Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    Frage Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    Hallo ihr Lieben,

    ich war eine ganze Weile nicht online und deswegen konnte ich leider das Forum nicht weiter verfolgen
    Inzwischen bin ich bei 40 mg re. / 30 mg re. angekommen. Positiv ist, dass ich den Tag viel besser durchhalte ohne das Gefühl zu haben, dass ich vor Müdigkeit und Erschöpftheit hinlegen und schlafen müste. Auch habe ich es geschafft meine Esstörungen damit in den Griff zu bekommen. Kein Heisshunger kein Verlangen nach Essen, wenn ich sehr Emotional belastet bin oder Sorgen habe. Somit habe ich schon 15 Kilo verloren. Ich habe viel mehr Antrieb, Ausdauer und bin weniger Traurig. Was die Konzentration betrifft bin ich mir noch nicht schlüssig, ob sie sich wirklich verbessert hat und ich rede wie ein Wasserfall.

    Die Nebenwirkungen machen sich allerdings stark bemerkbar. Ich habe meistens ab mitte des Tages jeden Tag kalte Finger und oft kommen kalte Füße dazu. Was ich als sehr unangemehm empfinde. Ich halte den Tag wunderbar durch, obwohl ich halt nebenbei immer noch eine gewisse Müdigkeit verspüre. Mein Blutdruck und Puls ist nicht besonders gut. Bekomme Ramipril 5 mg dagegen, aber unter Medikinet habe ich dann trotzdem einen erhöhten bzw. komischen Blutdruck von z.b 118/92/98 o. 122/98/101.

    Was mein Zahnfleisch betrifft treten seit einiger Zeit Probleme auf. Es ist relativ blass/grau habe ein unangenehmes Gefühl im Mund vorallem im oberen Rachenbereich und beim Zahnfleisch an den Vorderzähnen. Gühlt sich an, als ob im Mund irgendetwas vor sich geht. Wenn imit meiner Zunge im obereren Rachen langfahre habe ich das Gefühl , als ob dort kleine Pickelchen wären, eine Art ständiges stechen nicht wie nadelstiche aber halt viel feiner und unangenehm genauso wie vorne am Zahnfleisch. Habe auch das Gefühl das mein Zahnfleich auch ein bissel zurückgegangen ist. Beim Zahnpützen blutet es aber nicht oder tut weh. Benutze Meridol Zanhpasta und Spülung + Zahnseide und eine weiche Zahnbürste. Fühlt sich halt ganz seltsam an schwierig zu beschreiben. Könnte jetzt schon wieder mir die Zähneputzen, weil es sich s*** unangenehm anfühlt.
    Kleine Anmerkung habe gerade etwas gegessen und beim Essen ist es sehr unangenehm, schmerzhaft (keine starken Schmerzen) als ob Zahnfleisch und oberer Rachenbereich darauf reagieren. Sorry verdammt schwierig zu erklären.
    War seit ein paar Tagen auf 40mg vorher 30 mg (dort fing es schon an) fühlte mich mit 40mg nicht so gut und bin auf 30 mg wieder runter auch mit der Hoffnung, weil das Problem mit meinem Mund sich verschlechert hat, dass es etwas damit zu tun haben könnte.

    Was meint ihr ? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Habt ihr irgendwelche Ratschläge ?
    Geändert von Bella34 (13.04.2012 um 15:38 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    hallo,
    mein erster gedanke war jetzt ob es sein kann, dass du einen trockenen mund hast unter dem medikament. ist das vielleicht so?

    liebe grüße nicole

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    Hallo nicole,

    ja habe ich. Daran habe ich auch schon gedacht. Aber treten dadurch solche starken Probleme im Mund auf ? Weil mir das langsam sorgen macht, heute ist es besonders schlimm. Ich denke dann immer gleich an Zahnverlust usw. da wird mir Angst und Bange....

    Was kann dann dagegen tun, wenn die Ursache am trockenen Mund liegen sollte, ausser natürlich ständig Wasser zu trinken....bzw. zu spülen ???

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    ich weiß nicht on viel trinken da ausreicht. den zähnen fehlt der speichel in dem sind mineralstoffe und anderes zeugs was die zähne schützt. durch trinken erzeugt man ja nciht mehr speichel sondern feuchtet den mundraum an. ich weiß da ehrlich gesagt nciht weiter. am besten sprichst du mit deinem arzt darüber und gehst auch mal zum zahnarzt. vielleicht weiß der ja was wie man die speichelmege erhöhen kann.

    wie lange nimmst du denn schon medikinet? bei mir hat das mit dem trockenen mund nach ca 4 wochen aufgehört.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    Hi Nicole.

    ich nehme Medikinet seit mitte Januar. Die Probleme mit meinem Zahnfleisch habe ich erst seit ca. 3 Wochen. Allerdings habe ich auch die Dosis erhöht bis auf 40 mg u. 30mg merkte aber, dass ich mich mit 30 mg besser fühlte. Bin seit gestern auch wieder runter auf 30 mg Allerdings sind 30 mg bei mir die minimalste Dosis auf die ich kommen sollte, um überhaupt die Wirkung des Medikaments zu erzielen. Das liegt liegt leider an meinem zu hohen Körpergewicht.

    Du hast gesagt, dass diese Nebenwirkung nach 4 Wochen aufgehört hat. War das die einzige Nebenwirkung oder hattest du mehrere, die dann auch nach 4 Wochen aufhörten ? Ich habe die Dosierung seit Januar natürlich immer wieder gesteigertert, aber meine Nebenwirkungen sind immer präsent, auch wenn ich eine Zeit lang, die gleiche Dosis hatte. Im moment sind halt die extrem kalten Hände und Füße (meistens ab dem frühen Nachmittag) + Zahnfleisch aktuell....

    Ich werde mal am Wochenend die Medis weglassen und beobachten, ob es besser wird. Naja es stimmt schon das mein Mund a bissel trockener ist als sonst, aber ist halt nicht total trocken....naja...

    Das Problem bei Zahnärzten ist doch, dass ich eher befürchte, wenn ich hingehe, dass sie mir sagen, sie brauchen die Paradontose Behandlung oder ähnliches. Das kostet extra und ihm bringt es Geld. Ich habe im moment auch keinen guten Zahnarzt, dem ich vertrauen würde. Bei meiner letzten Zahnärztin fand ich ihr auftreten mir gegenüber und ihre Art der Behandlung einfach schrecklich.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    nein habe noch andere nebenwirkungen. ich habe auch das problem mit kalten füßen bzw beinen und händen ansonsten aber nichts. das mit dem trockenen mund ist weg gegangen aber kalte beine und hände habe ich trotzdem noch aber nur wenn ich zb auf der couch liege, in bewegung habe ich das nciht.
    ich würde das mit meinen zähnen nicht auf die lange bank schieben, ob es nun vom medikament kommt oder nciht

    liebe grüße nicole

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    Hallo Bella,

    das Problem hatte ich auch; und weder Psychiater noch Zahnarzt konnten mir sagen, ob das nun vom Medikament kam.
    Ich vermute ja, hatte das während der Einnahme von Strattera ziemlich schlimm,wo ich einen noch viel trockeneren Mund von hatte als vom MPH.

    Als ich damals mit der Dosis runter bin wurden die Zahnfleischprobleme auch etwas besser.Habe mich dann auch wg.Paradontitis behandeln lassen.
    Nehme nun schon länger MPH u.habe damit keine Probleme mehr.

    Ist eine gute Idee mal kurzzeitig auszusetzen finde ich, und zu prüfen ob sich was bessert. Oder evtl. die Dosis etwas zu reduzieren.
    Je nach Speichelzusammensetzung reagiert der eine empfindlicher als der andere (mein Arzt hatte z.B. keine anderen Patienten mit diesem Problem,deswegen können sie da oft nicht weiterhelfen).Schließe mich Nicole an,geh auf jeden Fall damit zum Zahnarzt.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    Wollte euch nur kurz mitteilen, dass ich beim ZA war.
    Und gleich bin ich wieder auf "Klischees" gestoßen.

    ADS das gibts doch nur bei Kinder oder ? Eine Kollegin meinte zu mir mal, dass liegt nur an den Eltern"

    Ich musste ihn erstmal aufklären, dass es ADS auch bei Erwachsenen gibt. Boahhh klär mal jemanden in wirklich kurzer Zeit über dieses Thema auf. Was auch wirklich nicht so richtig geklappt hat, aber egal.

    Er meinte Zahnfleisch zieht soweit ok aus. Keine Entzündungen usw. er meinte das mein Zahnfleisch aber dünn ist (was wohl bei anderen Menschen auch vorkommt) und vorne sich ein bissel zusammengezogen hat warscheinlich aus Feuchtigkeitsmangel.

    Ich soll es einfach weiterhin beobachten und mit meinem Arzt noch mal drüber sprechen.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    Hallo Bella,

    hmm, in welcher Zeit hast du die 15 kg abgenommen?

    Ich weiss zwar nicht, wie schwer du nun bist, aber 15kg sind kein Pappenstiel.
    Das Zahnfleisch reagiert sehr sensibel auf Mangelernährung. (zB. Vit. C, B-Complex, Aminosäuren, Fettsäuren,....)
    Vielleicht wäre es mal gut, wenn du ne Abnehmpause machen würdest, dich in dieser Zeit mit viel Gemüse/Eiweiss und ungesättigten Fettsäuren versorgst.
    Ev. regenreriert sich dann dein Zahnfleisch wieder.

    Aber sicher würd ich die Sache weiterhin mit deinem Psychiater, ev. auch dem Hausarzt anschauen.
    Vielleicht ist auch mal ein Butbild zur groben Kontrolle wichtig.

    LG Nicci

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ?

    Hi Nici,
    ok nun mal Butter bei den Fischen ich habe die 15 Kilo seit Ende Dezember bis heute abgenommen. Ich wog 118 kg wobei die Gewichtszunahme laut Psychiater auch dem Paroxat zu verdanken hatte. Da ich sonst immer knapp die 100 kg Marke schrammte. Was natürlich auch viel zu viel ist. Ich wiege jetzt 103 kg.

    Ich nehme zwar ab, aber unter dem Gesichtspunkt, dass ich kaum oder garnicht mehr nasche. Klingt vielleicht komisch, auf Grund meines Gewichts, aber ich bin Expertin was Gesundesessen betrifft. Ich gehöre zu denjenigen, die im Lebenmittelladen auch mal die Inhaltsangaben, der Lebensmittel sich anschaut und oft Produkte weglegt. Die Vollkornnudeln/Reis isst, Rapsöl oder Olivenöl verwendet. Ich rege mich auf, wenn bei Brot der Zusatz "Karamelsirup" steht usw. Joghurts die "Fettarm sind" aber 14 kg Zucker enthalten usw.
    Obwohl ich das alles weiss, habe ich vor MPH mich auch schon so ernährt, doch was nützt diese Ernährung, wenn ich nebenbei Tonnenweise Süsses in mich hineinstopfe oder Phasen habe, wo ich fettige ungesunde Sachen gegessen habe. Weil ich es einfach brauchte.

    Aber du hast recht mit der Mangelerscheinung. Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Vorallem weil mir auch aufgefallen ist, dass ich seit MPH auch sehr wenig trinke. Was ist sonst reichlich tat. (Wasser, ab und zu einen Saft) Ich esse gesund, Obst, Hähnchenbrust mit Gemüsebeilagen, wenig Schwein usw. Ich frühstücke jeden Morgen. Aber es viel mir schon Phasenweise schwer überhaupt etwas zu essen, da ich echt keinen Appetit hatte. Ich werde versuchen, dass zu ändern. Wobei diese totale Appetitlosigkeit auch schon etwas nachgelassen hat.

    Mein Blutbild sieht be*** aus. Chlosterin ist zu hoch 233. (Habe mich schon gebessert ehemals 280) die "guten Fettwerte" zu niedrig. Bekomme einen Chlosterinsenker.

    Ich werde versuchen mehr zu Essen!!!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?
    Von Savannah377 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 11:53
  2. Nebenwirkungen von Medikinet adult (retard)
    Von manusch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 3.04.2012, 13:16
  3. Medikinet Adult Nebenwirkungen
    Von Dee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 22:25
  4. Medikinet adult und solche Nebenwirkungen???
    Von spengeraner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 10:33
  5. Nebenwirkungen medikinet?
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 20:46

Stichworte

Thema: Medikinet - Nebenwirkungen Zahnfleischprobleme ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum