Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Concerta Nebenwirkungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    Idee Concerta Nebenwirkungen

    Ich nehme jetzt seit vielen Jahren Concerta und habe seitdem einiges von dem was als "Nebenwirkungen" im Beipackzettel steht. An das Schwitzen habe ich mich bereits gewöhnt. Einige Sachen aber beunruhigen mich.Da wäre dieses andauernde Zittern und Zucken einzelner Muskelpartien. Ich habe das jetzt seit einem guten Jahr, nehme das Präparat aber schon seit 7 Jahren. Das ist aber noch das mildeste: Seit 2,3 Jahren habe ich jeden Tag regelmäßig eiskalte Hände und Füße, was mitunter auch schmerzhaft sein kann. Das ganze erinnert ein bisschen an Raynaud. Immer wieder sind da auch diese stichartigen Schmerzen in der linken Thoraxhälfte, im Bereich der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Nieren. Herzcheck und Blutwerte (Leber) waren bis jetzt auch alle normal. Trotzdem habe ich immer wieder das Gefühl krank zu werden. Es gibt auch Phasen, in denen ich das Gefühl habe zu überdrehen, als wenn man mit einem Fahrrad einen Berg hinunterfährt und nicht bremsen kann.

    Ich mache mir also Gedanken um meine Gesundheit und um die möglichen Langzeitfolgen von Concerta. Meine Frage : Wer hat Ähnliche oder andere Erfahrungen mit Concerta? ( Über einen längeren Zeitraum)

    Mfg Edison

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Concerta und die Nebenwirkungen

    Hallo,

    ich nehme auch nun seit einiger Zeit Concerta (wurde bei mir umgestellt), bin aber noch mehr oder weniger in der Einstellung.

    Die von dir beschriebenen Syptome kenne ich allerdings unter Ritalin LA, die willkürlichen Zuckungen einiger Muskeln habe ich schon jahrelang ohne Medikamente, seit der Einnahme zum Glück nicht mehr - komisch eigentlich. Man nennt sie "Tics", die, wie ich gelesen habe, unter Mph verstärkt werden können. Was ich aber so nicht erlebe, zum Glück.

    Die Symptome würde ich an deiner Stelle, mit deinem behandelnden Arzt mal besprechen!

    Gruss Nerver

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.255

    AW: Concerta und die Nebenwirkungen

    Hallo Edison,

    ich hatte bei Concerta auch einige der NW die du beschreibst-bei Ritalin LA habe ich nur das Zucken am Auge von Zeit zu Zeit.
    Ich setze zwischendurch immer mal aus mit dem Medikament und auch dann habe ich manchmal das Zucken. Mein Arzt sagte dazu, dass das auch andere Ursachen sein können, nicht unbedingt vom Medikament her kommen.

    Hast du schon mal eine Pause von Concerta gehabt u. wie war es dann?

    Würde das ganze auch auf jeden Fall mit deinem Arzt besprechen,vllt. kann man was an der Dosis machen oder auf ein anderes Präparat umsteigen oder eben mal Pausen einlegen.

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 549

    AW: Concerta und die Nebenwirkungen

    hallo!

    Ich habe auch ein paar Jahre Concerta genommen. Ich war allerdings noch nicht Erwachsen zu dem Zeitpunkt. Aber bei Concerta hat sich bei mir damals einiges an negativen Nebenwirkungen gezeigt: neben den üblichen nebenwirkung wie Schlafstörungen und Schwitzen kamen sehr beunruhigende Nebenwirkungen dazu, die mich zum aufhören mit der medikation mit concerta gebracht haben: Depressionen, Stimmungsschwankungen, muskelzuken, Herzstechen, nervösität. Es macht mir sehr viel Angst, da ich ja noch keine 18 war zu dem Zeitpunkt. Jedoch waren alle Werte gut und normal. Heute nehm ich seit einem Jahr wieder Ritalin LA und die Nebenwirkungen tretten nicht mehr auf bis auf kleinigkeiten wie schwitzen und schlafprobleme, aber damit kann ich gut leben. den ohne medikamente würde ich sehr krank werden und evtl auch vieles nicht verkraften.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Concerta und die Nebenwirkungen

    Hallöchen

    also ich bekomme jetzt seit 3 Jahren Concerta und habe die gleichen Nebenwirkungen wie du...
    Vorallem Depressionen kurz bevor ich meine Periode bekomme.
    Kalte Hände, schwitzen und und und....

    Ich habe es auch mal abgesetzt für 3 Monate und war froh als ich sie wieder genommen habe!
    Ich ertrage mich dann selbst nicht mehr und ich sag nur ---> Mein armer Freund

    Ich war gestern beim Arzt und der wollte mir aufeinmal das Rezept nicht ausstellen
    Er hätte von der Krankenkasse einen Brief bekommen das es nur für Kinder und Jugendliche wäre und er drauf zahlen muss wenn er es mir ausstellt
    Als wenn ich schon selbst nicht genug zahlen müsste....
    Nach Druck meiner Betreuerin hat er mir das Rezept doch gegeben, sind ja jetzt die Feiertage, aber das war wohl das letzte mal und jetzt????

    Hast du schonmal Medikenet genommen????

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 11
    Nur Medikinet adult ist für Erwachsene zugelassen. Das wissen die meisten nicht. Bei Concerta endet die Zulassung mit 18.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Concerta und die Nebenwirkungen

    schergb6 schreibt:
    Nur Medikinet adult ist für Erwachsene zugelassen. Das wissen die meisten nicht. Bei Concerta endet die Zulassung mit 18.
    Ja eine vollkommen sinnlose Regelung. Wenn man 17 ist und bis eine Minute vor Zwölf, vor seinem 18 Geburtstag auf ein Präparat eingestellt war - soll man eine Minute nach Zwölf plötzlich wechseln? Lex dubia non obligat
    Geändert von Edison ( 8.04.2012 um 14:55 Uhr)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Concerta und die Nebenwirkungen

    Hallöchen Edison (na da passen wir ja fast zusammen, nicht wahr!?

    Soeben gab ich in Google "Concerta Nebenwirkungen" ein.

    Ich nehm das Mittel zwar erst seit ein paar Wochen, hab mit 19mg begonnen, bin aber nun bei 36mg angekommen.[

    Das Schwitzen fällt mir auch an mir auf. Ich habs aber auf die Wechseljahre geschoben (44...hehe )

    Beunruhigend ist nun aber der stechnde Schmerz auf der linken Rippe, als wär das Rippenfell entzündet...vielleicht auch nur ein klein wenig...aber es ist extrem berührungsempfindlich...könnte quieken! Q

    und ich weiss ganz bestimmt, dass ich weder auf Bäume geklettert, noch von denen runtergefallen, noch in Schränke geknallt noch vom Rad gefallen bin....

    Herzklopfen gehört ganz einfach dazu, hab ich auch festgestellt. Mein Professor riet mir aber deutlich davon ab, Concerta über eine längere Zeit zu nehmen. Wir überbrücken grad eine Lebenskrise...

    Was ich urkomisch fand, im Beipackzettel (den ich dann spontan in den Müll warf): unter anderem bei einigen Nebenwirkungen sei unverzüglich der Arzt zu informieren.....z.B. ....bei Herzinfarkt, plötzlichem Herztod...U ich lach mich weg...
    wie soll ich denn als Engelchen noch den Arzt unverzüglich informieren...oooooooohmannnnn nn crazy!!!


    OTE=Edison;219171]Ich nehme jetzt seit vielen Jahren Concerta und habe seitdem einiges von dem was als "Nebenwirkungen" im Beipackzettel steht. An das Schwitzen habe ich mich bereits gewöhnt. Einige Sachen aber beunruhigen mich.Da wäre dieses andauernde Zittern und Zucken einzelner Muskelpartien. Ich habe das jetzt seit einem guten Jahr, nehme das Präparat aber schon seit 7 Jahren. Das ist aber noch das mildeste: Seit 2,3 Jahren habe ich jeden Tag regelmäßig eiskalte Hände und Füße, was mitunter auch schmerzhaft sein kann. Das ganze erinnert ein bisschen an Raynaud. Immer wieder sind da auch diese stichartigen Schmerzen in der linken Thoraxhälfte, im Bereich der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Nieren. Herzcheck und Blutwerte (Leber) waren bis jetzt auch alle normal. Trotzdem habe ich immer wieder das Gefühl krank zu werden. Es gibt auch Phasen, in denen ich das Gefühl habe zu überdrehen, als wenn man mit einem Fahrrad einen Berg hinunterfährt und nicht bremsen kann.

    Ich mache mir also Gedanken um meine Gesundheit und um die möglichen Langzeitfolgen von Concerta. Meine Frage : Wer hat Ähnliche oder andere Erfahrungen mit Concerta? ( Über einen längeren Zeitraum)

    Mfg Edison[/QUOTE]

Ähnliche Themen

  1. Attentin - Nebenwirkungen
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 28.09.2014, 05:12
  2. MPH - Nebenwirkungen entgegenwirken?
    Von chris106 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 2.10.2012, 16:45
  3. Nebenwirkungen Concerta (Herzrasen usw.)
    Von melone86 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.04.2012, 19:28
  4. MPH (Methylphenidat) Nebenwirkungen?????
    Von mel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 20:12
  5. Stattera und Nebenwirkungen?
    Von Neo73 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 02:06

Stichworte

Thema: Concerta Nebenwirkungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum