Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    hallo,

    hab ja schon mal geschrieben dass ich von Venlafaxin auf Valdoxan wechsle.

    Letzten Freitag habe ich zum letzten Mal Venlafaxin 37,5 mg genommen.

    Und ich habe immer noch Schwindel und dieses komische abgehobene Kopfgefühl.

    Wielange dauert das noch??

    Da ich ja zur Zeit seit Ostern Dauerkopfschmerzen habe möchte ich zumindest die Symptome von dem Venlafaxin loswerden.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    Kannst mit 2-4 Wochen noch mit Absetzsymptomen rechnen. Obwohl das müsste nach 2 Wochen hinüber sein.Wenn du auch diese Stromschäge bei Kopf nach links drehen hast dann sind das die letzten Symptome die auch bis zu 4 Wochen andauern können. So war es jedenfalls bei mir. Ist ja bei jedem anders.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    ich glaub diese stromschläge habe ich nicht. nur immer diesen schwindel und das gefühl wie auf watte zu laufen. 2 bis 4 wochen sind ganz schön lang!
    zumal ich grad auch noch diverse andere baustellen habe, ach, das ist alles grad total blöd.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    1 woche nach der letzten kapsel war bei mri alles vorbei

    lg nicole

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    danke, 1 woche wäre dann schon besser auszuhalten!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    Hi Leute,


    bin auch grad dabei das Venlafaxin abzusetzten.(ca.3-4 Monate lang eingenommen)
    Ganz langsam Woche für Woche von 75 auf 12,5 g (eine minipille aus der Kapsel) .
    Jetzt wo ich gar nichts mehr nehme seit 2 Tagen, gehts voll ab:
    Schwindel,Schüttelfrostgefüh l,Fiebergefühl (36,3 Grad gemessen) ,Kopfschmerzen, Ohrensausen, Tiefe Traurigkeit/Depressiv, extrem schnell gereizt/Agro (schon kleinigkeiten reichen und ich explodiere, hab schon angst vor mir selbst...)....Extreme Ungeduld, obwohl ich hier auf Reha alle Zeit der Welt habe...

    Was soll ich bloss tun? Nachgeben und wieder einwerfen will ich auch nicht wirklich, da der Grund für das Absetzten ein NICHTVORHANDENE Wirkung war. Hab nichts positives gemerkt damit... Aber dafür habe ich ja zum Glück die komplette Palette der Nebenwirkungen...

    Was ist mit diesem VALDOXAN? Ganz anderer Wirkstoff als Venla? Werde mal meinen Doc fragen, ob das bei mir auch ne Alternative wäre...
    Warum hast du gewechselt "PINDAKAAS" ? Merkst du schon was? Ist ja erst ne Woche her.

    lg
    Geändert von Motdy ( 8.05.2012 um 14:18 Uhr)

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 125

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    Hallo zusammen

    ist ja interessant! mein Arzt hat mir bei der letzten Sitzung auch Valdoxan vorgeschlagen.
    habe von Sommer 2010 bis letzten November Cipralex gehabt. (1.5 Jahre)

    werde also gerne Eure Erfahrungen mit Valdoxan lesen.

    absetzerscheinungen vom Cipralex hatte ich auch wie oben beschrieben. (das ständige Puff-puff-effekt im Kopf (oder dumpf-blitzen) hatte ich am längsten. & schmerzen als hätte ich arthritis oder rheuma.
    echt anstrengend.
    zum guten Glück gings mir psychisch bestens. also keinen Taucher.

    wärend den "entzugserscheinungen" kam es mir wie eine Ewigkeit vor, deshalb weiss ich nicht genau wie lange es ging. aber so 3-4 Wochen kommen hin.
    ich bin von 40mg auf 0mg in ca. 2.5Wochen... (ist glaube ich nicht der Standard...) also 4 minus 2.5 = 1.5...Wochen nach letzter einnahme.

    ABER:
    es geht vorbei!!!
    wirklich!!!

    also, ich drücke dir die Daumen, dass du durchhälst!

    alles Gute von der Nuss

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    W.Nuss schreibt:


    ABER:
    es geht vorbei!!!
    wirklich!!!

    also, ich drücke dir die Daumen, dass du durchhälst!

    alles Gute von der Nuss
    Danke für die aufmunternden Worte.

    Im Prinzip hatte ich die identischen absetzerscheinungen damals bei Citalopram, da hats aber bestimmt nen gutes Viertel Jahr gedauert.
    Sollte damals sogar zum MRT vom Schädel wegen dem Schwindel, Vom Antidepressiva kommt das ja nicht war die Meinung der Ärzte...
    Ne schon klar, wir bilden uns das nur ein...wir "psychos"...
    Geändert von Motdy ( 8.05.2012 um 14:18 Uhr)

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 125

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    hi Motdy

    tja, die Ärzte sind ja auch nur Menschen & der menschliche Organismus ist höchst interessant...
    klar ist bei länger anhaltendem Schwindel besser, wenn die Ärzte anderes aussliessen können. also via MRT.
    da gibts tolle Sachen die wohl niemand von uns möchte, die auch Schwindel auslösen könnten.

    hm, den Schwindel hatte ich auch, mit Schieflage.
    also, es gab ein Puff-Puff im Kopf, dann Schwindel & dann ein paar Meter in Schieflage gelaufen...

    aber es ist nun vorbei.
    ich verstehe jedoch die "Angst" oder das komische Gefühl "was läufte den da mit mir ab??".
    aber oftmals ist es wirklich nichts schlimmes & geht vorbei. (also nichts Lebensgefährliches meine ich!)

    ist ja wohl logisch, dass einen Symptome beunruhigen die man nicht einordnen kann!
    & vielleicht können es die Ärzte machmal auch nicht einordnen...

    meine Erfahrung betreffend "Einbilden":
    Das erste Gefühl ist sicher nie eingebildet sondern echt.
    falls aber noch eine Panik dazukommt, könnte es sich schlimmer anfühlen, als es wirklich ist. was nicht bedeutet soll, dass da gar nix ist.

    Valdoxan:
    das ist in "Antidepressivum" welches eine dem Melatonin verwandte chemische Struktur hat. Melatonin hat ja auch mit dem Tag-Nacht-Rhythmus zu tun & kann somit ausgleichend oder eben antidepressiv wirken. (soviel zur Theorie)
    selbe ausprobiert habe ich noch nicht obwohl mir mein ADHS-Arzt es vorgeschlagen hat.


    Grüsse von der Nuss

  10. #10
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome?

    huhu...

    also ich habe vor ca. 2 Tagen Venlafaxin abgesetzt.
    Zunächst von 300mg auf 150mg und nach 2 Wochen ganz wech.
    Die Absetztsymptome sind meist und vor allem nach dem Aufstehen, totale Benommenheit, abgehoben, Schwindel, wobei der Schwindel dauerhaft ist und nervig, ständig fühle ich solche komischen Impulse, sogar beim bewegen meiner Augen.
    Das fühlt sich so an als gebe mein Gehirn zwei deftige Stromschläge auf meines Sehorgan, also mein Gehirn fährt quasi Achterbahn.

    Aber noch viel krasser finde ich diese Träume, ich habe letzte Nacht noch nie so viel und so viel Mist geträumt.





    LG
    MoC

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sertralin abgesetzt,schwindel normal?
    Von Snappycat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.04.2012, 22:40
  2. Methylphenidat abgesetzt: Schwindel
    Von hopi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 09:17
  3. Immer noch kein Medikinet Adult. Soll Venlafaxin hochdosieren. :-(
    Von DieChaosUlli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 11:55
  4. Werden Medikamente irgendwann auch abgesetzt ?
    Von delia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 16:56

Stichworte

Thema: Venlafaxin abgesetzt- wielange noch Absetzsymptome? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum