Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 28

Diskutiere im Thema Schlafprobleme und Schlafstörungen durch Mediknet adult abends im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    Unglücklich Schlafprobleme und Schlafstörungen durch Mediknet adult abends

    Hallo,

    Bin 30 Jahre alt und bei mir wurde vor ca. 1 monat ADS diagnostiziert, weil ich schon lange den verdacht hatte. seit letzten donnderstag nehme ich 10 mg MEdikinet adult ein. ich soll eine morgens und eine abends einnehmen, also so das ich auf insgesamt 20 mg am tag komme. donenrstag morgen nahc der ersten einnahme bekam ich kopfschmerzen, die über den gesamten tag hinweg bestanden. abends nahm ich die zweite und bin erst gegen 6 uhr morgens eingeschlafen für nur 3 stunden. seit freitag hab ich dann nur eine morgens genommen, aber kann immer noch nicht vor 5 uhr morgens einschlafen, obwohl ich nur 10 mg morgens einnehme.....bleibt das jetzt so? oder legt sich das wieder?

    ich bin zur psychologin gegangen weil ich schon seit 10 jahren schlafprobleme habe, die mich sehr stark beeinträchtigen. und nun hat sich das verschlimmert. bin froh das ich nicht arbeiten muss, sonst wäre das mit so wenig schlaf derzeit gar nicht möglich

    weiß jemand rat

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    sorry aber deine ärztin scheint keine ahnung zu haben. medikinet adult nimmt auf keine fall abends ein. eher morgens und mittags. kann jetzt leider nicht mehr schrieben aber das werden sicher noch andere user machen.

    liebe grüße nicole

    ps: wechsel den arzt

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    Hallo Anja,

    ich würde auch vermuten, dass es an der Abenddosis lag,aber dass nur 10 mg morgens solche Schlafproblene verursachen ist schon merkwürdig. Eigentlich müsste die Wirkung ja nachmittags weg sein. Trinkst du viel Kaffee, Cola oder anderes Koffeeinhaltiges nachmittags? Oder vielleicht sind auch 10 mg zuviel und du besprichst mit deinem Arzt ob du 5 mg testen kannst?

    Ich kenne auch solche Episoden mit kaum Schlaf, hatte das mal bei einer Überdosierung anfangs und als ich die Dosis dann halbiert habe war alles ok. Mein Schlaf ist, seitdem ich MPH nehme besser geworden, wohl weil ich weniger Stress tagsüber spüre.

    Ansonsten gibt es natürlich noch zahlreiche Ursachen die mit dem Medikament nichts zu tun haben die Schlafstörungen verursachen können,da ist es ja gut, dass du schon die Psychologin aufgesucht hast.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    Hey Anja,

    das ist sicherlich falsch so. Medikinet kann man auf keinen Fall vor dem Schlafen einnehmen. MPH wirkt ja absolut dagegen. Da würde ich nochmal mit der Ärztin reden, ob das so richtig sein soll.

    Wenn du die Tablette morgens einnimmst, sollte das aber eigentlich keinen Einfluss mehr auf deinen Schlaf haben. Ich merke aber z.B. bei mir, dass bei der Einnahme von MPH Koffein bei mir extremst anschlägt, da kann ich mich hypie1 nur anschließen.
    Ich trinke recht viel Tee, Kaffee, Energy und daher kannte ich das vorher gar nicht. Das könnte auch ein Grund sein?

    Bevor du dir Schlafmittel einwirfst, kannst du vielleicht auch mal auf einen beruhigenden Tee zurück greifen. Ich trinke Abends gerne mal "Innere Ruhe" von "teekanne". Hilft mir ganz gut wenn ich noch zu aufgekratzt bin.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    Hallo Anja,

    abends eine Medikinet adult (welche ja retardiert ist) einzunehmen ist ziemlicher Blödsinn...

    a) führt das durchaus zu besagten Schlafstörungen
    b) ist es rausgeschmissenes Geld - wer braucht schon Konzentration beim Schlafen???

    Ich würde da auch nochmal nachfragen. Das macht einfach keinen Sinn. Morgens und mittags wäre die normale Dosierung.

    Wie fühlst Du dich denn tagsüber mit dem Medikament? Hattest Du an besagtem Donnerstag die Tablette z.B. mit Kaffee eingenommen? Das kann schnell zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Die meisten AD(H)Sler hier, trinken deutlich weniger Kaffee etc. wenn sie MPH genommen haben. Ansonsten solltest Du auf ein ausgewogenes Frühstück achten, dass hilft meistens auch sehr.

    Was das schlechte Einschlafen angeht. Ich habe abends z.B. oft eine kleine Dosis unretardiertes MPH vor dem Schlafengehen genommen (5mg). Bei mir war nämlich das Problem, dass ich aufgrund meines "Gedankenkarussell´s" nicht einschlafen konnte. Mir gingen einfach tausend Gedanken durch den Kopf (die man natürlich auch alle verfolgen muss ).
    Mit einer 10mg Medikinet adult hätte ich aber auch nicht schlafen können...

    Besprich das bitte nochmal mit deiner Ärztin.

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    Hallo.

    loekoe schreibt:
    abends eine Medikinet adult (welche ja retardiert ist) einzunehmen ist ziemlicher Blödsinn...

    a) führt das durchaus zu besagten Schlafstörungen
    b) ist es rausgeschmissenes Geld - wer braucht schon Konzentration beim Schlafen???
    c) führt das zu einer Toleranzentwicklung (Akuttoleranz) gegenüber Methylphenidat, da der Körper jeden Tag eine bestimmte Zeit braucht, in der keine MPH-Wirkung vorhanden ist und diese wird unterschritten, wenn man abends noch retardierte Methylpheniat-Präparate einnimmt.

    Das MPH verliert in dem Fall also zu einem Teil seine Wirkung, wobei Nebenwirkungen zum Großteil trotzdem erhalten bleiben oder sogar vermehrt/verstärkt auftreten.

    Die Schlafstörungen, die dabei auftreten, sind da eher nebensächlich.

    Medikinet adult regelmäßig oder gehäuft Abends ist also ganz erheblich kontraproduktiv.

    Wer so etwas verordnet, hat sich offenbar noch nie mit der Materie beschäftigt.



    LG,
    Alex

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    ja das kommt mir auch so vor

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    Also morgen früh hab ich einen termin bei ihr und werd da alles nochmal besprechen.

    heute habe ich keine Tbl. eingenommen und werd es auch nicht. Ich muss morgen früh um 8 aufstehen, und ich weiß jetzt schon, dass es eine qual wird.
    ich hatte ja schon viele jahre schlafstörungen, aber von 10 mg MPH mittags dann abends bzw. erst fürh 5 uhr einzuschlafen ist schon heftig. ich habe auch diese gedankenkarussells abends und welze mich hin und her.

    diese psychologin wurde mir empfohlen und hat die beste bewertung online aus meiner stadt. sie meinte, dass bei mir ADS bestehe und ich deshalb schlafen werde wie ein baby abends...hätte ich ADHS dann wäre ich die ganze nacht wach! nun ja genau das gegenteil ist eingestroffen,. oben schrieb jemand, ob ich viel kaffee trinke oder energy, tee etc. nein überhaupt nicht. aber ich muss ehrlich sagen, ich merke eigentlich nach der einnahme und stunden später keine wirkung. ich bin weder konzentrierter noch habe ich weniger nervosität. ich zappele immer noch mit meinem fuß ungeduldig. bin den ganzen tag total müde, kriege meine augen kaum auf. bin froh dass ich nicht arbeiten muss, sonst ginge das gar nicht

    danke für all eure antworten, werde den termin morgen abwarten und dann zu jemanden anders gehen, wenn ich mich unverstanden fühle

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    AnjaAnuschka schreibt:

    diese psychologin wurde mir empfohlen und hat die beste bewertung online aus meiner stadt. sie meinte, dass bei mir ADS bestehe und ich deshalb schlafen werde wie ein baby abends...hätte ich ADHS dann wäre ich die ganze nacht wach! nun ja genau das gegenteil ist eingestroffen.
    Hä? Diese Aussage verstehe ich mal garnicht und widerspricht sich irgendwie total mit dem Rest. Wie dem auch sei, als jemand der sich ebenfalls mit Schlafstörungen herumquält kann ich sagen dass Medikinet Adult meinen Schlaf verbessert hat. Ich kann schneller und leichter einschlafen, was schonmal viel wert ist. Das blöde Gedankenkarussell ist zum erliegen gekommen.
    Dazu dass die abendliche Einnahme kontraproduktiv ist haben die anderen ja schon genug gesagt... Gute Bewertungen bei Ärzten sind nicht immer aussagekräftig, kommt ja immer auf den einzelnen an

  10. #10


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: Schlafprobleme und -störungen vor und nach Methylpenidateinnahme

    Hallo.

    Flammschwert schreibt:
    Wie dem auch sei, als jemand der sich ebenfalls mit Schlafstörungen herumquält kann ich sagen dass Medikinet Adult meinen Schlaf verbessert hat. Ich kann schneller und leichter einschlafen, was schonmal viel wert ist. Das blöde Gedankenkarussell ist zum erliegen gekommen.
    Es kommt ja nicht nur darauf an, dass man besser einschlafen und überhaupt schlafen kann, sondern auch darauf, dass der Schlaf insgesamt gesund ist.

    Ein natürlicher und gesunder Nachtschlaf besteht aus einer sich wiederholenden Abfolge verschiedener Schlafphasen (Stadium 1, 2, 3, 4 und REM-Schlaf).

    Ist diese Abfolge gestört oder werden die Schlafphasen an sich beeinträchtigt, so schläft man zwar, aber der Körper und die Psyche können sich nicht oder nur unzureichend regenerieren.

    Die Folge ist, dass man auf Dauer in ein Erholungsdefizit gerät, obwohl man eine ausreichende Schlafdauer oder sogar eine erhöhte Schlafdauer hat.

    Methylphenidat stört die einzelnen Schlafphasen und durch die Tatsache, dass gerade die erste Hälfte des Nachtschlafs für die Gesamtregeneration von großer Bedeutung ist, macht es nicht gerade unkomplizierter, wenn man dann retardierte Methylphenidat-Präparate vor dem Schlafen einnimmt, die genau in dieser ersten Nachthälfte wirken.

    Fazit: Auch aus diesem Gesichtspunkt nicht zur Nachahmung empfohlen.


    LG,
    Alex

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Veränderung durch Medikinet adult?
    Von chaot72 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 18:57
  2. Übelkeit durch Medikinet Adult
    Von nirvana im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 16:00
  3. Medikinet adult und Schlafstörungen?
    Von Quasseltante im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 03:12
  4. Schlafstörungen usw. durch MPH
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 12:59
  5. Schlafstörungen durch Methylphenidat / Equasym
    Von Ehem. Mitglied 15 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 23:07

Stichworte

Thema: Schlafprobleme und Schlafstörungen durch Mediknet adult abends im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum