Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Methylphenidat und Asthmaspray im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    Methylphenidat und Asthmaspray

    Hallo ihr alle,

    Habe vom Lungenarzt nach zig Jahren wieder Bronchospray verschrieben bekommen.
    Weiß jetzt wieder warum ich das damals abgesetzt hatte.
    Die Nebenwirkung Herzklopfen ist bei mir nicht nach zwei wochen verschwunden
    Nun hatte ich heute den Beipackzettel Medikinet adult nochmal durchgelesen und auch Herzklopfen als Nebenwirkung gefunden.
    Arzthelferin beim LuFa meinte dass Bronchospray den Blutdruck nicht erhöht.
    Neurologin war nicht da, Hausarzt erst nächste Woche Zeit.

    Bin dann in meine Apotheke mit beiden Beipackzetteln. Und dort wurde ganz genau nachgesehen.
    Sie riet mir dringend nur eines von beiden zu nehmen, denn wenn beide die gleiche NW haben, verstärkt es sich.
    Hat dort gleich meinen Blutdruck gemessen ( 150/80) und riet mir dringend eins wegzulassen und mit den Ärzten zu sprechen.

    Ich lasse jetzt das Bronchospray weg, habe noch nen Rest von einem anderen Spray dass ich vertrage.
    Hat jemand dieses Problem schon gehabt?
    LG
    Lillemoor

  2. #2


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Methylphenidat und Asthmaspray

    Hallo.

    Bronchospray enthält einen Wirkstoff aus der Gruppe der kurzwirksamen β2-Sympathomimetika, der dementsprechend ausschließlich die Bronchien erweitert.

    Diesen sollten eigentlich nicht mit Methylphenidat interagieren, da es sich hierbei um α-Sympathomimetika handelt, die demzufolge an völlig anderen Rezeptoren andocken.

    Für α-Sympathomimetika ist zudem keine Auswirkung auf die Bronchien bekannt, da dort gar keine funktionellen α-Rezeptoren vorhanden sind.

    Wobei "Herzklopfen" (also Palpitationen) auch absolut nicht das selbe ist, wie ein hoher Blutdruck, sondern das hat nichts miteinander zu tun.

    Sprich also bitte mit deiner behandelnden Psychiaterin, denn nur sie kann die Koordination der Medikation und die Verantwortung dafür übernehmen.



    LG,
    Alex

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Methylphenidat und Asthmaspray

    Danke Alex für die Antwort.

    Da meine Neurologin nicht erreichbar war, habe ich mich mit meinem Hausarzt besprochen.
    Ich nehme vorerst wieder mein Spray dass ich gut vertrage, ohne Nebenwirkungen.
    Er war auch, wie der Apotheker, der gleichen Meinung, dass wenn zwei , wenn auch unterschiedlich wirkende, Medikamente die gleiche Nebenwirkung auslösen die Nebenwirkung stärker auftreten kann.
    Habe ja, wie schon geschrieben, vor vielen Jahren bereits Probleme mit dem Spray gehabt und deswegen ein anderes bekommen.
    Seit ich Spray nicht mehr nehme geht es mir jetzt auch besser.
    Verschrieben hat es mir der Lungenfacharzt ja auch nur weil es zwanzig euro billiger ist als mein altes. ( Hat er auch direkt so zu mir gesagt).
    Werde mir jetzt ein Heft zulegen in dem ich mir Medikamente notiere die ich nicht vertrage.
    Nach 10, 15,20 Jahren kann man das schon mal vergessen.

    LG
    Lillemoor

Stichworte

Thema: Methylphenidat und Asthmaspray im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum