Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema HILFE---> Concerta verboten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 12

    HILFE---> Concerta verboten?

    Hallöchen,

    ich habe 2006 und 2009 eine Diagnose in einer Langzeittherapie bekommen in Köln.
    Danach bin ich richtung Dortmund gezogen, meine Diagnose + Theapiebericht mit Diagnose habe ich meinem "neuen" Hausarzt gegeben damit
    er mir Concerta verschreiben darf.

    Nun habe ich ein Problem:

    Ich ging gestern zu meinem Hausarzt wie gewohnt und wollte mein Rezept abholen.
    Er konnte es mir aufeinmal nicht mehr ausstellen, er hätte einen Brief bekommen von der Krankenkasse dass ich Concerta nicht mehr bekommen
    dürfe weil es für Kinder und Jungendliche ist. Er hat nur über mich gelacht...zzzzzz ADHS...ich könnte doch ohne pillen...ich war sehr wütend
    (Es sind 2 Ärzte in einer Praxis und meiner war nicht da)
    Ich habe dann meine Betreuerin angerufen das sie mit dem Arzt spricht und ihn ein bißchen unter druck setzt.
    Nachdem lautem telefonat hat er mir das Rezept endlich gegeben mit den Worten -----> aber das letzte mal!!!!

    Ich war jetzt einige Monate auf der Suche nach einem Arzt, das gestaltet sich schwierigfür mich mit einer Diagnose von einem anderen Arzt einen
    weiterführenden Arzt zu finden. Alle wollen eine neue Diagnose, Wartelisten sind voll, oder es sind Kinderärzte die mit Erwachsenen nicht arbeiten.

    Jetzt habe ich einen Termin endlich bekommen nach vielem hängen, würgen und betteln in der UNI Münster am 1.6.
    und mein Arzt hat mir nun das letzte Rezept gegeben und ich weiss nicht was ich nach diesem Monat machen soll...

    ich muss jede 3 Monate 10€ Praxisgebühr und 15€ jeden Monat für das Medi bezahlen, das ist zu teuer....
    Freigestellt von der Krankenkasse werde ich nicht, ADHS gilt nicht als chronische Krankheit..

    Ist das bei euch aus so????


    Und wer hat sich schonmal von concerta auf medikenet umstellen lassen????

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: HILFE---> CONCERTA VERBOTEN? Mein Arzt wollte mir gestern kein Rezept geben!

    Heissa... da hast Du ja die volle Kehrseite abbekommen.

    Concerta ist natürlich nicht verboten. Aber: es darf eben nur auf Privatrezept aufgeschrieben werden. Da es zusätzlich ein Btm-Rezept ist, scheuen sich viele Ärzte davor sie auszufüllen. Das bedeutet nämlich auch für ihn Kosten.

    Da fällt mir grad auf: 15 Euro für Concerta? Wieviel mg bekommst Du denn? Das kommt mir jetzt sehr billig vor...

    Das Zweite ist: ADHS ist sehr wohl eine chronische Erkrankung. Deine Krankenkasse erzählt da ganz großen Mist. Sorry, ist aber so.... Ich gelte z.B. wegen meines ADHS und einer Schilddrüsenunterfunktion als chronisch krank und muss deswegen weniger Zuzahlungen leisten.

    Und ich bin von Concerta auf Medikinet umgestiegen, musste es aber später leider wieder absetzen (aufgrund diverser Unverträglichkeiten). Jetzt bekomme ich Amphetaminsaft und muss den auch komplett selber zahlen. Wobei ich endlich mal meine Bescheinigungen zur Krankenkasse schicken müsste, damit sie prüfen können ob sie die Kosten nicht doch übernehmen (da Medikinet ja nicht geht). Mal schauen was da bei rauskommt.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 12

    AW: HILFE---> CONCERTA VERBOTEN? Mein Arzt wollte mir gestern kein Rezept geben!

    Ja ich bin im moment mit meiner Krankenkasse im Krieg und denke das sie den Arzt absichtlich angeschrieben habe
    ich bin nie krank, geh nur zum Arzt wegen dem Rezept...Scheiss AOK...

    Ja das private Rezept ist grün glaub ich und ich hab das gelbe bekommen..
    das grüne kostet 60-70€

    Ich bekomme 36 mg, 5€ Rezept Gebühr und noch knapp 10€ zuzahlen, das war vor 1 1/2 jahren auch nur 8€ oder so....

    bei der AOK habe sie gesagt ich müsste einen Behinderten Ausweis haben um chronisch krank geschrieben zu werden...
    ich sollte dann alle Quittungen sammeln und am ende des jahres abgeben....
    für mich eine schier unmögliche sache, ich und papierkram
    ich hab dann 10€ zurück bekommen....

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 386

    AW: HILFE---> CONCERTA VERBOTEN? Mein Arzt wollte mir gestern kein Rezept geben!

    Nana285 schreibt:
    .

    bei der AOK habe sie gesagt ich müsste einen Behinderten Ausweis haben um chronisch krank geschrieben zu werden...
    ich sollte dann alle Quittungen sammeln und am ende des jahres abgeben....
    für mich eine schier unmögliche sache, ich und papierkram
    ich hab dann 10€ zurück bekommen....
    Was ist denn das für ein Schwachsinn?
    Meine KK hat mir sogar den Tipp gegeben, dass ich mich als chronisch krank einstufen lassen kann.
    Und wenn dir das mit dem Papiere sammeln zu schwierig ist, kannst du den Betrag, denn du im laufe der Zeit ansammeln und belegen müsstest, auch direkt an die Kasse zahlen und bekommst direkt die Befreiung.
    Ich würde die Kasse wechseln. Ist ja ne Unverschämtheit....

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: HILFE---> CONCERTA VERBOTEN? Mein Arzt wollte mir gestern kein Rezept geben!

    Hallo.

    Nana285 schreibt:
    Ich ging gestern zu meinem Hausarzt wie gewohnt und wollte mein Rezept abholen.
    Er konnte es mir aufeinmal nicht mehr ausstellen, er hätte einen Brief bekommen von der Krankenkasse dass ich Concerta nicht mehr bekommen
    dürfe weil es für Kinder und Jungendliche ist.
    Das kann gut sein, da der Hersteller von Concerta (Janssen-Cilag) die Zulassung von Concerta zur Anwendung bei Erwachsenen beantragt hat.

    Von der europäischen Arzneimittelkommision wurde jedoch festgestellt, dass die Risiken und Nebenwirkungen gegenüber der Wirkung überwiegen und dass daher eine erstmalige Anwendung bei Erwachsenen nicht angemessen ist, was einem Verbot für diese Indikation tatsächlich gleichkommt.

    Davon nicht berührt ist eine Anwendung bei Erwachsenen, die bereits vor dem 18. Lebensjahr mit Concerta behandelt wurden und von dieser Medikation profitiert haben.

    Nachzulesen gibts das Ganze hier:

    FVAR.Concerta.pdf

    Persönlich wundert mich das Ganze keineswegs, da schon länger bekannt ist, dass Concerta bei Erwachsenen sehr oft starke Nebenwirkungen wie Depressionen und Angst verursacht und ich nicht erwartet habe, dass dieses Präparat jemals uneingeschränkt für Erwachsene zugelassen wird.



    LG,
    Alex

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: HILFE---> Concerta verboten?

    Nana, ich bin auch bei der AOK und hab mich da auch mal schlau gemacht ... sogar auf der Homepage sind die Kriterien für eine Einstufung als chronisch krank aufgelistet und da steht rein garnichts von einem Behindertenausweis.
    Bei psychischen Erkrankungen muss die Störung bzw die Diagnose bereits eine bestimmte Zeit bestehen (ich glaube, 2 Jahre warens) und der Arzt muss bestätigen, dass ohne medikamentöse Behandlung die Lebensqualität dauerhaft beeinträchtigt wird. Das sind die Punkte, die mir jetzt noch einfallen ... aber ich glaube, das waren alle.

    Guck lieber noch mal nach, die veräppeln dich da grad ganz schön.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: HILFE---> Concerta verboten?

    Wie Alex schon geschrieben hat, gibts Concerta für Erwachsene nur dann, wenn es auch schon vor dem 18. Lebensjahr verschrieben wurde.

    Ansonsten bekommst du Medikinet Adult, was auch, bis auf die Zuzahlung von der Krankenkasse übernommen wird.


    15 Euro für ein Rezept Concerta bedeutet übrigens, das du es nicht selbst bezahlt.
    Der eigentliche Preis des Medikaments liegt viel höher.
    Und das ist wohl auch der Grund, warum dir dein Arzt es nicht länger verschreibt. Denn es besteht die Möglichkeit, das er in Regress genommen wird.


    BTM-Rezepte werden IMMER auf den gelben BTM-Rezepten gedruckt.
    Auch wenn es Off-Label ist, also privat zu zahlen ist.


    Warum machst du keinen Versuch mit Medikinet Adult??



    Was die Befreiung angeht.

    ADHS gilt als chronische Krankheit.

    Alles weswegen du länger als 3 Monate in folge behandelt wirst, gilt als chronisch.
    Allerdings ist die Befreiung Einkommensabhängig.
    "Normal" beträgt die Zuzahlung 2% vom Jahreseinkommen, bei chronisch kranken nur 1%.

    Allerdings werden nur reguläre Zuzahlungen übernommen.
    Wenn du ein Medikament Offlabel, oder ohne Rezept, bzw. auf Privatrezept bekommst, mußt du es trotzdem voll zahlen.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: HILFE---> Concerta verboten?

    Hallo,

    da muss ich doch auch mal meinen Senf dazu geben.

    Mein erster Hausarzt "lächelte" auch erst bei der Verdachtsdiagnose, aber überwies mich an den richtigen Spezialisten/Facharzt, da er dann Mph "OffLabel" an mich verschreiben dürfe ohne Regressansprüche seitens der Kasse zu befürchten.

    Nach dem Durchgang der Diagnose und einem zwischenzeitlichen Umzug, fand ich dann einen Hausarzt, der das schon kannte und mir klar machte, dass der einfachste Weg ein BTM-Privatrezept sei, da ich aber gut verdiene, sah und sehe ich da bisher kein Problem.

    Reich bin ich aber nicht.

    Gut die Kosten, wie ihr wahrscheinlich alle wisst, sind nicht unerheblich.


    Nun habe ich auch mal die andere "Schiene" probiert. D. h. mal gefragt, ob und wann meine KK das denn bezahlen würde, da bekam ich eine eindeutige Antwort seitens mehrerer Fachleute.

    Ich müsste bei meiner gesetzlichen KK einen Antrag auf Kostenübernahme stellen, was vorraussetzt (nun kommt der Hammer), dass ich mich nochmals einem kostenpflichtigen kompletten Diagnoseverfahren eines offiziell anerkannten Instituts oder Einrichtung unterziehe.

    Das heisst für mich in meinem Falle, dass ich garantiert 14 Tage unbezahlten Urlaub nehmen müsste.

    Nee danke, dachte ich mir - da gehe ich lieber den einfachen weg.

    Schliesslich habe ich die Diagnose bestätigt bekommen durch einen Facharzt - mir und dem verschreibenen Arzt ist das genug.


    Also, soweit ich nun weiss übernimmt die KK grundsätzlich 80 - 90 % der Kosten, wenn man einen Antrag stellt.

    Nur habe ich einfach nicht die Zeit für so ein nochmaliges Verfahren, wäre ich Hartz4 oder so, würde ich es machen.


    Du bist natürlich in einer blöden Lage, aber bis zum 1.6.12 halte doch den Kontakt zu deinem Diagnosesteller, suche ihn auf für ein Rezept, dann gehts erstmal.

    Wünsche dir alles Gute.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 12

    AW: HILFE---> Concerta verboten?

    Hallo ihr lieben
    Danke für die zahlreichen Antworten

    Ja ich möchte auch die KK nwechseln zur Techniker...hab nur gutes gehört, wo seit ihr den so???
    Als ich neu nach Hagen gezogen bin begang der stress schon mit der KK. Ich hatte noch 5 Pillen und bin auch am 1 Tag direkt hin um mich anzumelden
    aber das ging wohl nicht...nach 8 Tagen dann, einem paranoya Absturz musste ich mir dann das private Rezept holen damit ich wieder klar kam und
    seitdem bin ich im ständigen Krieg mit denen. Egal um was es geht alles wird abgelehnt Vonwegen Kundenfreundlich...
    Ich bin auch mal ziehmlich ausgerastet dort Ich glaub das haben die sich gemerkt


    Nun ja, wie ich überhaubt zu concerta kamm....
    Ich habe eine Langzeittherapie gemacht wegen einer Suchterkrankung, ich wußte schon immer das iwas nicht mit mir stimmt...
    2006 hab ich den Test gemacht und eine Diagnose gehabt und 2009 in der Therapie halt... Ich war schon ein schlimmer Satansbraten
    Ich war dann auch vor der Therapie in Haft wegen Handel mit Btm, Fahren unter Drogeneinfluss, Einfuhr von Drogen von Holland nach Deutschland und und und...
    Nach 3 Monaten in Therapie wurde ich dann eingestellt auf concerta...ich kannte eigl nur Ritalin aber die Psychaterin sagte, dass diese veraltet wären
    und ich c bekommen würde weil es Retard kapseln sind...

    Das die erstanwendung von c an erwachsenen nicht erlaubt ist habe ich jetzt auch erst erfahren...

    der kontakt zu der Klinik besteht nicht mehr, deswegen wird es auch schlecht von der guten Frau ein Rezept zu bekommen...die klinik ist in der nähe von Düren...

    Ich war jetzt die letzten Monate ständig auf der suche nach einem Arzt der mich mal abcheckt...
    ich hatte die ganze zeit keine betreuung, hab sie dann 1 mal selber abgesetzt und die Nebenwirkungen werden auch immer schlimmer vorallem die Depressionen...
    Ich war auch einmal in einer selbsthilfegruppe in hagen aber das war nichts für mich

    Da hab ich dann von dem Medikenet gehört das es extra für Erwachsene ist...
    Ich hab jetzt endlich letzte woche einen Termin bekommen am 1.6 in der UNI in Münster....und das auch nur mit hängen und würgen...und das ist so weit weg von mir
    Naja, näüchste woche werde ich da mal anrufen und fragen ob ich nicht eher einen termin bekommen kann..

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: HILFE---> Concerta verboten?

    Hmm, das versteh ich jetzt nicht, hier in Berlin gibt es das Concerta egal in welcher Dosierung sehr wohl für Erwachsene verschrieben..
    also auch für die, die es nach dem 18. LJ zum ersten Mal bekommen.

    Allerdings dann auch "off label" und man muss es komplett selbst bezahlen, also es gibt dann ein Privatrezept.
    Das ist mir leider dann viel zu teuer!!
    Sonst wäre es mein Mittel der Wahl! Ich kam damit sehr gut zurecht.

    Mein Bruder (30 J) ist privat versichert, bekommt es ohne Probleme verschrieben u die Kasse zahlt!

    LG Emely

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Concerta
    Von katha75 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 22:25
  2. Concerta für 25,56€?
    Von Kotek im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 15:33
  3. Concerta 36mg Hilfe
    Von KingJames im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 00:40
  4. Concerta??? Hilfe!!!!!!!!!!!
    Von ADS2010 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.07.2010, 02:58

Stichworte

Thema: HILFE---> Concerta verboten? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum