Seite 16 von 21 Erste ... 11121314151617181920 ... Letzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 202

Diskutiere im Thema Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #151
    Octoroo

    Gast

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Heike schreibt:
    Doch......es gibt ein verlässliches Mittel......auf Sex verzichten hahahahaha

    Oder die Ufer wechseln

  2. #152
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Sagt mal, gibt es bei der Pille und MPH irgendwas zu bedenken? Ich möchte mir nun die Pille verschreiben lassen und früher als ich die Cerazette hatte, hatte ich übelst Depressionen.
    Welche nehmt ihr und warum?

  3. #153
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier und auch erst ganz frisch aktiv mit Medikinet (seit 3 Tagen).
    So richtige Rückschlüsse auf den Wirkstoff kann ich also nur grob ziehen. Aber faszinierend fand ich's trotzdem.

    Angefangen mit der Medikation habe ich erst in der Pillenpause (nehme die Monostep seit 8 Jahren und finde sie auch gut verträglich.)
    Medikinet hat auch wie gewünscht gewirkt. Angenehme Euphorie und Motivation, sehr gute Konzentration und endlich keine "Impulssklaverei" mehr.
    Seit heute habe ich nun meine Tage bekommen und schwupp, ist die Wirkung plötzlich weg (obwohl ich die Dosis wie verordnet leicht erhöht habe).
    Nur mein Kopf fühlt sich dumpfer an als sonst. Und ich bin unendlich träge.
    Ich war richtig erleichtert, dass ich euren Beitrag hier gefunden habe. Hatte mich ehrlich gewundert.

    Nun bin ich sehr gespannt, wann die Wirkung zurück kommt. Was ich gelesen habe, war das bei euch kurz nach Ende der Periode?

    Interessant wird sicher auch, wie das Medikament wirkt, wenn ich ab Donnerstag die Pille wieder einnehme. Allerdings nehme ich sie erst abends.
    Habt ihr da nen bestimmten Abstand dazwischen oder nehmt ihr beide Medikamente sogar zeitgleich?

    Danke und viele Grüße!
    Larisahri

  4. #154
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Ich nehm beides spätnachmittags zeitgleich und das passt schon ... glaube ich zumindest: Hab die Pille, seit ich MPH nehm, nie abgesetzt (abgesehen von der monatlichen Einnahmepause).

    Bei mir läufts mit der Wirkung im Grunde genommen so:
    Letzte Pille aus dem Blister geschluckt, einen Tag gewartet und am Tag danach bumm zack, weg war sie, die kleine Kahless. Dumpf im Kopf und wahnsinnig träge beschreibts wirklich auf den Punkt, müde bin ich den ersten Tag ohne Ende - kann aber nicht schlafen wegen Bauchkrämpfen (liegt aber "an mir" und nicht an der Pille oder den Medis). Dementsprechend bin ich sauschlecht gelaunt und mein Mann muss mich wirklich tapfer ertragen.
    Im Laufe der Tage wirds zwar besser, wirklich gut - also so wie sonst - wirds erst mit am Ende (aller Tage, hehe).

  5. #155
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Bei mir ist die Wirkung der Medis immer kurz vor der Periode völlig verquer. Bestes Beispiel heute, bzw. gestern: Amph.saft machte was er wollte (zunehmend seit 2-3 Tagen), ich war innerlich total unruhig und neben der Spur.
    Heute auf einmal wieder alles so wie es sein sollte. Und: die Regel ist da.

    Bei mir ist es tatsächlich jedesmal so, dass mit Einsetzen der Blutung der ganze Spuk vorbei ist. Verstehe das wer will....

  6. #156
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Bei mir wirkt nun MPH dank dem Progesteronpräparat auch prämenstruell tiptop.
    Dafür hatte ich dieses mal ne Migräne hoch drei zwei Tage vor der Mens.
    Mit dem Einsetzen der Mens war dann der Spuck vorbei.

    Momentan habe ich die Mens und MPH wirkt nicht wie gewohnt, kann aber auch andere Gründe haben, da ich sonst recht an der Belastungsgrenze laufe.

    LG Nicci

  7. #157
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Hi,
    Bei mir wirkt Methylphenidat auch kurz vor und während der Periode gar nicht, da kann ich mir die Einnahme eigentlich wirklich sparen.
    Weder auf meine Konzentration noch auf Stimmungsschwankungen.
    Im Moment nehme ich auch kein MPH und habe während meiner Periode weder mehr Stimmungsschwankungen, noch bin ich verplanter als sonst, es ist also wirklich so, dass MPH dann nicht wirkt und kommt nicht daher,dass ich währende der Periode stärkere Stimmungsschwankungen hätte.
    Mir wurde vom Arzt gesagt, dass komme bei Frauen häufiger vor und ich könnte dann höher dosieren während der Periode

  8. #158
    Octoroo

    Gast

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Boa ne.
    Also Heute (Scheiss Periode bekommen ! ) merke ich das, und zwar richtig schlimm !
    Spuere nur Nebenwirkung (Scheisserei - 5 mal seit Heute frueh !), habe mir noch ner 5er reingeschoben.
    Geändert von Alex ( 7.12.2012 um 12:14 Uhr) Grund: Bild gelöscht (Urheberrecht)

  9. #159
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Mann bin ich grad erleichtert!
    Bin seit gestern extrem gereizt und voll neben der spur.
    hatte schon angst dass medikinet die Wirkung verliert....also auf dauer.
    Habe seit heute meine regel.....nu weiss ich woran es liegt und schau gleich mal wegen entsprechenden nahrungsmitteln. Danke Euch!!!

    Liebe Grüße Ewyn

  10. #160
    Zotti

    Gast

    AW: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?!

    Hallihallo, ja ich bin so froh, seit 2004 habe ich keine Probleme mehr mit der Menstruation. Mein Leben lang habe ich darunter gelitten,
    vorher Schmerzen, dicker Bauch und dann 2 Tage volle Pulle ich konnte kaum irgendwo hingehen und dann fast immer 5 Tage diesen Mist.

    Ich habe mir die Gebärmutter entfernen lassen nach eingehender Beratung mit meinem anthroposophischen Frauenarzt, die machen das
    nicht mal eben so. Hatte auch immer Myome usw. und nix vertragen an Verhütungsmittel, keine Spirale, keine Pille auch nicht die Minipille
    und alles andere ist ja so unzuverlässig.

    Seit dieser Operation bin ich wie befreit, ich fühle mich genau wie vorher als Frau und vermisse überhaupt nichts, habe auch keinen Wechseljahre
    bekommen. Ich bin jetzt 52 Jahre. Wer sehr stark darunter leidet und schon einige Kinder hat und über 45 Jahre ist, dem kann ich das nur empfehlen,
    man hat auch einfach mehr Lebensqualität. Bei mir kam die Periode auch immer schon so nach 21-24 Tagen, also nicht wie normal im 28 Tage-Rhytmus.

    Allerdings habe ich die Operation nach dem Mondkalender machen lassen, also ein günstiger Tag für eine Unterleibsoperation. Auch wenn man es sich
    nur einbildet, daß es dann alles problemlos verläuft, ist doch egal, mir ging es danach viel besser und ich bereue nichts.

    Liebe Grüße und euch allen ein schönes Wochenende von Zotti

Ähnliche Themen

  1. MPH (Methylphenidat ) Wirkungsverlust???
    Von NadineH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 20:47
  2. Phasen von extremer Vergesslichkeit
    Von soary im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 4.07.2010, 09:20
  3. MPH (Methylphenidat) Wirkungsverlust
    Von aniram im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.12.2009, 15:41

Stichworte

Thema: Extremer Wirkungsverlust von Methylphenidat / MPH während der Menstruation?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum