Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Medikinet ähnliches Antidepressivum? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 2

    Medikinet ähnliches Antidepressivum?

    Hallo liebe Community,

    da ich vor etwa einer Woche von einer Psychotherapeutin gesagt bekommen habe, dass ich mit großer Wahrscheinlichkeit an ADS leide, welches von einer Depression begleitet wird,
    werde ich sobald ich die nötigen Tests durchgeführt habe wohl ein Antidepressivum bekommen, welches mit dem Wirkstoff methyphenidat verwandt ist.

    Nun ist meine Frage: Kennt einer von euch dieses Mittel Und wenn ja: Wie sieht es aus mit dem Einschlafen? , damit habe ich auch so schon riesen probleme.

    Kann es außerdem sein, dass dieses Mittel mich in meiner Kreativität einschränkt und ich somit nichtmehr in der lage bin so Gitarre zu spielen , wie ich es jetzt tue?

    mich würde es außerdem auch interessieren wie sich dieses Medikament auf mein Essverhalten auswirkt und auch wie es sich auf mein Sozialleben auswirken wird.
    Ich habe oft das Gefühl , nicht frei reden zu können weil ich oft missverstanden werde, oder weil ich Sachen sage , die andere Menschen verletzen könnten ohne dass ich das wirlich will.

    Ich bedanke mich schoneinmal im vorraus für die Bemühungen zur Hilfe

    MfG Xenor

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Medikinet ähnliches Antidepressivum?

    Also ein mit MPH chemisch verwandtes Antidepressivum ist mir nicht bekannt. OK, bin auch kein Arzt…

    Ein in seiner Wirkung (meiner subjektiven Meinung nach), aber auch in seinen kaum bis gar nicht ausgeprägten negativen Nebenwirkungen, erstaunlich dem MPH ähnelndes Antidepressivum war einmal Survector (Aminéptine). Das Medikament wurde auch off-label bei ADHS eingesetzt. Ich bekam es gegen eine (fehldiagnostizierte) Depression. Hat trotzdem geholfen, nur eben nicht gegen die nicht vorhandene Depression, sondern gegen das nicht erkannte (da damals in den 1980er auch nicht so unter dem Namen bekannte) ADS. Survector war ein ausgezeichneter selektiver Dopamin-Wiederaufnahmehemmer. In Deutschland gab es das Medikament offiziell überhaupt nicht. Wohl aber in Frankreich und bei all anderen Nachbarn Leider wurde Survector um die Jahrtausendwende vom Markt genommen. Gerüchten zufolge soll es Leute gegeben haben, die extra aus Deutschland nach Brasilien geflogen sind, um sich noch mit den Restbeständen (gegen Ende nur noch dort verkauft) einzudecken…

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113
    Hallo Xenor,

    viele Leute mit unbehandelten ADS leiden unter Ängsten, Panikattacken und haben depressive Phasen.

    Ich bin kein Arzt kann Dir also nur von meinem Erlebnis berichten. Ich habe mich jahrelang davor gedrückt Medikamente zu nehmen weil ich fürchtete dadurch nicht mehr ich zu sein. ALLES TOTALER BLÖDSINN
    denn heute sehe ich das ganz anders. Durch die Medikamente die ich jetzt seit über einem Jahr nehme kann ich endlich wieder die er sein der ich früher einmal war bevor mich die Angststörung, Depression und die vielen daraus resultierenden Misserfolge fast in den Wahnsinn getrieben haben. Therapien? Ok, die haben mir teilweise geholfen aber ab einem bestimmten Punkt waren die sogar Contra-Produktiv ... Ich möchte da jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen aber das ist eine Geschichte für sich.
    Die positive Wende kam bei mir als ich eine Ärztin gefunden hatte zu der ich soviel vertrauen hatte das ich die Medikamente die sie mir verschrieb auch genommen habe. Ich nehme Citalopram und Amphetamin und und wenn ich gewusst hätte und wieviel mein Leben sich verbessert hätte ich keinen einzigen Moment gezögert. Die Nebenwirkungen vor denen ich immer so viel Angst hatte sind ein Witz im Vergleich dazu, dass ich mein Leben wieder zurück habe.

    Lieben Gruss, Hakuin

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113
    ... lass Dich nicht kirre machen durch die vielen Negativpostings in den Foren. Ist doch klar, dass hier viel mehr negatives als positives geschrieben wird. Wenn es einem gut geht schreibt man meistens nicht davon, da man ja kein Problem damit hat :-)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Medikinet ähnliches Antidepressivum?

    Danke schonmal für eure Kommentare, bin wirklich dankbar für jede brauchbare Information.

    Ein Freund von mir bekommt Citalopram verschrieben , er nimmt sie jedoch nicht. Ich wollte mal einen Selbstmedikationsversuch starten ( Ja ich weiß, ABSOLUTES No-go), habe es dann jedoch sein gelassen, da mir die Risiken dann doch ein wenig zu groß waren.

    Das mit dem "Nur schreiben wenn es einem schlecht geht" ist wohl wahr, werde den rat ab sofort beherzigen wenn ich mich hier im Forum demnächst auf die Socken mache um ein paar Erklärungen zu finden.

    Aber wie sieht es aus mit der Kreativität und dem Umgang mit anderen Menschen? Das sind zwei Faktoren , die mir überaus wichtig sind ...

    MfG Xenor

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Medikinet ähnliches Antidepressivum?

    Hallo Xenor,

    höchstwahrscheinlich wird es sich dabei dann um Elontril handeln. Diese besitzt den Wirkstoff Buproprion, welcher chemisch eine starke Ähnlichkeit zu Methylphenidat aufweist...
    auch von der Wirkungsweise ähnelt es diesem.
    Summenformel Methylphenidat: C14 H19 NO2
    Summenformel Buproprion: C13 H18 ClNO
    In Hinsicht Depression, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass Elontril sehr gut wirkt... Mir allerdings mit zu heftigen Nebenwirkungen.
    Und der Größte Unterschied zu MPH, dürfte in der Aufnahme des Wirkstoffes liegen.... Elontril wird in der Leber umgewandelt und wirkt dann Amphetaminähnlich.....

    Viele Grüße,

    ME alias EulA

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Medikinet ähnliches Antidepressivum?

    Hey du.

    ich hab zuerst venlafaxin bekommen,hab 2x 75mg gehabt,an arbeitstagen 2x75 und 1x37,5.abends dann zum"runterkommen mirtazapin 15mg

    das venlafaxin hat ab derersten tablette meine adhs symptome merklich und rapite verbessert.ich war ruhiger,strukturierter und konnte besser denken ich hab immer gesagt statt diesem endlosen zickzack denkereiengabs nur noch leichte wellenlinien.
    war erst dechs wochen im pkh,dann noch einige zeit zuhause.

    seit ich vor drei wochen die wiedereingliederung begonnen habe,habe ich aber nach und nach gemerkt,wie ich in alte verhaltensweisen zurückfiel.auf arbeit und ca ab 18 uhr zu hause war alles supi,da hatte/hab ich meine eingeübten strukturen.
    die zeit dazwischen: mein mann nannte mich chaoswoman reloadet,denke das sagt alles.

    deswegen wurde/bzw.werde ich jetzt gerade auf medikinet eingestellt.hab heute den dritten tag,hasb ein extra thema dafür.

    ein bekannter nimmt elontril.es hat ne weile gedauert bis er da was merkte und es musste auch n och mal hochdosiert werden,aber mittlerqweile wirkts.

    es gibt also einige antidepressiva die bei ads wirken.

Ähnliche Themen

  1. Nur Antidepressivum, kein Methylphenidat / MPH!?
    Von Chaotin26 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 14:44
  2. Antidepressivum weiter nehmen....
    Von Löwin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 07:33
  3. Erlebnisse mit Naturheilverfahren , Heilpraktikern oder ähnliches?
    Von windhauch im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 21:39

Stichworte

Thema: Medikinet ähnliches Antidepressivum? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum