Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Dauerkopfschmerz und Tablettenumstellung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    Dauerkopfschmerz und Tablettenumstellung

    hallo,

    mir geht es grad nicht gut. Seit Ostern habe ich einen Dauerkopfschmerz im linken Hinterkopf. 24 Stunden am Tag. Das einzige was bisher hilft ist Iboprofen 600 bis 800 mg Dosis.
    Ich versuche nicht über die max. Tagesdosis von 2400mg zu kommen.

    Wegen NW (sexuelle Dysfunktion) stelle ich gerade von Venlafaxin auf Valdoxan um.

    Venlafaxin habe ich 112,5mg genommen. Erste Reduzierung war auf 75mg, dann 37,5mg und seit gestern habe ich ganz aufgehört.

    Seit letzten Sonntag nehme ich jetzt 50mg Valdoxan zur Nacht. Schlafen ist nicht so gut wegen der Kopfschmerzen. Häufig schlafe ich erst spät ein, nur um gegen 4 Uhr wegen starker Kopfschmerzen wieder aufzuwachen.

    Medikent adult nehme ich 30mg-20mg-0

    So langsam bekomme ich auch Angst. Mein Vater ist an einer Gehirnblutung gestorben.

    Kann es einen Zusammenhang geben mit meiner Medikation? Hat jemand ähnliches erlebt? Oder liegt die Ursache ganz woanders?
    Am Montag gehe ich zum Arzt, aber bis dahin dauert es ja noch.

    Ich überlege auch mit notfallmäßig ins Klinikum zu begeben. Aber die werden sich schon ärgern wenn ich da auflaufe weil ich schon solange die Schmerzen habe.

    Aber ich habe jetzt Angst.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Dauerkopfschmerz und Tablettenumstellung

    Kopfschmerzen sind von SSR / SNRI usw keine Seltenheit. Mich plagten mit Venlafaxin auch heftige Kopfschmerzen.... trotzdem würde ich unbedingt zum Arzt gehen. 2,4g Ibuprufen Tagesdosis sind keine Dauerlösung.

    Lg

Stichworte

Thema: Dauerkopfschmerz und Tablettenumstellung im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum