Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Gewichtszunahme durch Venlafaxin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    katha75

    Gast

    Frage Gewichtszunahme durch Venlafaxin

    Ich habe 8 kg zugenommen, seitdem ich die Venlaflaxin eingenommen hatte! Jetzt nehme ich ja nur die Medikinet Adult und habe hier im Forum gelesen, dass viele Appetitlosigkeit haben! Also bei mir ist das gar nicht so! Wenn ich ehrlich bin, würde es mich freuen die 8 kg abzunehmen, aber für mich gar nicht einfach, weil ich nur essen könnte! Habt ihr auch von Venlaflaxin zugenommen? Und beim absetzten von allein wieder abgenommen? Würde mich auf eure antworten sehr freuen!

    Katha

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Gewichtszunahme

    Hallo Katha,

    ich habs nicht vertragen. Ich reagiere seltsamerweise paradox auf so ziemlich alles, was es an SSRI und SNRI gibt.. Piept mich an, weil ich dringend etwas brauche, was mein Gemüt auf ein homogenes Level setzt. Deswegen jetzt, Valdoxan.. soll auch helfen.

    Normalerweise ist es aber so, dass was man bedingt durch ein Medikament an Gewicht zu nimmt, das nimmt man nach dem Absetzen wieder ab. Schleichst Du das Venla aus?

    Medikinet adult wirkt bei manchen Appetithemmend, bei manchen auch nicht. Setz nicht so ne Erwartungshaltung daran, dass es das Mittel ist, das Dir hilft diese Kilos zu verlieren. Wenn du kein Venla mehr nimmst, geht das auch weg, glaub mir.

    Was mir unter MPH aufgefallen ist, dass ich unabhängig vom Appetit (bei mir isser leider komplett weg), wenn ich esse, bewusster esse. Weißt, man stopft nicht sinnlos in sich rein. Man findet ne Grenze. Also ich habe keine Fressattacken mehr. Auch wenn die Wirkung nach lässt bleiben die seit sehr langer Zeit aus.. Denke, das hilft langfristig, wenn man sein Essverhalten unter Kontrolle bekommt. Weil, wenn die Stimmen laut werden, dass MPH beim Abnehmen hilft, erreicht man damit, dass viele dieses für uns so wichtige Medikament für diese Zwecke missbrauchen würden.

    Ich denk es braucht Zeit. Merkst Du schon was an Dir, was es bewirkt? Du bekommst die Kilos los. Lass Dir nur Zeit damit. Auch wenns langsam voran geht.

    LG Schnubb

  3. #3
    katha75

    Gast

    AW: Gewichtszunahme

    Ich nehme ja erst seit etwas über ne Woche das Medikinet! Muss einfach mal geduldiger werden!!!!

  4. #4
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Gewichtszunahme

    Ja, das dauert sicher noch ein Stück. Der Körper muss sich ja erstmal auf den Wirkstoff einstellen.. Antibiotika wirken ja meist auch nicht sofort.. wenns auch ein blöder Vergleich ist (liegt ja auch am Erreger)... Hast Du das Venlafaxin ausgeschlichen oder knall auf Fall abgesetzt?

    Also ich komm mit Medikinet adult hervorragend klar. Bin echt froh. Weil viele spüren nichts... Es ist kein Wirkungsflash, dennoch spüre ich, dass es mir gut tut..

    LG Schnubb

  5. #5
    katha75

    Gast

    AW: Gewichtszunahme

    Laut meinem Arzt habe ich knallhart das Venlaflaxin abgesetzt und am nächsten Morgen mit den Medikinet angefangen! Erst 10 mg und jetzt nehme ich 20 mg morgens und mir geht es richtig gut!
    Nur das Schlafen klappt noch nicht!

  6. #6
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Gewichtszunahme

    Echt? Das hat er Dir gesagt? Krass.. Haben einige damit zu tun, es schon halbwegs auszuschleichen, ohne am Stock zu gehen.. aber so knall auf Fall..

    Ok, dann seh ich da wohl auch so bissi den Knackpunkt... weiß nicht, wie lang Du das genommen hast, aber der Körper ist ja jetzt erstmal damit beschäftigt, das Weglassen des Venlafaxin zu kompensieren und gleichzeitig bekommt er aber nen komplett neuen Wirkstoff zugeführt.. Also Hochleistungssport..
    Ich hab auf Deiner Pinnwand gelesen, dass Du an Schlaflosigkeit leidest, im Zusammenhang mit Medikinet adult.. Also wenn Du 20 mg morgens nimmst, mach ich auch, dann ist die Wirkung am Abend wieder raus. Meist gegen Mittag, Nachmittag.. Die Schlaflosigkeit kann eine der Absetzerscheinungen des Venlafaxin sein. Deshalb soll man sowas ja langsam runter dosieren, damit diese Absetzerscheinungen geringer ausfallen.. Denke mal, in ein oder zwei Wochen sollte der Spuk vorbei sein..

    LG Schnubb

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Gewichtszunahme

    puh das ist aber echt heftig venlafaxin einfach von heute auf morgen abzusetzen. setze gerade selber ab. habe 75 mg 6 jahre genommen. hab erst auf die hälfte reduziert und mir war dauernd schlecht, mir war schwindelig, ich war gereizt und ich hatte blitze im kopf. zur zeit bleibe ich bei 37,5 mg weil ich krank bin und das nicht auch noch wegstecken kann. wie viel venlafaxin hast du denn genommen udn wie lange?

    liebe grüße nicole

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Gewichtszunahme

    Hallo Katha,

    nehme auch Adult und finde schon, dass es appetithemmend wirkt. Wenn die Wirkung aufhört habe ich richtig Heißhunger auf was Süßes (Schokolade), aber trotzdem habe ich seitdem ich Medikinet nehme nicht zugenommen , vorher musste ich schon aufpassen was ich so an Süßem esse. Groß abgenommen habe ich seit ich MPH nehme nicht und denke auch du solltest nicht zu viel Erwartung daran setzen. Wenn du von Venlaflaxin zugenommen hast, dauert es sicher eine Weile aber wird bestimmt weg gehen.


    LG

  9. #9
    katha75

    Gast

    AW: Gewichtszunahme

    Ich habe 4 Monate Venlaflaxin genommen!

  10. #10
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Gewichtszunahme

    Katha, dann find ich das unmöglich von dem Arzt, dass Du das einfach so weglassen sollst. Ist das ein Psychiater gewesen? Wie hoch war Deine Dosierung?

    Ich bleibe dabei, dass die Schlaflosigkeit mit Sicherheit nicht vom Medikinet kommt, sondern es Absetzerscheinungen vom Venlafaxin sind.

    OT.. ich hab schon gehört, dass wenn man ein Medikament der SSRI-Gruppe nicht verträgt, oder wenn es nicht wirkt, dass man dann von heut auf Morgen die Einnahme stoppt, aber zeitgleich mit einem anderen Medi der selben Gruppe (SSRI) weiter macht.. Und selbst das ist nicht ohne.. da lassen einige auch ganz schön Federn...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seroquel und Gewichtszunahme
    Von nicole1978 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 18:49
  2. Venlafaxin
    Von mulla im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 13:22
  3. Hilfe bei Orgasmusproblemen durch Venlafaxin / Trevilor
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 16:04
  4. Venlafaxin
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 13:21
  5. Methylphenidat (Ritalin) und Gewichtszunahme?
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.02.2010, 16:36

Stichworte

Thema: Gewichtszunahme durch Venlafaxin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum