Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 32

Diskutiere im Thema Welches medikament macht nicht dick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    das erfahre ich am mittwoch

  2. #22
    Wills wissen ;-)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.122

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Hallo Phantasia,
    ich nehme jetzt seid Herbst endlich mal regelmässig Medikinet Adult und hatte damals auch ncoh 50 Kilo Übergewicht,einfach weil ich nicht an Süssigkeiten vorbei komme.
    Habe Tagsüber kaum noch Hunger, benötige im Moment (also es geht mir gut damit) ca. 1/3 meines Tagesbedarfes. Ich schwimme einmal die Woche und bewege mich so noch viel, habe dadurch weil ich durch die Medi halt kaum Hunger verspüre, habe ich inzwischen 11 kilo abgenommen, hoffe das Du es schaffst und bei Dir auch die Pfunde gesund purzeln nicht zuviel so 2 max 3 Kilo in Monat. Also dann auf ein fröhliches Abnehmen.

    Henrike

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    kann mir das garnicht vorstellen das das medikament dafür sorgt das der hunger weggeht.Ihc hab esstörungen seid ich acht bin da fing das trauma an.Seitdem esse ich viel und anfall mässig und weil ich keinen hatte der mir zugehört hat oder für mihc da ist.das ist jetzt anders aber es fällt mir immer noch schwer gefühle auszuhalten und zu zeigen da greif ich ebend zum essen.meine therapeutin meint halt weil ich nie mehr als 90kilo gewogen habe dann hab ihc immer die handbremse gezogen und durch ne schildrüsenunterfunktion die jetzt behandelt wird und durch seroquel hab ich dann so zugenommen.Seit 2006 wiege ich 115 kilo und konte niocht abhhemen.aber seit einen jahr nehm ich seroquel nicht mehr habe mehr bewegung und 4kilo verloren einfach so.Da meint sie das ich das abwarten soll und die op um ein halbes jahr zu verschiedben wenn das dann nichts bringt wäre die op die richtige lösung.Ihc bin nur so ungeduldig noch ein halbes jahr mit diesen körper rum laufen.

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Hallo Phantasia,

    Seitdem esse ich viel und anfall mässig und weil ich keinen hatte der mir zugehört hat oder für mihc da ist.das ist jetzt anders aber es fällt mir immer noch schwer gefühle auszuhalten und zu zeigen da greif ich ebend zum essen.
    Hey, du, da hast du echt gute Chancen, dass dir MPH hilft.

    MPH wirkt eben, indem es diese intensiven destruktiven Gefühle relativiert und das Gefühlschaos ordnet.
    Du wirst ausgeglichener sein und womöglich das Essen als Ersatz gar nicht mehr so wirklich brauchen.
    Und vergiss nicht, ADHS beginnt bereits im Kindesalter. Eine Kompensation via Essen kann also dementsprechend schon früh beginnen.

    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass du auch wirklich auf das neue Medi ansprichst.

    LG Nicci

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    was bedeutet mph, was wird hauptsächlich bei adhs genommen worauf muss ich achten.Mir ist wichtig das ich nicht mehr zu nehme und nicht noch zusätzlich fressanfälle auslöst wie das von seroquel war für borderliner,

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Hallo Phantasia,

    MPH ist die Abkürzung für Methylphenidat. Das ist eines der gängigsten Medis, die bei ADHS eingesetzt werden.

    Und ich kann dich wirklich beruhigen.
    MPH macht den Stoffwechsel im Vergleich zu Seroquel nicht träge, sondern erhöht ihn sogar leicht.

    Etwas ist aber wichtig zum beachten.
    Wenn du tagsüber unter MPH absolut keinen Hunger haben solltest, ist es wichtig dennoch eine Kleinigkeit zu essen, weil dadurch das Medi besser wirken kann und du so auch nicht Angst vor Essattacken nach dem Wikungsende von MPH haben brauchst.

    Das sind so die generellen Erfahrungen.
    Aber letztendlich reagiert jeder Mensch wieder ein bisschen anders auf ein Medi, aber ein Versuch lohnt sich wirklich.

    Ich würd es dir so wünschen, dass du positiv auf MPH ansprichst.

    Uebrigens, ich gehöre auch zu der Sorte, die jahrelang mit der Falschdiagnose Borderline und falscher Neuroleptikatherapie rumgelaufen ist.
    Und mir hat MPH wirklich geholfen und hilft mir immer noch.

    Also, meine Probleme sind durch MPH nicht aus der Welt geschafft, aber mein Umgang damit ist anders.
    Und das wichtigste für mich ist, ich habe wieder Hoffnung schöpfen können.

    LG Nicci

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Ich denke ihre Frage ging nicht darum, ob man damit gut abnehmen kann, sondern sie befürchtet damit noch weiter zuzunehmen.

    Eine der Nebenwirkungen kann Appetitmangel sein.

    Wobei ich davon ehrlichgesagt nicht viel mitbekommen hab.


    Mein Arzt hat bei mir auch von Binge Eat gesprochen.


    Als ich mit MPH angefangen habe, hatte ich das 1. mal im meinem Leben ein wirkliches Gefühl für "hunger" und auch für "satt".
    Ich kannte dieses Gefühl vorher irgendwie garnicht. Auch wenneg mir das erst bewußt wurde, als ich ein Gefühl dafür bekommen habe.

    Ich habe gegessen,weil ich Lust drauf hatte, oder mir schlecht war, und ich hab auch erst aufgehört zu essen, als mir schlecht war.
    Hinzu kam, das ich immer sehr unregelmäßig gegessen habe, was dann natürlich die Fressanfälle noch begünstigt hat, denn dann war ich an einem Punkt, wo ich zwanghaft sofort was essen musste, und dann wurde gegessen, was grad in der Nähe war......egal was, hauptsache es ging schnell.


    Achja, was ich eigentlich sagen wollte.

    Ich hatte als ich mit MPH angefangen habe, auch mehr wie 30kg Übergewicht.
    Doch ich habe ohne irgendwas gemacht zu haben, innerhalb von 3 Monaten 13kg abgenommen.
    Kein Sport, keine Diät.......und nach meinem Empfinden sogar mehr gegessen, da ich nun ein Gefühl für Hunger hatte....aber eben auch für satt.

    Und da ich allein schon durch die Einnahme gezwungen war, vorher zu essen, hab ich auch viel regelmäßiger gegessen, und in dieser Zeit nicht einen einzigen Fressanfall.

    Leider merke ich nun seit Mitte Dezember keine Wirkung mehr von dem MPH.
    Und auch die Problematik mit dem Essen tritt wieder verstärkt auf.
    Mal sehen wann wir das wieder in den Griff bekommen.
    Denn nun weiß ich, das es auch anders geht, und genau das will ich wieder.


    Vllt würde MPH auch bei dir helfen, das du dein Essverhalten in den Griff bekommst.
    Ich jedenfalls habe wirklcih positive Erfahrungen gemacht.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    danke euch beiden.Tja ich hatte ja die hoffnung kein borderliner zu sein adhs reicht schon aber den zahn hat mir meine therapeutin gezogen und ich weiss das sie recht hat.Bin ebend beides.Aber ja es ging mir darum das ich nicht noch mehr zu nheme aber auch ob sich die medikamente positiv auf das übergewicht auswirkt und auf das essverhalten.Auch ich bin ein Binge eater.allerdings war adhs zuerst da und plus dem trauma kamen dann die esstörungen um damit klar zu kommen.Vieelicht bekomme ich das jetzt in den griff meint der therapeut.hab das selbe Problem wie du mit dem satt und hunger und der menge.Aber auch mit dem Süßen das ist mein Alkohol.Kann auf alles verzichten aber darauf nicht d.h ich hab versucht ohne auszukommen aber dann wurden die heisshungerattacken nur noch schlimmer.2003 hab ihc ohne Diät ohne auf was zu verzcihten und einmal die woche eine stunde sport 10kilo abgenommne.Nur weil ich bewusst gegessen habe,eEssregeln befolgt habe und ein essprotokoll geführt was ich gegessen habe und warum.Könnte Dir die Unterlagen per Email schicken wenn du willst.Dann kam das Seroquel,Flaschbacks und Schilddrüsenunterfunktion.Ser oquel ist abgesetzt seit 2jahren Schilddrüse eingestellt optimal aber trauma.Flashbacks hab ihc auch im griff aber der umgang mit gefühle und über probleme zu reden statt sie mit essen runter zu drücken daran happert es noch,daran muss ich noch arbeiten.Da ich mich mit dem gedanken trage eine magenop zu machen auch wegen dem jojoeffekt meint meine therapeutin ich solle mir ein halbes jahr zeit lassen das medikament nehmen und abwarten.Wenn es wirkt brauche ich keine op mehr wenn nicht dann doch.Aber das ist dann erstmal bis september auf eis gelegt und ich kann daran arbeiten was es bedeutet adhs zu haben und wie man damit umgehen kann.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Warte wirklich noch mit der OP.

    Ich mein, MPH ist kein Wundermittel, und eigentlich auch nicht dafür da um abzunehmen.

    Aber ich habe damit abgenommen, und das obwohl ich keinen Appetitmangel dadurch hatte und keine Diät gehalten habe.

    Ich hab gegessen, weil ich hunger hatte.
    Und ich hatte zum ersten mal wirklich Freude am Essen und nicht bloß ein schlechtes Gewissen.
    Ich war erstaunt, das ich trotz das ich oft gegessen habe, abgenommen hab.
    Aber ich war auch relativ schnell satt.
    Ich hab nicht mehr aufgegessen, nur weil noch was da war.


    Ich sag mal so.......allein was MPH in diesem Punkt bei mir bewirkt hat, wäre für mich Grund genug gewesen, es weiter zu nehmen.
    Selbst wenn sich sonst nichts verändert hätte.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall, das du das Medikament gut verträgst.
    Und vllt wird deine Wahrnehmung was hunger und satt angeht auch so normalisiert wird, das es sich positiv für dich auswirkt.

    Kannst ja mal berichten wie es bei dir dann so läuft.

  10. #30
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Hüstel. Ich trau' mich nicht es es zu sagen,



    vermutlich bin ich mal wieder der einzige. Aber ich hab mein Gewiht protokolliert seit ich MPH nehme ...


    ... ich habe 6 kg ZUgenommen.

    Blöde Nebenwirkung.



    Na ja, weniger Stress vermutlich, wie der Blutdruck auch ...

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Welches MPH / Methylphenidat-Medikament ?
    Von oiuz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 18:47
  2. welches medikament auf rezept???
    Von danni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 19:59
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 4.05.2011, 15:03

Stichworte

Thema: Welches medikament macht nicht dick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum