Seite 14 von 21 Erste ... 910111213141516171819 ... Letzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 205

Diskutiere im Thema Strattera bei Erwachsenen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #131
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    liebe anetti31
    Ich teile deine Meinung nicht. Es ist besser, dass die Firma Geld und Zeit investiert, das Medikament ausführlich bei Erwachsenen zu testen, als das ein Medikament zugelassen wird und dann wieder vom Markt genommen wird.

    Vor einigen Jahren passierte mir folgendes: Nach einer Operation bekam ich ein bestimmtes Medikament verschrieben. Ein Woche nach der Operation wurde dieses Medikament in der Schweiz vom Markt genommen wegen den zu gefährlichen Nebenwirkungen!
    Eine zu schnelle Zulassung von Medikamenten dient niemanden! Zu allerletzt den Patienten. Ausserdem habe ich immer wieder gelesen, dass mph eben trotzdem besser wirken soll als Strattera. Es ist also in unserem Interesse, dass es möglichst wissenschaftlich fundierte Ergebnisse gibt, ob das Medikament tatsächlich ein "erstklassiges Mittel" zur Behandlung bei ADS ist oder nciht.
    ADS ist schon Herausforderung genug. Es ist wichtig, dass es wenigstens gesicherte Daten gibt, ob und wie gut das Medi wirkt und ob es allenfalls ernstzunehmende Nebenwirkungen hat.
    Gruss, Delphin

  2. #132
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    Weiß Jemand, wielange noch weitergeforscht wird? 150 Euro jeden Monat würde ich gerne los.

    Hab selber in letztem Jahr an einer Wirksamkeitsstudie zu Strattera teilgenommen und musste dann aber nach einigen Monaten oder so raus, weil mein Puls sich unter Strattera 80mg zuviel erhöhte, man aber in der Studie keine Betablocker nehmen darf.

    LG Maggy

  3. #133
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    Das würde ich auch gerne wissen... Gestern habe ich von meinem Arzt erfahren, dass das Medikinet noch in diesem Jahr endlich für Erwachsene zugelassen wird und somit es die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen. Vielleicht wird es bei Strattera auch nicht mehr lange dauern, da es diese Lydo-Studie schon seit Jahren gibt. Ich habe die Teilnahme an der Strattera-Studie zwei Monate vor Ablauf abgebrochen. Erstens, weil ich davon Herzrhythmusstörungen (obwohl der Arzt meinte, dass das harmlos wäre...) bekam und zweitens, weil ich nach 12 Visiten keine Fahrtkosten mehr erstattet bekam. Nun nehme ich Concerta (bin seit 1.2.2011 privat versichert) und fühle mich prima. Bin auch nicht mehr so müde.

  4. #134
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    Hallo Jimbalta, wie hat dein Doc das denn gedreht, dass du STRATERRA über ein Kassenrezept bekommst? Das ist ja super. Normalerweise klappt das ja nur, wenn du es schon vorher genommen hast, dann bekommst du es als Erwachsene weiter von der Kasse verschrieben.

    Nach 6 Stunden Vorträge hören wäre wohl Jeder bissi müde.....

    Aber diese Entspannung habe ich mit STRATTERA auch erfahren. Irgendwie so, als ob ich noch genauso reagiere im 1. Schritt der Wahrnehmung, also ich Hypie dementsprechend innerlich emotional schon die Impulsivität spüre, die aber dann durch eine Ruhemauer gedämpft wird und einfach anders verarbeitet, so dass die impulsiv-wunde erste Empfindung anders herauskommt.
    Und nun nach 1 Jahr änderte sich dadurch auch in der ganzen Kette von Wahrnehmung, Verarbeitung derselben und Verhalten immer mehr, weil eben nichts mehr so hochkocht.

    Leberwerte und großes Blutbild mache ich einmal im Jahr.

    Ich nehme auch 80mg und dazu noch einen niedrig dosierten Betablocker, weil diese hohe Dosierung STRATERRA meinen Puls zu hoch treibt. Zwischen 70 und 90 Ruhepuls gilt ja als normal oder war das zwischen 60 und 80? War bei mir auf jeden Fall zwischen 100 und 120, das ging nicht. Vorher war mein Puls immer niedrig wie bei einem Sportler.

    LG und weiterhin guten Erfolg mit STRATTERA. Bin auch damit sehr zufrieden.

    LG Maggy

  5. #135
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    Maggy schreibt:
    Weiß Jemand, wielange noch weitergeforscht wird? 150 Euro jeden Monat würde ich gerne los.

    Hab selber in letztem Jahr an einer Wirksamkeitsstudie zu Strattera teilgenommen und musste dann aber nach einigen Monaten oder so raus, weil mein Puls sich unter Strattera 80mg zuviel erhöhte, man aber in der Studie keine Betablocker nehmen darf.

    LG Maggy
    ich nehme wärend der studie bisoperol, wegen zu hohen blutdruck,:-)
    lg yvonne

  6. #136
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    Mir hatten sie auch irgendwas gegeben, was aber nicht wirksam genug bei mir war, allerdings das Einzige, was in der Studie erlaubt war. Weiß nicht, ob es das Gleiche wie bei dir war. Fand ich sehr schade (und teuer), aus der Studie hinaus zu müssen, denn ich vertrage Strattera ja super gut ansonsten.

    LG Marianne

  7. #137
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    Hallo an alle,

    Hab mir zu Beginn der Einahme einige Notzien für den Arzt gemacht:
    Strattera (3 Tage 25 mg, ab Tag 4 50 mg, nach einem Monat 60mg) seit 31/2 Monaten
    Erste erkennbare Wirkung nach 5 Tagen, volle Wirkung ab dem 8 oder 9 Tag:
    bin weniger hektisch
    steh währen der Arbeit nicht mehr so oft auf
    die Gedanken in meinem Kopf sind weniger laut. kommt auch vor, dass ich einfach mal an gar nichts denke(eine Wohltat!)
    keine Zwangsgedanken(Angst jemand zu verletzen)
    weniger Angst beim Autofahren
    allgemein weniger ängstlich
    Schlafstörungen weniger(wobei zu Beginn eine Verschlechterung aufgetreten ist)
    unterbreche kaum noch im Gespräch und schweife beim Zuhören selten ab

    Nebenwirkungen:
    2-3 Woche sehr starke Kopfschmerzen vor allem nach Steigerung der Dosis
    immer wieder Übelkeit nach der Einnahme(vergeht aber meistens nach 10 min). Übelkeit tritt hie und da noch immer auf, aber nicht mehr so oft
    Nasenschleimhäute trocknen aus - leichtes Stechen in der Nase
    stärkeres Schwitzen

    Also Ordnung halten ist immer noch schwirig, und die Büroarbeit erledige ich noch immer nicht gern, aber es ist eine starke Verbesserung aufgetreten.
    Seltsam finde ich, dass ich neuerdings Schokolade gern mag. Ist mir aber allemal lieber als die Appetitlosigkeit beim Ritalin.
    Übrigens hab ich beim Ritalin und beim Amphetaminsulphat fast nur die Nebenwirkungen bemerkt.
    Was ich negativ bemerke ist, dass ich weniger häufig lache. Auf der anderen Seite hab ich seit ich es nehme auch nicht mehr geheult.

    lg
    bunny

  8. #138
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    bei mir zahlt es die Kasse nicht. es sei nur für Kinder

  9. #139
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    Hallo Ihr lieben, ich hatte ja damsl den tred eröffnet. habe mal geschaut......... also nehme ich jetzt schon fast 2 jahre strattera.

    ergebniss:
    NEGATIV
    nebenwirkung übelkeit............ hat sich als apetitloßigkeit herrausgestellt. mein ausgangsgewicht war 93 kilo jetzt bin ich bei 73 kg. muß jetzt aufpassen das es nicht noch weniger wird, läßt sich aber ganz einfach machen, einfach mal einmal nicht nehmen und schon könnte mann alles essen was rum liegt. okay ist nicht die ideale lößung.
    sex unlußt. ........hat sich nicht geändert, wenn mal ein schönes we ansteht ( arbeite auch ab und an mal am we) einfach mal weglassen
    POSITIV
    blutdruck..... hat sich etwas normalliesiert, denke auch durch die gewichtsabnahme.
    jobmäßig..... seid einem jahr arbeite ich in einem betreutenwohnen im nachtdienst und bin ganz alleine für alles verantwortlich. dasheißt ich teile mir alles selber ein und bestimme mein tempo selber. ich kann mich soweit steuern das ich sogar beim verlassen der zimmer ein rundblick machen kann ob ich nichts liegen lassen habe oder nicht vergessen habe( bettgitter wieder hoch!! )
    ich habe wieder selbstvertrauen und weiß was ich kann und wert bin.
    famlienmäßig.......... konsequenzen der kinder gegenüber werden öffters eingehalten auch bin ich kaum noch genervt.
    habe es sogar geschafft meinen adhs-ler von sohn in eine ausbildung zubringen. ( hat selber nix auf die reihe bekommen)
    MEIN MANN findet es etwas schade das ich nicht mehr so bin wie am anfang. schließlich hat er sich ja in das chaotische etwas verliebt. aber auch er sieht natürlich das positive.

    wenn ich alles so betrachte war es das beste was ich tun konnte.
    noch läuft die studie aber meine neurologin meint das ich dann strattera weiter bekommen werde. soweit ich weiß sieht es auch ganz gut aus das es für erwachsene zu gelassen wird. blöd nur wer an untergewicht leidet.

    so seid mal ganz lieb gegrüßt eure yvonne

    ps die zeiten von wegen stundenlang die zeit am pc verbringen und sich sagen ja ja den rest mache ich gleich sind auch vorbei.
    ich denke JETZT bin ich erwachsen, manschmal vermisse ich zwar das KIND ,war ja auch einfach sich immer alles schön zu reden und nach dem motto zu leben " wird schon IRGENDWIE gehen"...........
    ach ja mein rechtschreibprobleme sind natürlich geblieben

  10. #140
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Strattera bei Erwachsenen

    Hallo emmiyz,

    Danke für den ausführlichen Bericht.
    Ich spitze da immer besonders die Ohren (in dem Fall die Augen), weil für mich Strattera für mich auch interessant wäre, mein Arzt mir aber auf Anfrage sagte, dass die Kasse es nich übernimmt und ich von der Zeit als mein Sohn es nahm (er hat es nich vertragen, ständiges Erbrechen und das bei einem Kind das eh an der unteren Gewichtsgrenze kratzt war einfach nich mehr machbar, was schade war, denn die Wirkung war ansonsten einfach super), habe ich die Preise ja gesehen !
    Da wir nich grade im Geld schwimmen, kams für mich also nich in Frage.

    Weißt Du näheres darüber wie es mit der Zulassung für Erwachsene aussieht?
    Ich werd unseren Kinderarzt demnächst nochmal danach fragen... (von meinem Arzt bin ich weg, das hatte aber andere Gründe).

    Wie verhielt sich das bei Dir mit der Übelkeit, war sie gar nich da? Also nur appetitlosigkeit?

    LG

    Rose

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat, Trevilor, Elontril, Strattera ...Weiss nicht mehr weiter
    Von marli im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 13:30
  2. Atomoxetin (Strattera) Erfahrungen
    Von rita im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 17:57
  3. Strattera (80mg) oder Methylphenidat / Ritalin - Erfahrungen?
    Von Cleve im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 1.07.2009, 10:21

Stichworte

Thema: Strattera bei Erwachsenen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum