Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Diskutiere im Thema Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    Lächeln Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH

    hallo ihr lieben,


    mir ist in letzter zeit aufgefallen,da ich jetzt auch öfter draussen im garten arbeite,dass ich unter der wirkung von mph die farben der natur intensiver wahrnehme.
    vor allem wenn die sonne scheint.
    mir kommt es wirklich so vor,als wenn das ganze lichtspektrum der sonne über mein auge mein gehirn trifft und dann alles irgendwie bunter erscheinen lässt.
    zb
    im wald,die rinden der bäume,
    das saftige grün des frühlings,
    dann steine,die normalerweise grau zu sein scheinen,leuchten in voller farbpracht.
    oder einfach nur sand,der von wegen weggespühlt wurde in seinen vassettenreichen brauntönen,
    der sonnenuntergang,der jeden abend anders leuchtet,orange ,pink,lila-grau,und vielleicht mit blaugrauen regenwolken dazwischen.
    moose auf alten dächern,
    usw
    usw

    spinn ich oder kennt das jemand von euch?

    also ich finde es wunderbar.

    greetings keva

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: intensievere farben unter mph-wirkung

    Bei mir empfinde ich es eher so, dass ich jetzt solche Eindrücke mitbekommen, während sie ohne MPH in meinem Chaos-Gehirn untergegangen sind. Ich kann mich besser konzentrieren und nehme dadurch auch Umwelt und Farben komplexer und gleichzeitig fokussierter wahr. Wunderbar fühlt es sich allerdings für mich auch an!

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: intensievere farben unter mph-wirkung

    Ja, ich kann das auch nachfühlen, total!! Gerade wenn die Sonne scheint, sind die Farben viel intensiver, leuchtender und kontrastreicher als ohne MPH, das hat mich auch erstmal irritiert, weil ich das vorher nicht kannte und ich mich fragte, ob das jetzt die "normale" Wahrnehmung ist ohne ADS....?

    Ich erkenne auch viel mehr Einzelheiten, die ich sonst im Leben nicht wahrgenommen hätte... Kam mir am Anfang manchmal vor wie Alice im Wunderland... Hab dann meinem Freund beschrieben wie ich die Dinge sehe und er meinte dann, er würde das auch so sehen als "Normaler" ohne ADS... Ich dachte mir dann, daß ich es ja vorher nicht anders kannte, die Dinge nur durch diesen "Verträumtheitsnebel" zu sehen und nun war es als ob der Nebel sich verzogen hätte und ich endlich alles scharf und klar wahrnehmen kann...

    Oder was meint ihr.....?

  4. #4
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: intensievere farben unter mph-wirkung

    ich sags ja,einfach nur wunderbar,

    hab dazu noch so eine geniale (oder eher gesagt mehrere,hab so einen sonnenbrillenfimmel-----ääääächem) sonnenbrille ,oben ist sie dunkel und unten wird sie immer heller.
    dadurch erscheinen die farben noch viel leuchtender,und dazu sind meine augen hinter der sonnenbrille total entspannt,kennt ihr solche farbwechsel-brillen??

    aber was macht denn genau das mph dann???
    wie verscheucht es den nebel im kopf???

    haben wir sonst irgendwas vor der linse
    oder hinter der linse?
    und wieso haben wir zuwenig dopamin??
    das ist leider noch nicht geklärt oder??
    und was hat das dopamin mit mit dem nebel im kopf zu tun?
    hoffentlich findet sich hier jemand,der sich damit auskennt und mir erklären kann....

    mfg eva

  5. #5
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH

    Ich empfinde es allgemein, als wäre eine Schlierfilm von meiner Brille weg ... schärfere Farben, klarere Kontraste ... meine echte Brille brauche ich trotzdem noch ;-)

    Kommt vielleicht wirklich durch das bessere Filtern und Fokussieren ...

  6. #6
    VierSterneMurch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.541

    AW: Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH

    Intensivere Farben unter MPH guck nochmal auf die Packung nicht das Du aus versehen LSD erwischt hast


  7. #7
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH

    Beispiel: Kuckst du hier auf S. 16 ... http://www.awmf.org/uploads/tx_szlei...09_06-2014.pdf
    Medikamentöse Behandlung
    Methylphenidat ist als supportive Intervention bei Kindern mit Aufmerksamkeits- und
    Konzentrationsstörungen bzw. Hyperaktivität, eine therapeutische Option zur Verbesserung der
    Leistungsfähigkeit im Alltag bei Umschriebenen Entwicklungsstörungen und "Teilleistungsstörungen"
    aber auch zur Unterstützung von therapeutischen Maßnahmen z.B. im Rahmen der Ergotherapie.
    Eines der bekanntesten Phänomene, die klinisch zu beobachten sind, ist die Verbesserung der Visuo-
    und Graphomotorik bei Schulkindern. Rhodes et al. (2004) konnten nachweisen, dass unter
    Methylphenidat einzelne Tests zur visuellen Wahrnehmung, wie z.B. die Mustererkennug, signifikant
    besser bewältigt wurden.
    also ich find's einfach logisch plausibel ... auflösung und bildwiederholungsfrequenz ...

  8. #8
    Hirni

    Gast

    AW: Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH

    Wir reden hier aber nicht über`s Fernsehgucken!.
    Ich denke es handelt sich um die mit MPH gesteuerte Dopaminverarbeitung, die dadurch viel leistungsfähiger wird.
    Anders ausgedrückt, weil nicht mehr zuviele Eindrücke auf einmal ankommen, können die wichtigen besser verarbeitet werden.
    Dies äussert sich auch beim hören von Musik.
    Ich habe heute auch eine Frage gestellt worauf ich noch keine Antwort erhalten habe, vielleicht schaust du`s dir an ?.

  9. #9
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH

    Hirni schreibt:
    Wir reden hier aber nicht über`s Fernsehgucken!
    *schmunzel ... nee, ist ja nur mein eigener Versuch, metaphorisch zu beschreiben, wie ich das Phänomen verstehe ;-)

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH

    Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH [...] spinn ich oder kennt das jemand von euch?
    Endlich hat mal jemand zu diesem Thema und Wahrnehmung eine Diskussion gestartet, verdammt! ja! Und ich dachte ich wäre der einzigste der das bemerkt. Auch das mit der Sonne, alles!

    Tasächlich bin ich als zusätzlich Schwerstdepressiver erst recht davon betroffen. Es ist merkwürdig, dass anscheinend nur ich Probleme mit dem "grau-in-grau" sehen hätte. Kaum ein Depressiver scheint dieses Phänomen mit anderen anzusprechen, auch nicht bei Therapeuten - die können doch unmöglich alle so blind sein? Tasächlich fragen aber doch eine Menge Leute, warum sie die Welt plötzlich so "komisch, unreal, wie im Traum" oder "als sei man nicht ganz in der Welt" wahrnehmen. Vielleicht meinen diese auch alle das selbe und reden auch über unintensivere Farben:

    Depressive sehen tatsächlich grau in grau
    Depression: Gefahr für Ihre Sehkraft
    Die Grau-Seher | NetDoktor.de

    Ich bin immernoch auf der Suche nach irgendetwas, wie ich diese "farbenfrohe Welt" wieder sehen kann, die ich mich als Kleinkind genau erinnern kann. Erst durch langen Stress und Depressionen hat sich das Grausehen sehr verstärkt und plötzlich war ich quasi "farbenblind".

    Was hat das aber nun mit MPH zu tun?

    In dem o.g. 3. Artikel hat das "grau-in-grau" sehen angeblich etwas mit einem verminderten Dopamin-Spiegel (Im Auge oder Sehzentrum) zu tun, den man bei Depressionen bekommt. Und MPH ist nun mal ein Dopaminwiederauf... na ihr wisst schon!

    So würde ich es mir erklären, warum MPH (und wohlmöglich andere Drogen) auf die Farb- und Sinneswahrnehmung wirkt. Es ist auch bekannt, dass MPH die Reize verstärken kann und in einer Reizüberflutung schlimmstenfalls endet.

    Die Wirkung auf die Farbwahrnehmung unter MPH bemerke ich auch, jedoch meißtens erst im Rebound-Effekt, da das MPH irgendwie bei mir nicht ganz richtig funktioniert. Unter Strattera habe ich leicht Ähnliches erlebt, obwohl es eigentlich nicht direkt auf das Dopamin wirkt.

    Nach dieser Theorie hätte ich aber einige Fragen:

    Passiert das Gegenteil bei Neuroleptika? (Ich habe viele genommen, sollte angeblich gegen die graue Sicht helfen, hat es aber nur nie)

    Was sagen die Amphetamin-Nutzer?

    Was sagen die Bupropion-Nutzer?

    Was sagen die Venlafaxin-Nutzer?

    Passiert dieses bei den Medikamenten genau so?
    Geändert von Aleã (11.04.2012 um 22:55 Uhr)

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Pupillengrösse unter Methylphenidat
    Von Nerver im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 23:04
  2. Diagnose möglich unter Methylphenidat (MPH)?
    Von Amneris im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2010, 13:54

Stichworte

Thema: Intensivere Farben unter Methylphenidat / MPH im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum