Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Wer haftet bei Unfall beim Tanzen mit Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    Wer haftet bei Unfall beim Tanzen mit Medikinet adult?

    Hallo, ich tanze seit zwei Jahren. Mache alle Hebungen und Würfe in der gem. Tanzgruppe mit.
    Ich nehme Medikinet adult retard. Dies weis der Trainer seit Beginn, der Vorstand seit ein paar Monaten.
    Diese waren gerade bei mir und haben mir verboten weiter Hebefiguren zu machen

    Doch gerade dieses ist ja der Kick.

    Begründung: wer zahlt, wenn mir und oder anderen unter Medikamenteneinfluss etwas passiert..Wer haftet?
    Der Vorstand hat angst regresspflichtig zu werden.

    Ich möchte nicht schuld sein wenn die ihr Häuschen verlieren; aber wäre es denn an dem?

    Danke für eure Antwort, bin traurig und etw. hilflos.

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Wer haftet bei Unfall beim Tanzen mit Medikinet adult?

    Hallo wuselinchen!

    Du bist, denke ich, nicht mehr und nicht weniger Risiko für Deine Tanzpartner als andere Tänzer ohne AD(H)S und somit ohne MPH bei gleicher Kondition und qualitativ vergleichbarem Körperbau.

    Aber ich denke, der Vorstand hört nur: "Regelmäßige Medikamenteneinnahme." Selbst, wenn die wissen, WAS Du einnimmst, hast Du es schwer, die zu überzeugen, denn MPH, und somit Medikinet unterstehen dem Betäubungsmittelgesetz. Und da wird vermutlich der Irrtum liegen, denn es ist ja kein Betäubungsmittel im Sinne von Schlafmittel, Narkotikum, starkes Schmerzmittel, sondern es handelt sich ja ein Stimmulanzium.
    Und auch, wenn die "Experten" jetzt sowas lesen:
    Wikipedia schreibt:
    Methylphenidat ist ein Arzneistoff mit stimulierender Wirkung. Er gehört zu den Amphetamin-ähnlichen Substanzen, die auch bei Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADS/ADHS) verabreicht werden. Daneben findet Methylphenidat Anwendung bei der Narkolepsie und zur Steigerung der Wirksamkeit von Antidepressiva bei therapieresistenten Depressionen.
    Methylphenidat unterliegt betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften: In Deutschland ist es als verkehrs- und verschreibungsfähiges Betäubungsmittel eingestuft und unterliegt einer gesonderten Verschreibungspflicht.
    Methylphenidat
    Da lesen die dann ggf: "Aufmerksamkeitsdefizid", Also, Du bist unfähig, auf Deine Tanzpartner ausreichend Acht zu geben, wenn Du sie/ihn gerade hebst und somit fallenlässt.

    Wir hier wissen, was ADHS für jeden Einzelnen von uns bedeutet, aber der Vorstand von Deinem Sportverein?

    Gruß
    icke!
    Geändert von icke WES (18.04.2012 um 02:11 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult
    Von Phantasia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 21:53
  2. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  3. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05

Stichworte

Thema: Wer haftet bei Unfall beim Tanzen mit Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum