Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Attentin auch für Erwachsene? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    Attentin auch für Erwachsene?

    Hi liebe Gemeinde meine Frage ist Attentin jetz auch für Erwachsene??
    war jetz am kämpfen mit Ärzte dass mir einer amphesaft aufschreibt da ich auf Mph nicht klar komme:-(
    Kampf war erfolglos:-(
    jetz erfuhr ich es gibt Attentin?

    mfg danke

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Frage zu Attentin!?!?

    Von der MEDICE-Seite (bzw. aus der Packungsbeilage):

    Attentin 5 mg ist nicht zur Behandlung von ADHS bei Kindern unter 6 Jahren oder bei Erwachsenen vorgesehen. Es ist nicht bekannt, ob es bei solchen Patienten sicher oder von Nutzen ist.
    Auch wenn der Satz "Amphetamine sind doch nur für Kinder!" sich wohl in den Ohren anderer nicht beliebt macht: Attentin hat keine Zulassung für Erwachsene. - Das muss man sich vorstellen...

    So wie ich es hier gelesen habe wird MEDICE erst um eine Zulassung in anderen Ländern kämpfen, danach könnte eine Zulassung für Erwachsene in Erwägung gezogen werden:
    http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...hetamin-3.html
    Wann dieses passiert ist noch nicht absehbar.

    Es muss also off-Label verschrieben werden. Da aber viele KK schon unretardiertes MPH übernehmen, könnte Attentin eine Chance haben. Eine Nachfrage bei der KK wird dieses mit Sicherheit klären können.

    Weiß jemand zufälligerweise wie lange es gedauert hat, bis aus Medikinet (retard) -> Medikinet adult wurde ? Vielleicht lässt sich so einen ungefähren Wert abschätzen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48
    hi danke!! komm Grad vom Arzt mit Ablehnung es mir zu verschreiben!!!!
    mit dem Argument das macht süchtig!!!!!!!!

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Frage zu Attentin!?!?

    Amph3tamine schreibt:
    mit dem Argument das macht süchtig!!!!!!!!
    Nunja, das macht es eigentlich auch. Nicht so extrem wie bei Benzodiazepine aber es ist eine Abhängigkeitsgefahr gegeben.

    Darum wird immer in niedrig-therapeutischen Dosen mit Amfetamin behandelt, zudem kommen bei Dauerbehandlung laut Packungsbeilage Entwöhnungsphasen hinzu, in denen man kein Amfetamin nimmt. (z.B. in Schulferien)

    Aber ich glaube darüber kennen sich Leute, die schon vorher Erfahrungen mit Amfetaminsaft besitzen, und natürlich Ärzte besser aus als ich.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48
    fakt ist dennoch dass ich mit mph nicht klarkomme und es nur die halbe Wahrheit ist!!!!
    lass mich bald einweisen da meine rebounds sehr gemein und fatal enden könnten!!!
    welcher Arzt in.Bayern hat den wirklich das Bedürfniss zu helfen und nicht zu quatschen????

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Frage zu Attentin!?!?

    Amph3tamine schreibt:
    fakt ist dennoch dass ich mit mph nicht klarkomme und es nur die halbe Wahrheit ist!!!!
    was wären denn die andere Hälfte der Wahrheit? Vielleicht, dass man mit einer anderen Pille nicht einfach so alles lösen kann?

    Glaub mir, MPH ist viel "therapeutischer" als Amph., wenn Du wirklich nur ADHS hast. Wenn ich es körperlich besser vertragen würde, würde ich MPH von der Wirkung und Dosierbarkeit dem Amph gegenüber klar bevorzugen.

    Amph3tamine schreibt:
    lass mich bald einweisen da meine rebounds sehr gemein und fatal enden könnten!!!
    Im Sinne einer optimal Diagnostik und Einstellung wäre das sicherlich die beste, einfachste und schnellste Lösung.

    matz

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Frage zu Attentin!?!?

    Labert aus Insidersicht und weiß bescheid und ist aus Bayern:

    Dr. Med. Astrid Neuy Bartmann - Praxis

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Frage zu Attentin!?!?

    Amph3tamine schreibt:
    fakt ist dennoch dass ich mit mph nicht klarkomme und es nur die halbe Wahrheit ist!!!!
    lass mich bald einweisen da meine rebounds sehr gemein und fatal enden könnten!!!
    Wieso kommst du mit MPH nicht klar?? Beschreib doch mal bitte.....

    Ich denke, dass die Leute hier dich dann besser verstehen können.....

    lg

    Heike

  9. #9
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Frage zu Attentin!?!?

    hallo amphetamin


    also hatte am anfang auch starke rebounds und kannte das vom amph auch überhaupt nicht.
    die anfangszeit war total grausam.von november bis ca märz.
    hatte so viel hoffnung in das mph gesetzt und dann sowas auf und ab usw

    die kunst ist,das mph so zeitig zu dosieren und abends so langsam abzudosieren,dass keine rebounds mehr kommen.

    bei mir wirkt mph leider nur ca3 std.

    da muss ich genau auf de uhrzeiten aufpassen,damit ich nicht in die löcher falle.
    blöd finde ich es auch,dass ich ständig nachdosieren muss,was wahrscheinlich bei amphsaft nicht so oft der fall wäre.
    bei amph weiss ich zb genau,dass ich nach 15uhr keins mehr nehmen dürfte,weil ich abends sonst nicht schlafen könnte-------sozusagen wirkt es mindestens von 15bis 23uhr-----das sind dann 8std

    bei mph kann ich abends wenn der rebound zuschlagen will noch so um 20uhr 10mg nehmen und schlafe danngegen 0uhr.

    mph hat gute seiten und auch schlechte und auch schöne seiten.

    mein antrieb lässt noch zu wünschen übrig----leider.
    würde so gern mehr schaffen,aber ich bekomme es leider nicht hin----mir erscheint immer noch alles zuviel---wahrscheinlich weil ich alles alleine machen muss usw---leider.

    wenn dein arzt dir den saft nich verschreiben will,dann versuch dem mph doch noch eine chance zu geben und versuche genau nach wirkungsdauer zu dosieren.
    am anfang ist es wirklich schwierig und es braucht geduld.

    viel glück

    kevi

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Frage zu Attentin!?!?

    bei mir führt MPH zu Appetitverlust, Depressionen (ich weiß nicht ob es der Rebound ist, ich glaube aber das es eher Nebenwirkungen sind), Hibbeligkeit und einem unangenehmen flauen Gefühl im Magen. Ich fühle mich zwar etwas versammelter und auch konzentrierter, aber bin gereizt und aggressiv. Habe im Internet gelesen das gerade bei depressiven Nebenwirkungen Amphetamine helfen können?

Ähnliche Themen

  1. Attentin - Nebenwirkungen
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 28.09.2014, 06:12
  2. Methylphenidat auch für Erwachsene: BfArM erweitert Zulassung
    Von jochen bantz im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 17:49
  3. ZDF-Morgenmagazin: ADHS-Auch Erwachsene sind betroffen
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 23:29
Thema: Attentin auch für Erwachsene? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum