Seite 15 von 24 Erste ... 1011121314151617181920 ... Letzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 236

Diskutiere im Thema Wer hat Verbesserung durch Attentin??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #141
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Heike schreibt:

    dann kann ich mich ja von dem Gedanken verabschieden, dass z. B. Attentin mich wieder zum Sport-machen bringt?



    Hi,
    ich hab auch 25 kg zugenommen und jahrelang keinen Sport mehr gemacht.
    Seit Juni nehm ich Attentin und ab Juli hab ich mit walken begonnen. Inzwischen hab ich 6kg abgenommen und mache 3-5x die Woche 45-60 min. Powerwalking.
    Also, wieso sollte das bei dir nicht auch gehen?
    LG bushido

  2. #142
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Genau, wieso nicht!

    Zitat von Unbekannt: " alle sagen, es sei unmöglich, bis einer kam, der das nicht wusste - und hat's gemacht!"

    Gruss matz

  3. #143
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 186

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Ich überlege jetzt ob Attentin eine Alternative wäre, sofern ich es verschrieben bekomme.
    Hat jemand pos. Erfahrungen damit gemacht, nachdem Ritalin und Strattera nicht gewirkt haben? Das ist nämlich bei mir der Fall!

  4. #144
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Mein Arzt will mir nicht mehr das Attentin verordnen, er sagt, er kann das Risiko nicht tragen, weil es ja nicht zugelassen ist, das kann ja auch schwerwiegende Nebenwirkungen haben, und die KK hat mir schon das unretardierte MPH abgelehnt.
    Ich muß die Medis auch selbst bezahlen, gibt ja nur Privatrezept, nur das Medikinet adult zahlen die Kassen
    Wollte heut zu nem andern ADHS-Spezialisten hier in Berlin, der nimmt aber keine Patienten mehr auf

    SCHEI

    ps. @apocal oftmals ist die Wirkung von MPH nicht so offensichtlich, man kann sie aber selbst testen.
    Tipp von Alex bei unserem monatlichem ForumTreffen: Auf einer Buchseite mit Stoppuhr die ganzen E und e zählen, mal mit MPH, mal ohne.
    Dann sieht man ja wie das Zeug wirkt, Top Vorschlag vom Alex


    Liebe Grüße Anni
    Geändert von Anni (23.10.2012 um 23:38 Uhr) Grund: ps.

  5. #145
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Mustang 68 schreibt:
    1. Wenn Venlafaxin ohne Stimulanzien in Höchstdosierung nicht gewirkt hat, macht es dann Sinn, es mit Stimulanzien auf ca. 150 mg hochzudosieren?
    Ja. 150 mg sind bei Velafaxin immer noch eine niedrige Dosierung. Das Argument: Dieses AD hat mono nicht gewirkt, also wirkt es auch mit Stimulanzien nicht, ist nicht gültig. Da in Kombination mit Mph etwas ganz anderes herauskommen kann. Frage ist auch, was Du unter einer Höchstdosierung verstehst. Alles unter 600 mg Venlafaxin ist jedenfalls keine.

    2.Würde es Sinn machen, Attentin hoch zu dosieren, oder würde es mich noch trauriger machen?
    Du solltest auf jeden Fall den "erlaubten" Rahmen von 40 bis 50 mg Attentin ausschöpfen. Bringt, das nichts, das AD erhöhen, ist es kontraproduktiv, Dosis vergingern und AD erhöhen, dann Dosis wieder erhöhen.

    3. Was wäre in diesem Fall noch ein gutes AD?
    Kommt drauf an, was für Komorbiditäten im Vordergrund stehen. Bei Deiner: Zunahme der Depression wird man es erstmal mit einem SSRI versuchen. Die beliebtesten SSRI in Kombination mit Mph sind: Cipralex, Ciatlopram und Sertralin.

    Liegt eine Depression mit ausgeprägter Antriebsstörung vor, greift man eher zu Venlafaxin, Reboxetin und Elontril.

    Sind die AD für sich genommen nicht ausreichend augmentiert man mit Stimmungsstabilisatoren. Die gängigsten sind Lithium und Lamotrigin.

    Ist auch dies für die Katz sollte man einmal einen MAO-Hemmer wie Aurorix oder Jatrosom zum Einsatz bringen. Dabei ist allerdings große Vorsicht geboten, da man die die Medis eigentlich nicht mit Stimulanzien kombinieren darf.

    Oder man greift zu den TCA: In Kombination mit Mph kommen vor allem zum Einsatz: Amitryptilin, Clomipramin (bei Angst im Vordergrund), Desipramin und Nortriptylin (bei Depression/Antriebslosigkeit im Vordergrund).

    Ist auch dies für die Katz, kommen NL ins Spiel. Diese sollte niedrig dosiert werden und zunächst einmal solche sein, die nicht so stark auf die Glocke hauen. Es bieten sich hier an Amisulprid, Sulpirid (hat auch bei Depression eine Zulassung) und Risperdal. Wirtkt das zu schwach, packt man größere Geschütze aus wie Seroquel und Olanzapin. Wobei eigentlich bei allen NL der Ton die Musik macht. Das heisst die Dosis.

    Ist dies auch für die Katz, kommen "exotische" Medikamente ins Spiel wie Lyrica, Baclofen, Valdoxan, Carbamazepin, Gapapentin, Trazodon, Mianserin, Mirtazepin, Buspiron u.a.

  6. #146
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Hi Eiselein,

    danke für deine Mühe.
    Mit Venlafaxin war ich schon bei 300 mg, zusammen mit Mirtazapin 45 , danach bin ich rumgelaufen wie bescheuert. Lyrica machte am Anfang ruhig, aber dann merkte ich sogar mit 450mg kaum noch was pos.
    Clomipramin hat glaub ich noch am besten gewirkt, damit stiegen aber meine Leberwerte, Cholesterin, , Harnäure, Blutdruck usw.

  7. #147
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    hallo eisilein,
    du führst ja Medis auf, die doch z.B. bei Schizoiden Erkrankungen angesagt sind, weiß ich jedenfalls von Seroquell, da das meine Freundin UND eine Kollegin aus der Werkstatt genommen haben bzw. nehmen.
    Ganz schön viel Medis und viel Info, danke
    Bei Amitryptilin hab ich auch schon Gegenanzeigen bei ADHS gelesen, irgendwo. Ein sehr merkwürdiger Arzt hatte mir die mal verschrieben, vor ein paar Jahren, obwohl ich ihm sagte, ich will keine Antidepri.
    Und derselbe sagte mir auch, ich sei zu verrückt für ne VTdie mach ich ja jetzt

    nie wieder Antidepri, hab so viele probiert nur Nebenwirkungen oder keine Wirkung

    glaube auch, Antriebschwäche kommt vom ADHS und traurig sein und heulen tut man nun mal, wenn was schlechtes oder schlimmes oder sonstwie blödes passiert.
    Aber Männer neigen ja dazu, Augen zu und durch, blos nich heulen naja

    Liebe Grüße Anni

  8. #148
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    bushido schreibt:
    Hi,
    ich hab auch 25 kg zugenommen und jahrelang keinen Sport mehr gemacht.
    Seit Juni nehm ich Attentin und ab Juli hab ich mit walken begonnen. Inzwischen hab ich 6kg abgenommen und mache 3-5x die Woche 45-60 min. Powerwalking.
    Also, wieso sollte das bei dir nicht auch gehen?
    LG bushido

    Hi Bushido,

    Ich wünsche mir so sehr, dass das endlich wieder geht bzw. dass bei mir der Antrieb wieder da ist. Nicht nur für den Sport, sondern wie ich geschrieben habe, halt für alles.
    Ich hab ja schon immer sehr zurückgezogen gelebt, also sehr wenig Bekannte. Bin am liebsten immer nur zuhause nach der Arbeit gewesen. Nur heute ist es ja so, dass ich seit 1,5 Jahren nicht mehr arbeite, mich quasi genug ausgeruht habe (hatte wahnsinnig viel Stress - 80 Stundenwoche) und es immer noch nicht schaffe, mich ein wenig zu motivieren.
    Gehe jeden Tag so an die 1,5 Stunden mit den Hunden raus. Ok, aber halt ziemlich langsames Gehen. Und das macht mich schon ziemlich ko.

    Das Problem ist auch mein hoher Ruhepuls. Der liegt bei 100-110 Schlägen pro Minute. Wenn ich nur normal rede, dann liege ich bei 120 Schlägen. Ist doch nicht normal oder?

    Nehme seit ca. 4 Monaten das Elontril 300. Nix mit Antrieb, nix mit "wacher", nix mit ruhiger. Hatte meinem Arzt gesagt, dass ca. 10% meiner ADS-Symptomatik gebessert wurde.
    Aber mittlerweile ist es wieder zu "Anfällen" gekommen. Impulsivität, Aggressionen, Grübelei, Selbstwertgefühl ist super gering.

    Und ich weiss, dass das nix mit meiner Arbeitslosigkeit zu tun hat, denn DAS hatte ich schon immer GENAUSO, egal ob ich arbeiten ging oder nicht. Egal, ob mir die Arbeit gefiel oder nicht.
    Bei mir ist es echt die Antriebslosigkeit, die mich am meisten fertig macht, gepaart mit der Müdigkeit, egal wieviel ich schlafe (in der Regel sind es 8 Stunden; gleiche Zeit ins Bett und gleiche Zeit aufstehen)

    @Matz:

    Toller Spruch von dem "Unbekannten" hehe......

    Hab wieder nen Roman geschrieben

    Bei dem Attentin habe ich stark die Vermutung, dass ich so am Tag mind. 20 mg benötige (öhem hab mal nen Eigenversuch gestartet für 3 Tage vor kurzem.....ne Bekannte von mir hat ein Kind mit ADHS und hat mir mal so 10 Tabl. Attentin "zur Probe" mitgegeben. Ich war halt total neugierig, wie es bei mir wirkt und war echt ein Erfolg. Aber wie gesagt, nur 3 Tage, da kann man ja nix genaues sagen).

    Okay bevor ich euch gleich noch schreibe, was ich gerade anhabe höre ich jetzt auf

    lg

    Heike

  9. #149
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    matz schreibt:
    Oh, so n'Mist Die Euphorie ist aus therapeutischer Sicht natürlich unerwünschte Nebenwirkung. Wenn Du dieser durch Dosisierhöhungen nachjagst, bist Du im Nu Kandidat für ne Entzugskur.

    Verabschiede Dich bitte schnell von der Vorstellung, dass Amphetamin als Stimmungsaufheller bei Depressionen anstelle von eigentlichen AD's oder VT taugt. Klar kann es bei entsprechender Dosierung für ein tolles Feeling sorgen, wird so aber garantiert dafür sorgen, dass Du das Zeugs als Medikament so schnell nicht mehr verschrieben bekommst.

    matz
    Ich verstehe was du meinst. Kann es sein, der Begriff Euphorie ist evtl. eine Definitionssache.

    Das, was bei normalen Menschen ein normaler Zustand ist, z.B. Gelassenheit, kaum nervös, Zufriedenheit, weniger depressiv, war bei mir, nach langer Getriebenheit eine art
    Euphorie. Also wieder Lebensmut bekommen usw.

    Arztin in der Uni sagte immer, wir müssen erst die Depression primär behandeln. Klingt nicht schlecht, aber wenn es nicht funktioniert, dann warte ich mit 70 noch auf eine antidepressive Wirkung. Könnte mich Aufregen, warum ich so lange mit ihr rumexperimentiert habe.
    Arztin: Was gefällt ihnen, was freut sie?
    Ich : eigentlich nix
    Arztin: fangen sie an Sport zu treiben, hilft gegen Depries.
    Ich: war 9 Monate bei der Bundeswehr. Sport und Bewegung ohne Ende. Die Zeit hat mich extrem geschlaucht.

    Warum verspüre ich die Wirkung von Attentin manchmal erst 45 min später. Es sollte doch sofort wirken!?
    Bin grad in der Einstellung auf Citalopram 10mg bald 20 mg.

  10. #150
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    bin am Morgen immer sehr gerädert. wie nimmt ihr Attentin und SSRi ein?
    vor/nach dem Frühstück? wie Zeitversetzt?

Ähnliche Themen

  1. von medikinet zu attentin, wie sag' ichs meinem arzte....
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 19:40
  2. Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)
    Von Alex im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 12:53
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 19:44
  4. Verbesserung der Rechtschreibung im Internet gesucht
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 22:06
Thema: Wer hat Verbesserung durch Attentin??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum