Seite 7 von 7 Erste ... 234567
Zeige Ergebnis 61 bis 68 von 68

Diskutiere im Thema Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #61
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Medikinet adult

    Ok, gut zu wissen.
    Da ich am überlegen war ob es nicht am Sinnvollsten wäre 10-5-5 zu nehmen, damit dieses Gefühl wegbleibt, tablette wirkt nicht mehr.... und da kommt das ADHS mit allem was nicht raus durfte doppelt und dreifach.... oder bild ich mir das nur ein?

    Kiltja

  2. #62
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: Medikinet adult

    Statt 10-5-5 adult kann man auch 10-5 adult und abends unretardiert nehmen. Dann klingt das sanfter aus. Aber frag Deinen Arzt, der kennt das bestimmt und weiß was er Dir raten will, denke ich.

  3. #63
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Medikinet adult

    Hi,

    klar, das kann sein, nennt sich Rebound Das ist total normal und bei jedem anders, manche haben sehr starke Rebounds, manche sehr schwache und allgemein sagt man Retardpräparaten nach, dass er dann schwächer ist als bei unretadierten.

    Die Medikation musst du natürlich mit deinem Arzt absprechen, aber nochmal etwas "gegen den Rebound" zu nehmen kann durchaus üblich sein. Medikinet Adult sollte eigentlich schon so 8 Stunden wirken im Normalfall. Ein kleines Loch nach 4 Stunden oder so ist normal, jeder verstoffwechselt anders und das Zeug wird ja quasi in 2 Phasen abgegeben, da kann es sein, dass ein "Minirebound" auftritt der dadurch bedingt ist, dass die erste Phase sich abbaut und die zweite noch nicht aufgebaut ist.

  4. #64
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Medikinet adult

    Danke für die Info.... werd mit meinem Arzt noch mal sprechen, aber ist schon gut zu wissen, das man sich das alles nicht einbildet.

    Kiltja

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Medikinet adult

    also ich merke nach ein paar tagen immer noch nichts. die gewünschte wirkung blieb bis jetzt aus (bessere konzentration). nehme die 10. ich glaube das ist für mich zu schwach. habe erst ende juli meinen nächsten termin. würdet ihr bis dahin einfach warten?

  6. #66
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Medikinet adult

    Hallo,
    habe jetzt noch die 5mg Tabletten bekommen, und werde jetzt die Dosis ein wenig erhöhen. Das hatte ich ja bereits mit 2x10 mg versucht, war aber zu viel. Jetzt mal sehen wie es mit den 15mg wird.
    Heute nach 10mg morgens und 10mgMittags hätte ich einfach nur stehend einschlafen können, ich war sowas von langsam und träge.... ist das normal?
    Jedenfalls merke ich deutlich das meine extreme Unruhe, und Impulsivität nachlässt ( und mein Kopf quatscht mich nicht mehr so viel zu.
    Mit dem Arbeiten weiß ich nicht, habe schon das Gefühl ich könnte mich besser konzentrieren, aber das passt irgendwie noch nicht zu meiner Arbeitsweise, schaffe nicht weniger oder so, aber finde ich und der Kopf passen gerad nicht so richtig zusammen.

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Medikinet adult

    Das kann sein, dass es bei dir so wirkt, also was das langsam und träge angeht. Vielleicht überdosiert, bei mir äußert sich das im Gegenteil, ich bin hyperfokussiert, mein Kreislauf explodiert förmlich und ich fühle mich wie eine Maschine. Andere werden davon halt supermüde, das gibts ja auch... Ich liebe Hirnchemie *g*

    ich habe neulich gemerkt, dass der einnahmezeitpunkt extrem wichtig ist wenn man eine zweite Dosis nimmt, wobei ich nur von Medikinet Adult, also Retardpräparaten sprechen kann. Nehme ich eine zweite Dosis nach 4 - 5 Stunden, dann gehe ich ab wie Schmitts Katze und bin total überdosiert, das ist mir vorgestern passiert, nicht schön. Gestern habe ich auch nochmal 2 Dosen ausprobiert (Mein Arzt meinte ja zu mir ich solle das ruhig mal ausprobieren wenn ich lange Leistung bringen muss) und die zweite Dosis nach etwa 6 Stunden genommen, als ich anfing müde zu werden. Dadurch merke ich, dass die Wirkung aufhört, ich werde dann einfach tierisch müde. Aber gestern hat der Zeitpunkt gestimmt, ich bin wieder super draufgekommen und war leistungsfähig bis später am Abend. Da sieht man mal, dass ein bis zwei stunden Abstand bei der einnahme extrem viel ausmachen können, nämlich bei mir den Unterschied zwischen krass überdosiert und optimaler Wirkung.

    Und an den Kopf musst du dich gewöhnen *g* Ich muss auch lernen ohne das gequatsche im Kopf und ohne Depressionen zu leben *lol*

    Nein im Ernst, das ist eine Umstellung, wenn du deine Arbeitsweise an deinen Kopf anpasst kann das super werden und du musst dein "altes ich" loslassen können und dich an die neuen Möglichkeiten anpassen. ich bin auch häufig noch verwirrt, weil ich jetzt irgendwie anders bin, aber mir gefällts und ich versuche mich dem anzupassen, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Aber gut Ding will Weile haben

  8. #68
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 91

    AW: Medikinet adult

    Hi, ich glaube nicht das es überdosiert ist, das hatte ich ja mit den20 mg und da war ich auch total überdreht, und super schnell auf 180, also noch schneller als sonst
    Ich glaube es hat tatsächlich viel mit dem Einnahme Zeitpunkt zutun. Und vielleicht mit dem Wetter. Denn die meiste Zeit war ich mit 15 mg und 10 und dann noch mal 5 ganz gut beisammen, aber heute ging es mir auch total komisch, wieder so müde und absolut demotiviert. Aber wie gesagt, das Wetter war auch ganz ätzend, sehr warm und schwül, bin eh sehr wetterfühlig, Kopfschmerzen, Blutdruck, pp.
    Ausserdem habe ich glaube ich Koffein entzug.... Musste meinen Kaffekonsum etwas herunterschrauben, ich dachte mir Medikinet und dann noch die unmengen an Kaffe.... kann auf dauer nicht so gesund sein.... mein armes Herz...
    Naja jetzt trinke ich seid 2 Tagen entkoffeinierten. Mein Herz begrüßt das, mein Kopf eher nicht, pech er muss sich wohl mit einer Tasse "echten" Kaffe am Tag zufrieden geben...

    Nein im Ernst, das ist eine Umstellung, wenn du deine Arbeitsweise an deinen Kopf anpasst kann das super werden und du musst dein "altes ich" loslassen können und dich an die neuen Möglichkeiten anpassen. ich bin auch häufig noch verwirrt, weil ich jetzt irgendwie anders bin, aber mir gefällts und ich versuche mich dem anzupassen, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Aber gut Ding will Weile haben

    Naja ich habe da so mein Problem, aber ich denke es wird schon besser, meine Hände, mein Tun ist stark vor programmiert, die wissen halt was sie tun müssen damit nix schief geht, falls Kopf gerad mit anderen Dingen beschäftigt ist.... Jetzt sagt Kopf aber ey macht das so und so.... hallo wiso hört hier keiner mehr auf micht??? Hände und der Rest so.... Langsam ganz langsam.... wer weiß was der da oben so im Schilde führt...
    Aber ehrlich, ich mag es auch. Allein schon das Gefühl, nicht mehr so überdreht und Impulsiv zu sein... so (fast) die Ruhe in Person.... gab es noch nie...
    Und der Rest wird sich einspielen, bin da ganz zuversichtlich... aber manchmal find ich es auch fast ein bisschen gruselig, was so eine kleine Kapsel aus einem machen kann...

    Kiltja

Seite 7 von 7 Erste ... 234567

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 15:21
  2. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  3. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05
  4. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum