Seite 4 von 21 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 202

Diskutiere im Thema Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    holzmelli schreibt:
    PS: Mann sein...geht gar nicht! sich mit Frauen abgeben müssen...es gibt so viele Gründe KEIN Mann zu sein
    Daumen hoch. Wenn ich mir vorstelle ich müsste mit mir zusammensein....

    @Kahless, wenn man deine Signatur anguckt dann ist das in der Tat ein Kompliment....
    Bei mir dauerte es nun 6 Tage bis das Medikinet wieder seinen Dienst tat... Dazwischen hatte es null Wirkung bzw. teilweise die gegenteilige von dem was es tun soll. Da dosiere ich lieber hoch wenn mein Arzt das empfiehlt.

  2. #32
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Holzmelli, ich hab das jetzt in keinster Weise so aufgefasst, wie du befürchtest ... ausserdem finde ich Ratschläge, die zu Vorsicht im Umgang mit dem Medi anhalten, sowieso nie verkehrt. Wenn ich nicht schon seit über 2 Jahren MPH nehmen würde, würde ich sowas ohnehin im Leben nie machen und dosiere wie gesagt auch nur hoch, wenns unbedingt nötig ist.

  3. #33
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Mein Arzt schaute damals auch ganz verdutzt, als ich ihm davon erzählte. Ihm war das Problem auch nicht geläufig. Ich glaube auch, dass viele Frauen das gar nicht ihrem Arzt sagen. Ich hatte dann aber auch das OK, an solchen Tagen hochdosieren zu dürfen.

    Hach... mein 1.000-ster Beitrag.

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    loekoe schreibt:
    Mein Arzt schaute damals auch ganz verdutzt, als ich ihm davon erzählte. Ihm war das Problem auch nicht geläufig. Ich glaube auch, dass viele Frauen das gar nicht ihrem Arzt sagen. Ich hatte dann aber auch das OK, an solchen Tagen hochdosieren zu dürfen.

    Hach... mein 1.000-ster Beitrag.
    Ich glaube das ist eins der Hauptprobleme, dass viele Frauen sich genieren über solche Themen mit ihrem Arzt zu reden und die Ärzte aufgrund dessen auch nicht wirklich mit dem Problem vertraut sind!

    PS: Glückwunsch zum 1000sten

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Da könntest du recht haben, Rose. Was eigentlich schade ist, denn man hindert sich damit ja selbst...

  6. #36
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Tja... Frauen und ihr Schamgefühl...

  7. #37
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.867

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Naja, als Frau muss man ja auch erstmal den Zusammenhang herstellen.
    Ich habe beim Elontril komischerweise auch diesen Wirkabfall an den Tagen vor den Tagen. Bzw. könnte ich mir auch vorstellen, dass meine Verpeiltheit, Gereiztheit an diesen Tagen PMS bedingt einfach größer ist. Keine Ahnung.
    Den Verdacht, dass der Wirkabfall mit der Menstruation zusammenhängt, kam mir erst als ich das irgendwo gelesen habe, dass das bei MPH vorkommen kann. Da habe ich dann ein paar Monate Buch geführt und kann jetzt den Zusammenhang sehen.

    Ich mache es so, dass ich eben an den Tagen vor den Tagen versuche etwas weniger zu arbeiten und es allgemein ruhiger angehen zu lassen. Wenn es möglich ist, arbeite ich dann nur halbtags. Mir gehts damit besser.

  8. #38
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    @Rose...nööö...passt schon

    Da habe ich ja Glück, dass ich bei meinem Arzt offen bin. Ich rede über alles, gerade bei so speziellen Themen!

    Ich schildere ihm ja nicht gerade meine Lieblingsstellung beim Sex und je mehr ich über MPH und seine Wirkung aufschlüsseln kann umso

    besser!

    Ich sage mir immer, er hat Schweigepflicht und bevor ich dumm sterbe, frag ich lieber, oder?

    Extrem liebe Grüße an euch Mädels von Melli!

  9. #39
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    holzmelli schreibt:
    Ich sage mir immer, er hat Schweigepflicht und bevor ich dumm sterbe, frag ich lieber, oder?
    jap, genauso sehe ich das auch - dafür ist der Arzt schliesslich Arzt. Ausserdem reim ich mir total oft meine eigenen Theorien zusammen, da muss ich natürlich wissen, ob ich richtig oder falsch lieg ( bevor ich noch nen Haufen Müll im Forum verbreite ... ) - darum dauern meine Termine auch immer so ewig


    Und so sehr wie das jedes Mal nervt, wüsst ich echt nicht, wie ich da nicht mit meinem Arzt drüber sprechen könnte ... aber jeder ist anders.

  10. #40
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Hi zäme,

    ich gehöre auch in den Club.
    Hmm, MPH hochfahren hilft bei mir gegen die Verwirrungszustände, aber nicht gegen die Depris.

    Leidet von euch auch jemand unter starken Depris während dem PMS?
    Was hilft euch?

    Von Vitamin B6, Zink, Magnesium, Calcium, Tryprophan, Omega-3- und -6-Fettsäuren habe ich schon alles probiert, hat aber nichts geholfen.
    Diese Tage werfen mich einfach immer so zurück und in den Tagen, an denen es mir gut geht bin ich dann immer nur mit hochkrappeln und mit den Dingen beschäftigt, die während des PMS liegengeblieben sind.

    LG Nicci

Seite 4 von 21 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. MPH (Methylphenidat ) Wirkungsverlust???
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 19:47
  2. Phasen von extremer Vergesslichkeit
    Von soary im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 4.07.2010, 08:20
  3. MPH (Methylphenidat) Wirkungsverlust
    Von aniram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.12.2009, 14:41

Stichworte

Thema: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum