Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Unterschiedliche Wirkungsstärke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Hirni

    Gast

    Unterschiedliche Wirkungsstärke

    Hallo liebe Leidensgenossen.

    Ich bin neu hier und hab folgendes Problem.

    Ich nehme seit rund 2 Monaten Concerta 54 wobei ich das Problem habe dass es fast täglich unterschiedlich stark wirkt. Mal kaum feststellbar, bis an Überdosierung grenzend.
    Anzufügen ist hierbei dass ich neben ADHS auch noch an Morbus Crohn leide, (entzündliche Darmveränderung).
    Jetzt wollte ich wissen, hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?.
    Einen Zusammenhang mit der Ernährung wäre bestenfalls durch Lactose Intoleranz zu
    erklären wobei jedoch 80% der erwachsenen Europäer darunter leiden, insofern nicht nachvollziehbar. Wenig Käse oder Joghurt vertrage ich, es dünkt mich aber, dass sich
    nach dem Verzehr die Blutkonzentration von MPH stark verringert, kann das sein?.
    Ich dachte auch schon an einen Produktionsfehler des Medikaments, halte dies jedoch für
    unwahrscheinlich. Ich habe desswegen gestern eine neue Packung geöffnet, diese wirkte
    gestern mässig, heute bis jetzt o.k. .
    Danke für eure Hinweise, werde mich später mal vorstellen, bin etwas in Zeitnot.

  2. #2
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Unterschiedliche Wirkungsstärke

    Hallo Hirni,

    als allererstes würde ich die Ärzte ansprechen, welche dich jeweils bezüglich der Diagnosen betreuen - es gibt hier im Forum ein paar Texte, in welchen M Crohn wohl auch angesprochen wird ( http://adhs-chaoten.net/search.php?searchid=295824 wenn du die Stichworte Morbus Crohn in die Suchfunktion tippst ...)

    Kurzer Gedanke (bezüglich deiner Frage unter http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...tml#post220683 ): du hast ja zwei sehr spezielle Fragen gestellt:
    Anzufügen ist hierbei dass ich neben ADHS auch noch an Morbus Crohn leide, (entzündliche Darmveränderung).
    Jetzt wollte ich wissen, hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht?.
    Da kann es schon sein, dass es etwas längern dauern würde, bis jemand antwortet (wie du siehst, taucht die Kombination nicht so oft hier auf ...). Ich würde da eher versuchen, a) dich selber vorzustellen, damit du dich hier mehr bewegen kannst und mehr Funktionen nutzen kannst und dann b) dich direkt an ähnlich Betroffene zu wenden.

    Tja, ich persönlich kann dir also gar keine direkte Antwort auf deine Frage geben ... und nur zu antworten, dass ich dir nicht antworten kann - hm, das würde dir zwar zeigen, dass ich deinen Text gelesen habe, aber mehr leider auch nicht

    In diesem Sinne: hoffe, du findest Antworten - hab etwas Geduld,
    LG, habitbreaker

  3. #3
    Hirni

    Gast

    AW: Unterschiedliche Wirkungsstärke

    Danke, habe dich falsch eingeschätzt. Bin ja noch nicht so lange in Behandlung, desswegen teils agressive Verhaltensweisen. Sorry

  4. #4
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Unterschiedliche Wirkungsstärke

    Bin ja noch nicht so lange in Behandlung, desswegen teils agressive Verhaltensweisen.
    hm - ich denke, du beziehst dich auf deine Reaktion hier: http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...tml#post220693

    diese ist mir zu krass - da deine Rechtfertigung vermuten lässt, dass du dieses Verhalten wiederholst, werde ich mich zunächst offiziell mit Antworten zu deinen Fragen zurückhalten ... solche unverhofften Messerattacken kann ich nicht gebrauchen ... auch sorry ...

  5. #5
    Hirni

    Gast

    AW: Unterschiedliche Wirkungsstärke

    Wenn du das als Angriff wahrnimmst, solltest du vielleicht nachladen. (Betr. Medikation)
    Du kannst anderen, wenn auch indirekt nicht an den Karren fahren und den der dich darauf aufmerksam macht als Spielverderber deklarieren.
    Es sollte dir bekannt sein, dass es unsere "art" ist, etwas direkt und unüberlegt zu handeln,was aktuell aber nicht der Fall war,erst recht wenn man(n) noch nicht lange unter Medikation steht, .
    Ich erwarte deinerseits auch mehr Tolleranz wie sie du auch von anderen vorderst.
    Denk mal drüber nach.

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult, unterschiedliche Wirkung?
    Von Fritzi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1.10.2011, 00:50
  2. Grafische Darstellung der Wirkungsstärke und Dauer verschiedener mph Präperate
    Von Psychonaut im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 18:41

Stichworte

Thema: Unterschiedliche Wirkungsstärke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum