Zu mir hat mal jemand folgendes gesagt: "Du hast doch die letzten 20 Jahre auch ohne Tabletten vernünftig gelebt ... " ( hmm ja ... wenn man 15 ist und andere einem das Leben durchplanen, gibts auch deutlich weniger existentiell wichtige Dinge, die man versauen oder verraffen kann )
Da war ich auch erstmal baff, zumal ihr Sohn auch ADHS hat ... er nimmt seine Medis zwar unregelmässig, aber das merkt man ihm auch an
Auf solche Diskussionen würde ich mich heute gar nicht mehr einlassen, bringt einfach nix und macht nur Zornesfalten ( und wir wollen doch alle hübsch bleiben, oder?! ).
Wenn ich doch mal ins Diskussionslaune sein sollte, führ ich immer das Argument mit der Schilddrüsenfehlfunktion an: "Da dauerts doch auch manchmal, bis des Pudels Kern entdeckt wird. Und diese Menschen haben vorher auch keine Medikamente genommen und überlebt, nur mit Medis leben sie halt besser und länger und toller!"