Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 30

Diskutiere im Thema medikinet adult und stuhlgang im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Supi Nicole.. das ist ganz gut das Zeug.. vor allem keine chemische Keule... Drück dir die Däumchen...

    LG Schnubb

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 50

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Hmmm,

    Eigentlich ist Chemie ja was gutes. Grün werden der Blätter mit Photosynthese, Umwandlung von Zucker in Glykagon mithilfe von Insulin und jede Menge andere chemische Abläufe im menschlichen Körper die man gar nicht aufzählen kann weil sie so zahlreich sind.


    Aber zurück zum Thema, Perenterol hilft mir auch ganz gut. Aber du hast ja kein Problem wegen "flotten Otto" sondern bist einfach nur verwundert warum du fast schon auf Knopfdruck nach der Einnahme von MPH aufs Klo musst wenn ich dich richtig verstanden habe.

    Manchmal können aber auch die Füllstoffe oder Hilfsstoffe von einem Medikament schuld sein obwohl sie theoretisch keine Wirkungen zeigen sollten. Aber ich denke es liegt am MPH selbst da ich diese "Nebenwirkung" ja selbst auch von mir kenne.


    LG, Verpeilter Junge

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 151

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Hallo Du! Hallo Ihr!

    Ich fing an mit Mph, anfangs Ritalin, dann geändert auf medikinet, weil ich dachte, die Füllstoffe wären der Grund für meine damalige "Darmproblematik", aber es war das gleiche, ein "großes" Problem im wahrsten Sinn des Wortes, gehabt.

    Ich habe oft Durchfall gehabt, sonst auch immer wieder weichen Stuhl, anfangs hat es mich nicht so sehr gestört, hat aber nach wenigen Wochen dazu geführt, dass Hämorroiden gewachsen oder groß geworden sind, hatte vorher kein Problem.

    Es tat schrecklich weh und ich war in einer Ambulanz und hab zunächst Salben und Zäpfchen probiert. Ist aber nicht besser geworden. Natürlich konnte die Ärztin mit meiner Info, dass ich mph seit kurzem nehme nichts anfangen diesbezüglich, also sie wusste nichts ob das damit zu tun haben könnte.

    Da ich vor der Medikation keinerlei solche Probleme hatte, hab ich mal kurz, natürlich nach Rücksprache mit dem verschreibenden Arzt abgesetzt und nach ca. 4 Tagen hatte ich keine Schmerzen mehr, Durchfall war am nächsten Tag vorbei.

    Ich habe mit Amphetaminsulfat angefangen, es wirkt anders bezüglich meinem ADHS, bin nicht ganz so ruhig, es spürt sich zwar anders an, ich bin nicht ganz so ruhig, es wirkt aber auch auf die Konzentration wie mph, jedenfalls hatte ich damit keine Darmproblematik mehr.

    Habe vor einigen Jahren mal hier über Darmproblematik mich ausgetauscht, habe diesbezüglich aber nichts gelesen und andere hatten dies damals hier nicht.

    Als ich es jetzt, nach ca. 2 Jahren gelesen habe, habe ich mich zurückerinnert und wollte mal dazu schreiben, weil es sehr sehr
    unangenehm war und eigentlich niemand von den Ärzten einen Zusammenhang gesehen hat. Kommt also scheinbar nicht so oft vor, diese
    Nebenwirkung.

    Ich bin mal froh, dass ich den Wirkstoff wechseln durfte,, da mph ja üblich für ADHS ist und andere Medikationen schwerer zu bekommen sind, manche Ärzte ja gar nicht offen für amphetaminoption sind, ich bin sehr froh, dass mein arzt das damals als weitere Option vorgeschlagen hat, ich wusste damals noch nichts von anderen Optionen, schlimm finde ich, wenn Nebenwirkungen auftreten, die nicht so üblich sind, und man dann beim Arzt so schüchtern nachfragt, ob es da einen Zusammenhang geben könnte, andernfalls Hämorriden können auch so immer auftreten, also schwierig "nachzuweisen", aber bei mir war es eindeutig zusammenhängend.

    Also musste ich jetzt nach langer Zeit was dazu schreiben, weil ich das damals (fast) alleine durchstehen musste.

    Sei/seid gegrüßt,

    ianna





    Al
    Geändert von ianna (29.03.2012 um 19:26 Uhr)

  4. #14
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Verpeiler, ich glaube Du hast nicht verstanden was ich meine. Ich weiß, dass gewisse Prozesse in der Natur statt finden. Hatte Bio als Leistungskurs. Ich denke nur, es ist ein Unterschied, ob wir hier vom Chlorophyll reden, in Zusammenhang mit Photosynthese oder dem Aminosäure Zyklus.

    Mir ging es um die synthetischen Mittel, die eben nicht aus Naturprodukten gewonnen werden, wie z.B. Hefe. Und das ist nun mal allgemein bekannt unter dem Titel der chemischen Keule.

    LG Schnubb

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 50

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Hi, Schnubbel,

    Natürlich weis ich was du gemeint hast.

    Aber unter der Bevölkerung gilt die Meinung Chemie ist generell böse. Deswegen gilt das Wort Chemie an sich als was böses. Mir wurde schon geraten statt mit MPH es mal mit "natürlichen Hormonen" zu versuchen weil die Meinung gilt Hormone sind natürlich und somit harmlos. Ich sag nur Cortison, Anabolika, Östrogene. Hormone erfüllen wichtige Aufgabe und sind gleichzeitig brandgefährlich wie Chemie eben auch.

    Was ich eigentlich sagen will, hab dich schon verstanden, aber bei einem anderen Leser der es nicht versteht werden dann solche Vorurteile gefördert.

    Deswegen mein Weltverbesserischer Kommentar.



    LG, Verpeilter Junge

  6. #16
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Na dann will ich Dir mal verzeihen...

    Grad Cortison ist heftig in seiner Wirkung. Ich hab ne Freundin, die innerhalb ein / zwei Wochen 5 Kilo deswegen zugelegt hat.. es hilft sicher krass und schnell bei einigen Dingen. Sicher auch besser als andere Medikamente, aber trotzdem wäre das für mich immer das letzte Mittel der Wahl.

    Hoffen wir mal, dass Nicole das Perenterol gut tut und sich die Probleme verflüchtigen..

    LG Schnubb

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 50

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Hi,

    Danke, wie gnädig von dir.

    Ja Cortison bzw. Cortisol ist echt heftig und das obwohl es in den Nebennieren gebildet und und wichtige Funktionen hat. Für mich ist es auch das letzte Mittel aber für manche Menschen ist es der einzige Strohhalm und hat deswegen schon seine daseinsberechtigung, wird aber oftmals ohne anständige Aufklärung der Risiken verschrieben.

    Ich glaube die von der Nicole beschriebenen beschwerden waren noch hinnehmbar, ich denke sie wollte eher wissen ob es anderen auch so geht.

    Korrigier: Ja ok, habs grad nochmal gelesen, ist doch etwas hinderlich wenn man gerade unterwegs ist und ein sauberes Klo sucht.


    LG, Verpeilter Junge

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    @ verpeiler:

    ich könnt mich auf den boden schmeißen vor lachen wegen deinen geilen belehrungen


    aber zurück zum thema - ich selbst habe auch öfters stuhlgang durch medikent - was aber lt. ärztin völlig normal ist bei manchen.

    @ nicole1978: hat das perenterol geholfen???

  9. #19
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Ich glaub der Verpeiler wird hier unser wandelnder Beipackzettel Finds aber gut, wenn er weiß, wovon er schreibt...

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: medikinet adult und stuhlgang

    Wie hier bereits geschrieben wurde, führt der Konsum von MPH zu einer verstärkten Durchblutung des Darms (und der Nieren). Das liegt daran,dass die entsprechenden Neurotransmitter sich an der Darmschleimhaut befinden. User von Speed und ähnlichen den Dopaminstoffwechsel beeinflussendenDrogen berichten ebenfalls, dass sie nach dem Konsum häufig auf die Toilette müssen. Umgekehrt bremst Dopamin den Übergang von Nahrung im Magen in den Darm und verursacht so die vielfach beschriebene Übelkeit. Beide Nebenwirkungen sind normal. Medikamentös dagegen steuern sollte man nur in Absprache mit einem Arzt.

    (Ich verfüge im Übrigen über keinerlei medizinisches Fachwissen, dieInformationen stammen aus verschiedenen Wikipediaeinträgen.)

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  2. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05
  3. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: medikinet adult und stuhlgang im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum