Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Schilddrüsenhormone vs MPH, ... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    Schilddrüsenhormone vs MPH, ...

    Hallo,

    bei mir sollen im Blut noch mal die T3 und T4-Werte bestimmt werden, um Schilddrüsenfehlfunktionen auszuschließen.
    Bzw. habe ich das angeregt.

    Nun google ich die ganze Zeit schon und finde vage Angaben, dass die Werte durch Medikamente beeinflusst werden, aber wie genau und ob und wann ich vor der Blutentnahme ein Medikament absetzen (pausieren) sollte, kann ich nicht finden.

    Also, MPH wird sich aufs Dopamin aus und das kann den TSH-Wert verringern.
    Wie siehts mit T3 und T4 aus?
    Und reicht es, wenn man z.B. 48h vor der Blutabnahme nichts mehr einnimmt?

    Bestimmte Pillen können sich auch auswirken - aber welche?
    Und was ist mit Citalopram?
    Fragen über Fragen - könnt ihr mir helfen?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Schilddrüsenhormone vs MPH, ...

    Hallo,
    interessantes Thema, auch für mich...
    nehme seit Dez.2011 MPH und seit 15 Jahren Schilddrüsenhormone
    kann es den TSH beeinflussen?
    ich hatte schon den Verdacht dass es die Hormone bindet...
    da ich mir in letzter Zeit so vorkomme wie in einer Unterfunktion.
    die T4 und T3 sind auch sehr gefallen der TSH aber gleichgeblieben...
    was mich wundert.
    weiß jemand da Bescheid drüber??
    Das Gegenteil hatte ich bei Einnahme von Progestoron zu den Thyroxinen, die waren hochgepuscht durch das Hormon, so mußte ich das Schilddrüsenhormon reduzieren..war damals unwissentlich in einer Überfunktion durch die Hormongabe Progesteron!
    Gruß Alegra

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Schilddrüsenhormone vs MPH, ...

    Also, MPH beeinflusst auf jeden Fall das TSH.
    MPH wirkt unter anderem auf den Dopaminhaushalt und der wiederum beeinflusst die Produktion des TSH und das dann natürlich irgendwann auch die Produktion der anderen Schilddrüsenhormone, da gibt es auch einige Studien zu.

    Bei mir ist es so, dass zuletzt der TSH-Wert sehr niedrig war (sonst ~ 3,2... und zuletzt 1,irgendwas), was ich aber rückblickend darauf zurückführe, dass ich eben Ritalin nehme und auch zum Zeitpunkt der Blutuntersuchung genommen habe.
    Deswegen war es mir wichtig, dieses Mal mehr bestimmen zu lassen als nur den TSH-Wert, aber ich weiß eben nicht, ob die Blutwerte nun aussagekräftig sein werden.

    Wenn der Stoffwechsel da eher langsam ist, dann könnte es ja durchaus sein, dass sich der künstlich erniedrigte TSH-Wert noch nicht auf die freien Hormone ausgewirkt hat. Das, was ich bisher dazu gelesen habe, hat mir leider nicht weitergeholfen...


    Hat nicht jemand nen baldigen Termin beim Edokrinologen und kann mal nachfragen?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Schilddrüsenhormone vs MPH, ...

    Hallo,

    ich selbst nehme seit 5 Jahren Schilddruesenmedikamente. Kuerzlich wurde bei mir ADS festgestellt, und musste auch einen Arzt aufsuchen und das abklaeren. Laut Arzt hat das MPH kein Einfluss auf die Schilddruesenwerte bzw. Medikamente. Ich muss zwar wenn ich MPH 2 Monate genommen habe zur Kontrolle, aber es wird nicht davon asugegangen das sich durchs MPH was aendert.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen, alles gute

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: Schilddrüsenhormone vs MPH, ...

    Hallo,

    ja, das hilft auf jeden Fall!
    Mein Hausarzt vermutete ähnliches, ist aber eben kein Spezialist.

    Schade eigentlich, ne Unterfunktion wäre viel einfacher

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 2.05.2010, 18:44

Stichworte

Thema: Schilddrüsenhormone vs MPH, ... im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum