Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Diskutiere im Thema medikinet wirkt nicht mehr im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: medikinet wirkt nicht mehr

    sehr gut erklärttanisha

    werde mir mal meine gedanken diesbezüglich machen.und mir deinen bericht noch ein paar mal durchlesen.

    mein ganzes leben haben mir immer alle leute gesagt,ich wäre nicht normal.
    und ich dacht, jetzt könnte ich endlich durch die medis normal werden......davon kann ich wohl weiter-träumen.
    bin wohl nicht normal und werde es auch nicht mehr werden in diesem lebenwenn ich mir da so meinen vater angucke........homer simpson im wahren leben,stellt euch mal vor-der is richtig anstrengend, mehr als 3std halte ich es nicht aus mit ihm,der macht mich kirre.

    und der apfel fällt ja nicht weit vom stammoh mann


    und @rose

    also medikinet adult 60 mg täglich
    manchmal abends 2,5mg...

    und das,was du meinst mit dem sprunghaften wechsel von den beiträgen habe ich auch festgestelltsiehe oben...

    es ist halt jeden tag anders leider.

    mal bin ich froh,das es wirkt und bin voll begeistert und dann am nächsten tag ärgere ich mich wieder und schreibe dann so einen treathmich verwirrt es auch !

    und dass es meine probleme nicht löst ist mir klar------bin aber gut dabei meine probleme zu lösen,es hat sich schon viel verändert.
    aber ich fühl mich immer so schwer und lahm und muss mich halt immer richtig zwingen meine täglichen sachen zu erledigen zb aufräumen ,gartenarbeit, in mir drin ist immer ständig das gefühl,dass ich keine lust hab,und dann wächst mir wieder alles über den kopf und dann krieg ich garnichts mehr hin.

    und ich dachte medikinet sollte mir dieses gefühl wegnehmen,vielleicht denke ich auch falsch,aber ich dachte wirklich,dass es meinen antrieb steigern würdeoder sollte .
    vielleicht stell ich mich auch an,oder bin wirklich nur faulich versteh nix mehr und weiss auch nicht was ich überhaupt denken soll.....

    am besten garnicht mehr denken,nur noch machen.... aber das ist nicht einfach.

    liebe greetingst der verwirrte käfer

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: medikinet wirkt nicht mehr

    hm naja also das ist ja irgendwie dann auch etwas das mit einer (vielleicht) zu hohen Erwartungshaltung zu tun hat oder?
    Also bei mir ist es zB so, dass Medikinet mich eher ruhiger macht (was bei mir wünschenswert ist) und ich mich einfach besser konzentrieren kann. Mehr antrieb, nein ich denke nicht!
    Das ist es eben was erwartest Du Dir von einer Sache und was tritt ein?!

    Bei mir ist es so, dass ich einen sehr schnellen Stoffwechsel habe und ich verstoffwechsel MPH sehr sehr schnell, hab also eine recht kurze Wirkungsdauer und bei mir ist das auch nicht jeden Tag gleich, das ist aber denke ich bei jedem so. Ich habe drei Einnahmen über den Tag, bei Bedarf eine vierte (nehm ich eher selten). an manchen Tagen ist es super so, an anderen merke ich, dass es zuviel ist und an anderen eher zu wenig.
    Mit meinem Doc hab ich jetzt ausgemacht, dass ich variieren kann. Also heißt ich nehme eben nicht immer die gleiche Menge sondern mal 5 mg mehr oder 5 mg weniger. Allerdings natürlich mit einer klaren Obergrenze.
    Ich merke immer mehr, dass ich spüren kann was das richtige ist, das bedarf aber einer Beobachtung und naja braucht Zeit. Ich führe aber auch Buch darüber über Wirkung, Wirkdauer etc... aber ich denke oft merken wir selbst auch nicht mal die ganze Wirkung. Mir wurde von mehreren Leuten gesagt, dass ich ruhiger gewesen bin nich mehr 25 H´s habe unter MPH sondern nur noch drei oder so *g*!

    Sprich auf jeden Fall mit Deinem Arzt darüber und schau, dass Du Dich selbst motivierst. Den Antrieb kann Dir kein medikament geben denke ich, dazu muss man sich selbst antreiben und auch Tricks entwickeln wies besser geht!

    LG

    Rose

  3. #13
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: medikinet wirkt nicht mehr

    ja das mit den erwartungen ist immer so eine sache....

    ich male mir viel aus und hoffe ,dass es eintritt,und dann bin ich enttäuscht-------leider-----dieses problem habe ich schon mein ganzes leben,darüber sollte ich wohl mal mit dem psychologen sprechen.

    mein ganzes denken ist ziemlich quer,sagen andere

    der einzige der mich wirklich immer versteht ist mein lieber freund.
    er versteht wirklich alles was ich sage oder mir in meinem kopf zusammendenke.

    da habe ich echt glück gehabt,ansonsten würde ich mich sehr einsam fühlen.

    montag rufe ich gleich beim arzt an und fordere einen schnellen termin.....

    es ist immer schön mit euch über solche sachen zu reden,
    mit euch finde ich sachen heraus,auf die ich allein nicht kommen würde,ausserdem werde ich dann sicherer,weil ich beim doc immer sehr nervös bin,hab immer angst was falsches zu sagen.

    mfg keva

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: medikinet wirkt nicht mehr

    2 Punkte ganz kurz:

    1.Laß von deinem Arzt abklären, ob zusätzlich zum ADHS noch was anderes vorliegt, z.B. eine Depression.
    Die Anriebslosigkeit könnte davon kommen.

    Zusätzlich kann es immer wieder vorkommen, das dir unter den Medis besonders klar wird, was nicht so gut klappt, und dich das dann zusätzlich runter zieht, und dir die Motivation nimmt.
    Auch darüber solltest du mit deinem Arzt sprechen.


    2. Du hoffst das etwas eintritt, und bist enttäuscht, wenn es nicht so wird.

    Wieviel tust du dafür, das sich etwas ändert.
    Ich selbst habe für viele Dinge noch keine Lösung gefunden, aber eins weiß ich ganz sicher.
    Ich selbst muß aktiv dafür arbeiten, das sich etwas ändert.........sonst wird das nie etwas.
    Und viele wünschen sich eine Veränderung, haben aber letztendlich auch Angst vor der Veränderungen (teilweise unbewußt) so dass die deswegen garnicht aktiv versuchen was zu ändern.

    Hinterfrage ob das bei dir auch so sein könnte, und such dir evtl. entsprechende Hilfe.

    Und laß dich von Rückschritten nicht entmutigen!!

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: medikinet wirkt nicht mehr

    Hi zäme,

    "Dieses Medikament ändert nicht die Welt, sorgt aber möglicherweise für einen klaren Blick auf die Welt und die Probleme die Sie mit ihr haben".
    Total einverstanden .

    Je nachdem kann diese Erfahrung auch ganz ernüchternd sein.

    Am Anfang, wenn man MPH einnimmt, merkt man, wie gut einem das Medi tut und man freut sich, dass man den Alltag besser gebacken kriegt.

    Dann aber, oh weh, oh weh, beginnt man zu realisieren, in was für nen Chaos man die letzten Jahre gelebt hat.
    Man sieht dann einen Berg Probleme vor sich, die man selbst mit ner Schubkarre voll MPH nicht lösen könnte.

    In diesen Fall hilft nur akzeptieren und die Probleme, ev. mit Hilfe nach und nach anzugehen.
    Je nachdem, wie festgefahren einige Verhaltensweisen sind, heisst es dann immer wieder hinfallen, aufstehen, neu beginnen, weiter machen, hinfallen, aufstehen, ... bis man dann Erfolge verbuchen kann.

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich durch MPH generell Gefühle besser wahrnehme.
    Wenn es positive Gefüle sind, Freude, Glück, dann ist das ne tolle Erfahrung.

    Aber wehe, man spürt die jahrelang verdrängten Gefühle wie Trauer, Angst, Entdeuschung..., dann muss man einen Weg finden, damit umzugehen.
    Und das ist enorm wichtig !
    Etwas, das man vielleicht als ADHSler neu lernen muss, weil man früher die Gefühle immer weggezappelt hat.

    LG Nicci

  6. #16
    infected me !

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: medikinet wirkt nicht mehr

    hallo ihr lieben,

    also heute ist mein erster medifreier tag und ich muss sagen,es ist genauso wie sonst auch.

    hab mich heut morgen schlaugelesen,wie man wetterfühligkeit bekämpfen kann.
    also am besten sich jedem wetter aussetzen und dabei noch ausdauersport treiben.
    bin heut bei dem mistwetter ein-einhalb std walken gegangen--------ohne mediwirkung.

    fühle mich jetzt so,hm... , normal,nicht aufgedreht,aber ich muss heut auch nix machen,heute ist sonntag,mein freund ist da---sonst arbeitet er immer von morgens bis spät abends, das ist schön.
    wir sind heut genau 5jahre zusammenund ich bin immer noch in ihn verliebt...... das freut mich heute sehr.

    ach ja thema verfehlt.

    ab morgen werde ich ein tagebuch anfangen in dem ich meine gefühle und meine mediwirkung dokumentieren werde,das war ein sehr guter vorschlag von euch,
    und natürlich den doc anrufen.
    und wieder walken------dazu zwing ich mich jetzt jeden tag!!!

    mal sehen was dann die zeit so bringt.
    danke für eure lieben denkanstösseohne euch wäre ich wahrscheinlich immer noch am grübeln.

    ciao der entspannte sonntags-käfer

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: medikinet wirkt nicht mehr

    Hallo Evakäfer,

    Sport ist etwas, das ich nur jedem ADHSler, mit oder ohne MPH empfehlen kann .

    Denn während erhöht dem Körper die Dopaminausschüttung auf natürliche Weise.

    Ich selber habe auch schon gemerkt, dass ich weniger MPH brauche, wenn ich viel draussen in der Natur bin.

    LG Nicci

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 98

    AW: medikinet wirkt nicht mehr

    ich nehme das mph seit gut drei wochen
    in der ersten woche 5mg, dann 10mg und jetzt 15mg

    wenn ich ehrlich bin, ich habe nur in den ersten 3 tagen etwas gemerkt...
    jetzt ist das so als würde ich garnichts nehmen und konzentration?! fehlanzeige
    tagebuch führe ich auch, muss mein gewicht,die dauer, puls und die psyche beschreiben...
    abgesehen vom fhlenden hungergefühl kann ich nicht viel berichten

    in einer woche muss ich zum neurologen, mal sehen was er dazu sagen wird

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. mal wirkt medikinet und mal nicht
    Von nicole1978 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 2.05.2012, 09:36
  2. Schlafmittel wirkt nicht mehr ... was nun?
    Von Träumerle78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 4.03.2012, 18:54
  3. Methylphenidat wirkt nicht mehr!!!!
    Von Clamour im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 01:10
  4. Brauch Medikinet einen Zeitraum bis es optimal wirkt?
    Von Tuber im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 19:24

Stichworte

Thema: medikinet wirkt nicht mehr im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum