Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema Welches medikament macht nicht dick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Ich sehe das mit den Medis ähnlich wie Duff.

    Das "Rundumpaket" muss halt stimmen.

    Du hast ja geschrieben, dass du im Prinzip schon alles ausprobiert hast.

    Kann mir zwar vorstellen das versch. Medikamente unterstützen aber die letzte bzw. vorletzte Hoffnung darin zu sehen?

    Ich weiß nicht so recht!?

    Kenn mich aber auch nicht gut aus in dem Gebiet.

    Lass dich ausführlich von Fachleuten beraten.

    Ich drück dir auf jedenfall fest die Daumen Phantasia, dass du es schaffst deine Probleme in den Griff zu bekommen!

    LG!

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 49
    Vielleicht ist es bei dir ja auch anders mit dem Appetit unter Medikation.

    Es spricht ja nichts dagegen es erstmal zu probieren, wenn du dann 2 Fliegen mit einer Klappe schlägst umso besser.

    Irgendwo stimmt es auch, dass Stimulanzien sich negativ auf das Hungergefühl auswirken.

    Bei mir ist es jedenfalls so, dass ich am Abend ohne Wirkung die Mahlzeiten ausgleiche.

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Hallo Phantasia,

    um auf deine Ausgangsfrage zurückzukommen: MPH macht nicht dick wie bestimmte Antidepressiva oder Antipsychotika.
    Allerdings wirst du davon auch nicht abnehmen...es sei denn du wärst magersüchtig...
    Mein Essverhalten ist auch schon seit Jahrzehnten schwer gestört und anfangs habe ich eine positive Auswirkung durch MPH gehabt, weil durch die plötzliche innere Ruhe, die eintrat, auch das impulsive Essen eingedämmt war.
    Das hat sich aber inzwischen wieder gelegt...und die (schlechte) Gewohnheit wieder durchgesetzt.

    Aber wie gesagt, dick mach MPH nicht.

    LG Amn

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    vielen dank das ist sehr beruhigend.Das Antidepressiva was ich bekomme wird extra bei heisshungerattacken angewendet aber das seroquel was ich genommen habe hat mir in einen jahr 30kilo mehr beschert.Das hab ich dann 2010 sofort mit dem arzt abgesetzt.Hab auch 4kilo abgenommen seitdem aber mehr nicht und wirklich alles probiert mit sport und ernährung aber das essen ist halt meine sucht.Leider kann man ohne essen nicht leben nicht som wie mit alkohol den kann man wenn man es schafft weglassen.Die essanfälle haben sich aber sehr reduziert vontäglich auf wöchentlich und mein ständiges thema ist umgang mit gefühlen.Da wird auch kein medikament was dran ändern.letzlich steht auch ne traumatherapie an um alles zu verarbeiten.Aber alles der reihe nach.Mir war nur wichtig etwas zu bekommen was mich nicht noch dicker werden lässt das würde mich fertig machen.Gott sei dank hab ich ne therapeutin seit januar die auf adhs spezialisiert ist.

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Hallo Phantasia,

    warum hast du denn Seroquel bekommen? und in welcher Dosierung?

    LG Amn

  6. #16
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Huhu

    Medikamente welche den Noradrenalin spiegel erhöhen, reduzieren den Appetit und dementsprechend isst man weniger.

    Attentin und Medikinet sind Medikamente, welche u.a den Noradrenalin Spiegel erhöhen.

    lg Frederico

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Hallo Phantasia,

    gut, dass du keine Anorexie hast, das wäre nämlich eine Kontraindikation für MPH, da MPH bei vielen Menschen den Hunger unterdrückt, zumindest während der Wirkdauer.

    Es ist aber so. Alleine mit MPH wirst du dein Essverhalten wohl schlecht unter Kontrolle kriegen.
    Raten tue ich dir auch, das Abendessen noch während der Wirkzeit von MPH einzuplanen. Da du während MPH wirklich weniger Fressdrang hast.

    Hast du schon mal die Ernährungsumstellung nach Logi versucht?
    Das ist keine Diät im eigentlichen Sinne, sondern eine Stoffwechsel-Ernährungsform.
    Bei Logi wird davon ausgegangen, dass Kohlenhydrate und das damit ausgeschüttete Insulin verantwortlich ist für Essattacken.
    Viele Mensch mit Uebergewicht sind in dem fatalen Insulinteufelskreis gefangen und finden ohne Ernährungsumstellung nicht mehr daraus heraus.
    Diese Ernährungsform ist eindeutig mit Studien aus der Diabetesforschung belegt.
    Wenn man diese Ernährungsregeln befolgt, nehmen die meisten sogar ab damit und das bei vollem Teller.

    Der einzige Haken dieser Ernährungsform ist jedoch, dass man die Kohlenhydrate und Stärke ziemlich dezimieren muss, weil damit ja wieder Insulin ausgeschüttet wird.
    Für mich alleine geht das relativ gut. Ich esse zwar stärkehaltige Vollkornprodukte, aber eher wenig.
    Dafür esse ich viel Oel, Eiweiss und Gemüse.
    Bis anhin ist Logi eigentlich das, was mir im Kampf gegen Essattacken bis anhin am Besten geholfen hat.
    Heute zB. war ich zum Zmittag auf Besuch und es gab Ravioli, aber als ich dann am Abend zu Hause war, hatte ich das olle Blutzuckertief und ne Essattacke hoch drei.
    Ich weiss nicht, ich möchte nicht missionieren, aber ein Versuch ists Wert, bevor du dich unters Messer legst.

    Machs guet

    LG Nicci

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    ich hab scho alles probiert wiklich alles.Auch essen im schlaf und akkupunktur.Bis auf hypnose und op.ich hab mich gut informiert und sehe es als letzte chance um nicht nur das übergewicht in den griff zu bekommen sondern auch um keinen jojoeffekt mehr zu haben.Meine Therapeutin unterstützt mich darin und mein hausarzt auch.Langsam kommen nämlich die Nebenerscheinung wie bluthochdruck,rücken und gelenke und schlafapnoe.Ich werde das Medikament erst ausprobieren das musste ich versprechen und wenn es dann immer noch so ist dann mach ich eine op.Du hast recht es ist der letzte ausweg rfür viele die wirklich alles probiert haben und gescheitert sind.

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Mit LOGI habe ich übrigens auch mal über 40kg abgeworfen

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Welches medikament macht nicht dick

    Hallo Phantasia,

    hmm, ich glaub dir, es gibt so viel Diätenmist auf dieser Welt, dass ich es gut verstehe, dass du die Nase voll von allem hast.

    Aber bevor du Logi oder Montignag nicht probiert hast, würd ich echt nicht zu ner OP greifen.
    Es ist doch für dich auch besser, wenn du das Abnehmen aus eigener Kraft schaffst, als dass du durch eine OP dazu gezwungen wirst.
    Logi wird sehr empfohlen, bei Erkrankungen wie Insulinresistenz, Diabetes, erhöhten Blutfettwerten....

    Logi ist eine Ernährungsumstellung die nachhaltig ist, ohne Jojoeffekt, wenn man ein paar Grundregeln auch nach einer ev. Gewichtsabnahme befolgt.
    Lies dich doch mal ins Thema rein, dann kannst du dich dann immer noch dagegen entscheiden.

    Ein Tagesplan nach Logi sieht zB. so aus:

    Morgens:
    Kaffe mit Vollmilch
    Vollfettquark mit Beeren

    Mittagessen:
    zB. Griechischer Salat mit Olivenöl, Essig, Zwiebeln, Oliven und Feta mit Gurken und Tomaten
    (zwei drittel davon solten die Tomaten/Gurken ausmachen, ein drittel der Fetakäse, die Oliven und das Oel)
    Kaffee zum Dessert

    Abends
    zB. Spargeln mit Ei und Schinken und Quark
    oder auf was du Lust hast, einfach möglichst viel Eiweiss und wenig Kohlenhydrate

    Wenn dich mal der KH Hunger überkommt, kannst du auch mal ein wenig Vollkornreis oder Vollkornbrötchen essen.
    Es darf einfach nicht zu viel sein.

    Wenn du Logi ganz streng und mit wenig gesättigten Fetten machst, kannst du schnell und viel damit abnehmen.
    Empfohlen wird aber, den Fettkonsum auf nem normalen Niveau zu halten. So nimmst du langsam und gesund ab und ohne, dass dein Körper leidet.

    Etwas würd mich aber generell noch wundernehmen. Ist dein Blutzucker und Insulinspiegel in Ordnung?
    Wenn da nämlich schon eine Insulinresistenz vorhanden wäre, würde das erklären, warum bei dir alle Abnehmvesuche gescheitert sind.

    LG Nicci
    Geändert von Nicci (11.03.2012 um 21:20 Uhr)

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Welches MPH / Methylphenidat-Medikament ?
    Von oiuz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 18:47
  2. welches medikament auf rezept???
    Von danni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 19:59
  3. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 4.05.2011, 15:03

Stichworte

Thema: Welches medikament macht nicht dick im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum