wirken könnte, keine Veränderungen diesbezüglich.

    Es für mich kein Grund aufzuhören, weil es ja gut wirkt auf die Problematik bezüglich ADHS.

    Ist aber nervig, weil ich in der Nacht aufwache wegen dem Hautjucken, und kratzen muss.

    Was ist das mit dem Hautjucken? Ist das bekannt? Hat das sonst noch wer? Weiß einer der Ärzte hier Bescheid?

    Lieben Gruß und mit Bitte um Rückmeldung, falls wer bezüglich dessen etwas weiss, oder auch eine
    Lösung hat, was dagegen wirkt.

    Vitaminmangel oder irgendwas, was durch Dexamphetamin bewirkt wird?

    Danke und wünsch alles Liebe!

    Ianna
    Geändert von ianna ( 4.05.2012 um 09:36 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Liebe Ianna,
    bin zwar kein Arzt, aber ich masse mir trotzdem mal an, meinen Senf dazu zu geben

    ianna schreibt:
    Diese Nebenwirkung tritt auch immer erst eigentlich nach der Wirkung auf, also ca. 5 Stunden nach der
    letzten Einnahme.
    Du bist im Rebound. Ich habe zwar kein Hautjucken, wache aber stets nach spätestens 5 Stunden auf.
    Schonmal Nährungsergänzungsmittel probiert, wie z.B. Zink?

    Gruss matz

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Hallo matz!

    Ja das das Hautjucken im Rebound kommt dachte ich schon...

    Danke für den Tipp mit dem Zink!!!

    Könnte sein, dass ich da nen Mangel habe, hab nachgegoogelt, soll auch bei viel Colakonsum kommen...

    Super, also werd's mal probieren!

    Danke

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Ist zwar ein recht alter Beitrag, aaaaber aus aktuellem Anlass: ich kann es bestätigen. Sehe zwar nicht auf die Uhr weil ich es meist nur im Halbschlaf mitbekomme, aber ich wache irgendwann nachts auf und hab einen Moment lang furchtbares Jucken. Nachdem dann aus dem nächtlichen Bette ein paar Mal *schrabb schrabb schrabb* ertönt ist es wieder weg und ich schlafe ganz normal weiter. Zugegeben, nervig ist es wirklich. Man hat das Gefühl, eine Horde Stechmücken wäre über einem hergefallen.
    Nahrungsergänzungsmittel stehen jetzt auf dem Plan ganz oben, hoffe dass ich das in den Griff bekommen kann.

  5. #5
    Lysander

    Gast

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Bei Hautjucken werde ich immer hellhörig. Unbedingt vom Arzt abklären lassen, ob es wirklich von dem Medikament kommt, auch wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass es eine NW ist. Es kann auch ganz andere Ursachen haben. Die werde ich an dieser Stelle aber nicht benennen, aber ich habe meine Gründe. (rumdrucks)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Lysander schreibt:
    Die werde ich an dieser Stelle aber nicht benennen, aber ich habe meine Gründe. (rumdrucks)
    Halllo?

    Ich bin sonst nicht so, aber was genau soll dieser nonsense Beitrag?

    Willst Du uns lediglich mitteilen, dass Du etwas zu wissen glaubst, das uns interessieren könnte, es aber aus geheimen Gründen nicht mitteilen willst?




  7. #7
    Lysander

    Gast

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Bleib mal freundlich! Ich war es auch! Ich wollte nur nicht eine bestimmte Krankheit nennen, weil das andere triggern könnte. Es war nicht böse gemeint. Es gibt verschiedene Ursachen für Hautjucken und man sollte es vom Arzt abklären lassen. Was ist daran Nonsens!?! Hautjucken kann völlig harmlos sein. Unangenehm allemal. Es können aber auch in seltenen Fällen Veränderungen der Blutwerte sein oder ein Organproblem. Ich werde lediglich hellhörig, weil ich einen absoluten Extremfall in der Familie hatte. Weil ich aber niemandem unnötige Ängste machen wollte, habe ich es umständlich ausgedrückt.
    Geändert von Lysander (12.08.2012 um 21:47 Uhr)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Lysander schreibt:
    Was ist daran Nonsens!?!
    Weil es für die einen eben eine Null-Aussage ist und schlechterdings:

    Lysander schreibt:
    weil das andere triggern könnte.
    und die sich als Hypochonder (mangels genauer Info) die schlimmstmögliche Krankheit aussuchen, welche sie sich seit heute eingefangen haben.
    Schreib mir doch per P.M., um was es sich da handelt und die Sache ist gegessen.

    Gruss matz

  9. #9
    Lysander

    Gast

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Nein! Es muss doch reichen: Abklären lassen. Warum willst Du erzwingen, dass ich von einer privaten Sache erzâhle? Ich hab doch gesagt, dass Hautjucken auch ein Organproblem (z.B. Leber) sein könnte! Oder Blutbild oder Mangel. Wo ist denn Dein Problem!?

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken....

    Immer locker durch die Hose atmen @matz. Nach Lysanders erstem Beitrag habe ich mich zwar das selbe gefragt, aber nach der Erklärung versteh ich es besser. Gebe Lysander darüber hinaus recht, Hautprobleme können tatsächlich auf etwas schwerwiegendes hindeuten. KÖNNEN! Müssen aber nicht.
    Ich sollte sowieso mal wieder nen Check beim Hausarzt machen, aber der schwelgt gerade irgendwo am Strand

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wann ist eure beste Zeit für kreatives?
    Von Xirtam im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 22:13
  2. Hautjucken wegen ADHS???
    Von Zuckerstern im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 13:25

Stichworte

Thema: Das beste bislang - dexamphetaminsulfat - aber Hautjucken.... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum