Seite 14 von 24 Erste ... 910111213141516171819 ... Letzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 236

Diskutiere im Thema Wer hat Verbesserung durch Attentin??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #131
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Legt sich das mit den Verspannungen bzw. kann man da mit Magnesium entgegenkommen?
    1. und 2. können bei mir eine Rolle Spielen...

  2. #132
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Mustang 68 schreibt:
    Legt sich das mit den Verspannungen bzw. kann man da mit Magnesium entgegenkommen?
    1. Jo, in der Regel legt sich das mit den Verspannungen nach einiger Zeit.

    2. Vom Magnesium sollte grundsätzlich jeder ADHSler testweise mal vor dem Einschlafen eine größere Ladung zu sich nehmen. Bei manchen ist es völlig nutzlos, einige haben aber einen spürbaren enstpannenden Effekt davon.

  3. #133
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Was nimmst du für ein Magnesium und wieviel? Die Tabs vom Discounter?

    Wenn Attentin hilft ( bei mir gegen Nervösität, Unruhe, Soziales) wie soll ich dann am besten gegen die Traurigkeit medikamentös vorgehen( nehme grad noch 75 mg Venla, spüre aber keinen pos. Effekt?
    VT fange ich bald an

  4. #134
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    ich nehme jetzt 2 Wochen Attentin. Dieses gute Gefühl, leichte Euphorie, am 1. und 2. Tag ist weg. Hatte es am 7. Tag mal wieder als ich die Dosierung erhöht hab.
    Heute bin ich bei 10-5-5.
    Bekomme einfach die Traurigkeit nicht weg, und ich laufe rum, wie wenn ich ne Maske auf hab. Ich kann nicht mehr lachen

    Ich nehme zusätzlich Venlafaxin 75mg, kann aber nicht sagen, ob es pos. Wirkt. Wenn es wirken würde, dann wäre ich ja nicht soo unzufrieden.
    Es ist vielleicht typisch für ADS, ich kann das Gefühl der Traurigkeit und der Depression kaum voneinander unterscheiden. Genau so die Innere Unruhe, Getriebenheit und die Nervösität.

    Hab da paar Fragen an die Fachleute. Gerne auch Dr. Winkler

    1. Wenn Venlafaxin ohne Stimulanzien in Höchstdosierung nicht gewirkt hat, macht es dann Sinn, es mit Stimulanzien auf ca. 150 mg hochzudosieren?
    2.Würde es Sinn machen, Attentin hoch zu dosieren, oder würde es mich noch trauriger machen.
    3. Was wäre in diesem Fall noch ein gutes AD?

    Natürlich werde ich vorher meine Dosisänderung mit meinem Artz besprechen.

    vielen Dank

  5. #135
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Mustang 68 schreibt:
    Dieses gute Gefühl, leichte Euphorie, am 1. und 2. Tag ist weg.
    Oh, so n'Mist Die Euphorie ist aus therapeutischer Sicht natürlich unerwünschte Nebenwirkung. Wenn Du dieser durch Dosisierhöhungen nachjagst, bist Du im Nu Kandidat für ne Entzugskur.

    Mustang 68 schreibt:
    Bekomme einfach die Traurigkeit nicht weg, und ich laufe rum, wie wenn ich ne Maske auf hab. Ich kann nicht mehr lachen
    Verabschiede Dich bitte schnell von der Vorstellung, dass Amphetamin als Stimmungsaufheller bei Depressionen anstelle von eigentlichen AD's oder VT taugt. Klar kann es bei entsprechender Dosierung für ein tolles Feeling sorgen, wird so aber garantiert dafür sorgen, dass Du das Zeugs als Medikament so schnell nicht mehr verschrieben bekommst.

    Mustang 68 schreibt:
    1. Wenn Venlafaxin ohne Stimulanzien in Höchstdosierung nicht gewirkt hat, macht es dann Sinn, es mit Stimulanzien auf ca. 150 mg hochzudosieren?
    Nein, siehe oben. Amph. ist einfach kein AD!

    Mustang 68 schreibt:
    2.Würde es Sinn machen, Attentin hoch zu dosieren, oder würde es mich noch trauriger machen.
    Da Amph. ziemlich "antidissoziativ" wirkt, sprich man plötzlich viel klarer sieht, in welcher Scheisse man tatsächlich steckt, wird der Schuss wahrscheinlich nach hinten losgehen (wie es bei depressiven, Erwachsenen ADHSlern oft vorkommt, die erstmals mit MPH behandelt werden, ohne vorher vernünftig mit einem AD eingestellt worden zu sein. ADHS macht dem Betroffenen kaum weh, es schadet aber dem Fortkommen und das Umfeld distanziert sich oder leidet zumindest darunter. Depressionen hingegen sind für die Betroffenen vom Leidensdruck her wesentlich belastender.

    Mustang 68 schreibt:
    3. Was wäre in diesem Fall noch ein gutes AD?
    Wielange nimmst Du das denn schon? Alle ADs brauchen mindestens 2-3 Wochen, um eine stimmungsaufhellende Wirkung zu entfalten.
    Ausserdem sorgt Venlafaxine erst bei Dosierungen von >150mg zusätzlich für eine Hemmung von Noradrenalin. Duloxetin (Markenname Cymbalta) z.B. hemmt die Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin unabhängig von der Dosierung mit ca. 1:1. Ansonsten ist Escitalopram ein bewährtes AD mit wenigen Nebenwirkungen, das auch problemlos mit Stimulanzien kombiniert werden kann.

    MPH ist bei ADHS aus therapeutischer Sicht normalerweise deutlich wirksamer. Amph. hingegen verbessert die typischen Defizite von ADHSlern weniger vollständig als MPH, ist aber bezüglich Nebenwirkungen verträglicher und der bei MPH so gehasste Rebound kommt so gut wie nicht vor.

    Alles Gute
    matz
    Geändert von matz (22.10.2012 um 22:21 Uhr)

  6. #136
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    matz schreibt:
    Wielange nimmst Du das denn schon? Alle ADs brauchen mindestens 2-3 Wochen, um eine stimmungsaufhellende Wirkung zu entfalten.
    Ausserdem sorgt Venlafaxine erst bei Dosierungen von >150mg zusätzlich für eine Hemmung von Noradrenalin. Duloxetin (Markenname Cymbalta) z.B. hemmt die Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin unabhängig von der Dosierung mit ca. 1:1. Ansonsten ist Escitalopram ein bewährtes AD mit wenigen Nebenwirkungen, das auch problemlos mit Stimulanzien kombiniert werden kann.

    MPH ist bei ADHS aus therapeutischer Sicht normalerweise deutlich wirksamer. Amph. hingegen verbessert die typischen Defizite von ADHSlern weniger vollständig als MPH, ist aber bezüglich Nebenwirkungen verträglicher und der bei MPH so gehasste Rebound kommt so gut wie nicht vor.

    Alles Gute
    matz
    Venla nehm ich schon über 1,5 Jahre ( bis auf 300mg), aufgrund der Wirkungslosigkeit kam Mirtazapin dazu, um die innerliche Unruhe zu bekämpfen kam Lyrica ins Spiel - ohne Erfolg. Konnte am Ende nichts mehr!
    MPH hat mich nach abfallen der Wirkung zusätzlich extrem depressiv gemacht. Bei mir ist es halt so, dass AD's bei mir nicht pos. gewirkt haben, sonst würde ich nicht seit 9 Jahren sämtliche Medies ausprobieren.

  7. #137
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Mustang 68 schreibt:
    Venla nehm ich schon über 1,5 Jahre ( bis auf 300mg), aufgrund der Wirkungslosigkeit kam Mirtazapin dazu, um die innerliche Unruhe zu bekämpfen kam Lyrica ins Spiel - ohne Erfolg. Konnte am Ende nichts mehr!
    MPH hat mich nach abfallen der Wirkung zusätzlich extrem depressiv gemacht. Bei mir ist es halt so, dass AD's bei mir nicht pos. gewirkt haben, sonst würde ich nicht seit 9 Jahren sämtliche Medies ausprobieren.
    ok, schon mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Zink, Magnesium, Omega 3&6,m Vitamin B6 etc. probiert?

    Ansonsten könnte Dir diese Lektüre helfen zu verstehen, dass unser Hirn uns schlicht und ergreifend nicht einfach so dauernd glücklich sein lässt. egal was man so probiert.: Der gute Medikamentenfhrer

    Schon mit Sport probiert? Am besten Ausdauersport, Kampfsportt, halt etwas extrem forderndes.

    Gruss matz

  8. #138
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    matz schreibt:
    MPH ist bei ADHS aus therapeutischer Sicht normalerweise deutlich wirksamer. Amph. hingegen verbessert die typischen Defizite von ADHSlern weniger vollständig als MPH, ist aber bezüglich Nebenwirkungen verträglicher und der bei MPH so gehasste Rebound kommt so gut wie nicht vor.
    Bist du sicher, dass Amphetamin weniger wirksam ist?
    Und dass weniger Nebenwirkungen sind??
    Bei mir wirkt das Attentin etwa 5h. Nebenwirkungen:keine
    Meine Kollegin hatte mit MPH und Antidepri irgendsone Herzprobleme bekommen, weiß da aber nix genaues drüber.
    Sie war zu der Zeit in der Klinik Bad Bevensen.
    Also ich hab schon das Gefühl, Attentin wirkt besser als MPH, ich fühle mich irgendwie wacher und aktiver.
    Hab auch gelesen, in USA wird bei ADS ohne H vermehrt Amphetamin gegeben.

    Hab soooo viele Antidepri probiert, alle mit schlimmen Nebenwirkungen oder ohne Wirkung, nie wieder.

    Ja, Nahrungsergänzungsmittel SIND sinnvoll, man kann auch einen komplett- Blutcheck machen lassen, auf alle Mineralstoffe und Vitamine und Spurenelemente.
    Weiß aber nicht, inwieweit die KK das bezahlt. Nehme mom. nur Magnesium weils Geld fehlt.

    Sport in jeder Form ist natürlich immer gut, kann mich nur nicht dazu aufraffen und breche Kurse immer irgendwie ab irgendwas passiert immer, dass ich Kurse nicht fortführen kann, meist Geldmangel und prokrastination


    Liebe Grüße Anni

  9. #139
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    sb100 schreibt:
    Sag ich doch, das hat nix mit Azidose zu tun. Frage mich deshalb was eine messung des PH-Werts im Urin bringen soll, wenn man herausfinden möchte ob man ne Azidose hat.
    @Mustang:

    Amphetamin wird über die Nieren wieder ausgeschieden, heisst, je saurer der Urin ist, also je niedriger der PH-Wert des Urins, desto schneller wird das Amphetamin wieder
    ausgeschwemmt über die Nieren, sprich über den Urin.

    Und klar ist Azidose etwas ganz anderes, nämlich die Übersäuerung des Blutes, die man in einer Blutgasanalyse macht, nicht über Urin.

  10. #140
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wer hat Verbesserung durch Attentin???

    Anni schreibt:

    Sport in jeder Form ist natürlich immer gut, kann mich nur nicht dazu aufraffen und breche Kurse immer irgendwie ab


    Liebe Grüße Anni

    Hi Anni,

    dann kann ich mich ja von dem Gedanken verabschieden, dass z. B. Attentin mich wieder zum Sport-machen bringt? Das ist mit einer der Gründe, warum ich gerne Medis nehmen möchte.
    Ich habe früher Leistungssport gemacht und liebte immer die Bewegung. Nur heute mit 30 kg mehr macht das keinen Spass mehr.
    Ich würde aber so gerne wieder etwas anfangen. Aber dafür muss ich erst mal den Antrieb haben (wohne jetzt 1 Jahr hier und hab zum Teil immer noch die unausgepackten Umzugskartons hier stehen). Selbst der Weg ins Bad jeden Tag fällt mir schwer oder Haare waschen.

    Das Elontril 300, das ich nehme, hilft mir da nicht. Hab genauso wenig Antrieb wie immer.

    lg
    Heike

Ähnliche Themen

  1. von medikinet zu attentin, wie sag' ichs meinem arzte....
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 19:40
  2. Neuzulassung: Attentin (Dextroamphetamin)
    Von Alex im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 12:53
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 19:44
  4. Verbesserung der Rechtschreibung im Internet gesucht
    Von Peiper im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 22:06
Thema: Wer hat Verbesserung durch Attentin??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum