Seite 9 von 9 Erste ... 456789
Zeige Ergebnis 81 bis 84 von 84

Diskutiere im Thema Venlafaxin bei ADHS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #81
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 114

    AW: Venlafaxin bei ADHS?

    Hallo ease,
    Ich habe ca.1 1/2 Jahre Venlafaxin genommen aber nicht so hoch dosiert wie du!
    Bei mir hat sich nach 3 Wochen die Wirkung gezeigt.
    Meine Antriebslosigkeit war verschwunden, ich hatte freude auf fremde Menschen zuzugehen u. mich auch so jeden Tag an irgendwas erfreut was ich geschafft habe (Bsp.Zimmer ausmisten,putzen u.ä.)
    Bei mir war aber die Nebenwirkung des Schwitzens so extrem das ich es kaum ausgehalten habe.Schon im stehen ohne irgendetwas zu tun...schrecklich!
    Nachdem ich dann auch noch die Diagnose ADS bekam u.Medikinet habe ich es langsam ausschleichen lassen.
    Es reagiert aber jeder Mensch unterschiedlich, beim einen früher, beim anderen später.
    Das ständige Gähnen ging mir auch auf die Nerven ist aber auch ne Nebenwirkung...

    lg

  2. #82
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Venlafaxin bei ADHS?

    Huhu....

    ich kann mich garned mehr erinnern ob es positive eigenschaften gab bei mir durch Venlafaxin, ich hatte es vor ca. einem jahr abgesetzt und ca. nen halbes jahr genommen, aber ich glaube es hatte kaum angeschlagen oder ich habs ned bemerkt . Ich war damals auf 300mg eingestellt.

    Aber an die negativen, daran kann ich mich noch gut erinnern, einmal vergessen schon kamen die krassen nebenwirkungen, fühlte mich als wenn ein LKW über mich gefahren wäre.
    Aber der Grund weswegen ich die absetzen musste war, dass Venlafaxin meine Tics so extrem verstärkt hatte, dass ich sie nicht mehr wirklich kontrollieren konnte.
    Der ganze Tag war war ein krampf.




    LG MoC

  3. #83
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Venlafaxin bei ADHS?

    ich danke freitag, dem 13.- also heute-, dass er mich hat seit längerem nochmal hier reinschauen lassen!

    seit mooonaten laufe ich mit einer schönen kombi aus fast all euren negativen symptomen unter Venlafaxin bei ADS durchs "leben"! ich hatte das eher auf..ja, auf was eigentlich? geschoben, dass es "irgendwie nicht mehr wirkt". jetzt, wo ich drüber nachdenke, fällt mir keine einzige sache mehr ein.

    alle symptome und inneren prozesse sind das resultat der mittlerweile über 2jährigen einnahme von venlafaxin 375!!!mg
    schade, dass mein arzt sich ausm staub gemacht hat. sonst würd ich dem gern mal vor´s knie treten

    vor ca. drei monaten bin ich plötzlich richtig dauerangespannt gewesen, hatte immer nur ganz extrem kurze phasen wirklicher erholung, leistung, konzentration, aufmerksamkeit, lust an irgendwas...schob ich auf die arbeit, ebenso auf angespannte (ACH! ) familiäre umstände etc etc.


    und dann brodelte so langsam sowas wie ne innere revolution von mir gegen mich hoch. und die hat heute nacht ihren höhepunkt erreicht, indem sie mir gezeigt hat, dass mein seit längerem immer stärker werdender drang venlafaxin abzusetzen (leider eigenmächtig, bzw mit süßem, aber ziemlich ahnungslosen jungen hausarzt, weil: psychiater ja abgehauen und kein ersatz im grooooben umkreis bisher gefunden ) absolut notwendig ist!!!


    2013 ist DAS Jahr der Revolutionen! der ganz kleinen und der ganz ganz großen, auch wenn letztere sich bis zuletzt zeit lassen.

    take your chances, liebe adhs-ler/innen und ads-ler/innen!!!
    ein großes jahr will überstanden werden!

  4. #84
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Venlafaxin bei ADHS?

    Hallo Knollenwoman,


    hüte dich davor, Venlafaxine selber abzusetzten!

    Ich rate dir, dich von einer erfahrenen Fachperson für Psychiatrie betreuen zu lassen.
    Ein Hausarzt kennt sich in der Regel mit der Materie zu wenig aus.

    Ich meine es gut mit dir, ich möchte dich einfach vor einer Dummheit bewahren.



    LG Nicci

Seite 9 von 9 Erste ... 456789

Ähnliche Themen

  1. Venlafaxin absetzen wegen Medikinet adult
    Von Roisin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 18:46
  2. Venlafaxin
    Von mulla im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 13:22
  3. Duloxetin Venlafaxin
    Von ianna im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 00:10
  4. Venlafaxin
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 13:21
  5. Trevilor/Venlafaxin und ADS/ADHS - Jemand Erfahrungen?
    Von Leandro im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 14:26

Stichworte

Thema: Venlafaxin bei ADHS? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum