Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    Hallo Foris,
    nun werde ich seit gut 2 Wochen schon auf Medikinet adult eingestellt.
    In der ersten Woche habe ich 10 mg bekommen. Ich war nur noch müde und total ruhig und ausgeglichen. Ich war leicht konzentriert, aber hatte heftigste Alpträume.
    Nun nehme ich seit einer Woche 20 mg. Die Konzentration hat sich gesteigert, aber auch meine Hyperaktivität ist wieder da. Ich muß den ganzen Tag schaffen, schaffen, schaffen bei extremen Stimmungsschwankungen und Müdigkeitsanfällen.
    Nun kriege ich ab Mi. 30 mg. Wie das wird, kann ich nichtmal ahnen
    Letztlich soll ich auf 40 mg eingestellt werden bei 60 kg Gewicht. Komisch, ich hatte mal irgendwo gelesen, daß auf 10 kg Körpergewicht 10 mg Medikinet gegeben werden.
    Was sagt ihr dazu? Wie lange wird das dauern, daß sich das einpendelt? Sind diese Wirkungen normal? Ich bin ein wenig verwirrt...

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    Ähm, ja.

    Das ist sozusagen der Normalfall, wenn man des so schnell hochdosiert.

    Ich kann mir jetzt auch kaum vorstellen, wer auf die Idee gekommen ist, Dir 30 mg zu geben, wenn Du bei 20 mg schon wie ein Propeller durch die Wohnung treibst.

    Des wird doch nicht wieder einer von der Schematikerfraktion sein, der Dir einen Dosierungsplan ausgehändigt hat, wo nach so und so viel Wochen eine so und so Dosis erreicht sein muss.

    Also da musst Rücksprache halten mit dem Medizinmann, so kann es nicht weitergehen!

    Ich glaube auch kaum, dass wenn Du sagst, dass Du mit 20 mg wie ein angestochenes Ferkel durch die Wohnung saust, dass dann die logische Schlußfolgerung sein kann, ab Mittwoch 10 mg mehr!

    Du nimmst nur eine Dosis am Tag?

    Also da musst Rücksprache mit Deinem Arzte halten.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    Hallo Ungeheuer,

    ich stelle mich nun seit einer Woche auf Medikinet ein. Sollte anfangen mir einmal am Tag 10mg... habe ich 2 Tage gemacht und nix gemerkt. Habe dann Morgens und Mittags eine genommen. Ich merke da ist was aber ich kann es nicht benennen. Muss eben auch mal achtsamer sein ;-)

    Auf jeden Fall nehme ich nun Morgens 20mg und Mittags dann 10mg... Das teste ich nun mal aus. Da ich aber auch extrem Übergewichtig bin werde ich auch wohl mehr brauchen, aber da muss man sich eben ran tasten, so lange bis es optimal ist. Vielleicht ist es bei dir ja schon optimal? muss ja nicht sein das man seine persönliche höchstdosis anhand des Körpergewichts braucht.

    Ich bin jedenfalls gespannt wie es weitergeht und wann ich mal richtig was merke. Da braucht man wohl Geduld, und davon hab ich ja so viel *gggg*

    Liebe Grüße
    Dani

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    Hallo Ungeheuer,

    Ja, das mit der "Einstellphasenachterbahnfahrt " kenne ich - vielleicht nicht so ausgerprägt wie bei Dir. Aber in der Anfangsphase mit 10mg merkte auch ich fast gar nichts. Ich wurde zwar im Kopf etwas ruhiger, aber es war sehr sehr weit davon entfernt von dem was ich mir gewünscht hätte. Bei 20mg gab es keine grossartige Veränderung. Erst bei 30mg merkete ich, dass ich "anders" bin. Ich konnte mich zurückblickend auf die letzte Woche mehr konzentrieren - es lag sicherlich daran, dass ich mich auch nicht mehr so leicht ablenken liess. Ich habe irgendwie auch den "Drang" verspürt die angefangene Arbeit (egal ob das mein Job war oder die Arbeiten Zuhause) auch zu Ende zu bringen. Ich nehme seit letzten Freitag 40mg und merke, dass ich es nicht unbedingt brauche. Ich teste es aus, ob es dann Sinn macht, 30mg morgens und 10mg nachmittags einzunehmen, damit der Rebound späten Nachmittag nicht mehr so gross ist. Ich denke, das muss sich halt einpendeln. So wie ich es sehe, werde ich wohl 30mg morgens und 20mg nachmittags benötigen. Mit Einschlafen habe ich bis jetzt gar keine Probleme gehabt - auch keine Albträume.. alles im "normalen" Bereich ;-)

    Lg
    Axel

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    Hallo Ungeheuer,

    diese "Steigerungsstrategie" finde ich seltsam.
    Ich nehme z.B. 1x täglich 10 mg retardiert, fühle mich ruhig, ausgeglichen und konzentriert und that`s it.

    Von mehr mg verstärken sich nur meine üblichen Symptome,macht also gar keinen Sinn.

    Nach Gewicht geht es eigentlich auch nicht was die Dosis angeht.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    So, nun nehme ich 10 mg 8.00 Uhr morgens und 10 mg um 14.00 Uhr.
    Jetzt merke ich wieder gar nichts, bloß eine dezente Beruhigung. Konzentration ist wieder flöten. Grmpf, muß mal mit der Ärztin reden, ob ich lieber 20 + 10 nehmen soll.

  7. #7
    tuk


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    Hallo,

    kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen?

    ich habe jetzt 1 Woche 4-5x Medikinet Tabl. 10mg im 2 StundenTakt genommen um so versetzt auf 20mg zu kommen damit der Schluss nicht so heftig ist und alles war gut.

    Seit Montag nehme ich Medikinet Adult morgens 20mg und mittags 20mg und nix geht mehr, außer Kopfschmerzen und ein Gefühl wie nach einer durchzechten Nacht und irgendwie war das Sehen anstrengend.

    Bin ich zu blöd oder kann mein Magen das nicht so verwerten wie es sein soll.

    Vielen Dank für einen Rat.

    Gruß
    tuk

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    Vielleicht sollte die Dosierung in Deinem Fall schleichender und vorsichtiger angesetzt werden.

    Ich bin mittlerweile auf 30 mg (10+10+10), und würde sagen: Da geht noch was!

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    ach herrje.....ihr nehmt das so schnell....
    ich hab gesagt bekommen max alle vier wochen erhöhen.vom venlafaxin nehm ich nur noch die hälfte,was mich wieder völlig nach hinten wirft,vom medikinet 10 und 10 merk ich so ziemlich gar nix.....
    morgen hab ich termin ma gucken was die ärztin sagt.
    in der packung steht das übrigens mit dem 1mg auf 1 kg körpergewicht......bin auch ziemlich übergewichtig (schokiheishunger...hihi),käm e da auf ein paar mg.ma gucken wies wird.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt

    Im Waschzettel steht, daß man jede Woche um 10 mg erhöhen kann. 1 mg auf 1 kg Körpergewicht ist die Maximaldosis. Mehr als 80 mg/Tag darf man nicht einnehmen.

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  2. Medikinet adult
    Von Henrike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:05
  3. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet adult - Einstellphasenachterbahnfahrt im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum