Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 55

Diskutiere im Thema Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 344

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Hallo,
    ich bin auch direkt mit 30mg eingestiegen. Ich habe als Nebenwirkung Muskel-und Gelenkschmerzen. Kennt das Problem noch jemand?(Ich nehme allerdings auch noch Pramipexol ein)
    LG

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Ich krieg ne schmierige, unreine Haut davon.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Die unreine Haut hab ich auch. Furchtbar...............

    Lg
    Savannah377

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Oh, und ich hab ernsthaft gedacht, ich würde jetzt mit 22 Jahren die Pubertäts-Pickelphase bekommen.
    Gut zu wissen. Furchtbar ists aber wirklich ... und nix hilft da gut, zumindest bei mir

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 28

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Hi zusammen!

    Ich habe gestern auch von meiner Ärztin gesagt bekommen, ich solle auf Medikinet adult umgestellt werden. Das Adult ist übrigens dasselbe wie das Retard, hab´s extra nachgelesen auf der Herstellerseite.

    Ich sollte auch 40mg auf einen Schlag zusammen einnehmen, da der Wirkstoff schrittweise abgegeben würde und ich so auf meine eintrittierte Einzeldosis von 20 mg kommen würde.

    Momentan nehme ich noch mein Methylphenie TAD (1x20 mg morgens und 1x20 mg mittags, manchmal auch zusätzlich 20 mg am Nachmittag, nur wenn es nötig ist). Die gleiche Dosierung von Hexal habe ich nicht vertragen. Mir wurde schwindelig und es ging mir garnicht gut.

    Jetzt habe ich ja ehrlich gesagt doch ein wenig Angst! Meint ihr ich soll wirklich gleich 40 nehmen?? Ich fürchte mich :-( Vielleicht teste ich erstmal 30 und steigere erst dann...??

    Ich lese hier mal weiter mit und hoffe es kommen noch ein paar Erfahrungsberichte zusammen. Falls ich mich doch noch trauen sollte es auszuprobieren, werde ich Euch sofort Bericht erstatten!

    Fakt ist, meine Ärztin hat dies tatsächlich auch so gesagt! Ich soll direkt beim ersten Mal 40 mg davon einnehmen, wegen der zeitverzögerten Wirkung.

    Liebe ängstliche Grüße
    Banane80

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Hallo Banane80.

    Also, es ist ja nicht so, dass alles Zeitverzögert abgegeben wird. Ein Teil wirkt sofort und der Rest über den Tag verteilt.
    Ich selbst bin ja schon bei einer Erhöhung von 10 mg fast aus den Latschen gekippt. Ich würds auch erst mal langsam
    angehen. Vielleicht mit 20 mg und dann schrittweise erhöhen. Lieber zu wenig als dass du dann mit extremen
    Nebenwirkungen zu kämpfen hast.
    Ist ja nicht so, dass dieses Medikament nur aus Zucker besteht.

    Lg

  7. #27
    TBX


    ___________

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.221

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Ich nehm Medikinet adult nun seit es frei auf`m Markt ist.

    Hatte vorher Hexal unretadiert und bis zu 60mg am Tag eingenommen.
    Es gab sogar Tage da waren es mehr.

    Meine Ärztin gab mir daraufhin 40er und 20er mit auf den Weg.

    Erst die 40er und
    die 20er nach ca.2h nehmen, um das Wirkungstaltal nach 4h zu überbrücken.

    Die 40er hab ich gar nicht vertragen,
    ich bekam Herzklopfen vom allerfeinsten.

    Am nächsten Tag hab ich mit der 20er begonnen und ne 20er nachgelegt.
    Wieder Herzklopfen.

    Termin bei der Ärztin gemacht und noch nen Päckchen 10er verschrieben bekommen.

    Das passt nun.

    Damit kann ich jonglieren.

    Nehme eine 20er Morgens direkt zum ersten Frühstück, das ist meist zwischen 5 und 8 Uhr
    Es hat sich bei mir herausgestellt, das das Wirkungstal mich nicht sonderlich stört.

    Nach 5-7h nehm ich dann eine 10er und je nachdem was auf mich wartet,
    leg ich zwischen 16 und 18Uhr noch eine 10er oder 20er nach, kommt aber eher selten vor.

    30mg ist meine Haupteinnahmemenge
    und über 50mg am Tag komme ich gar nicht mehr. Damit liege ich zur Zeit ganz gut im Rennen.
    Bin sehr aktiv im Moment.

    Ich habe nur noch einmal Herzklopfen bekommen,
    hatte an dem Tag aber auch 4 Tassen Koffeinkaffee getrunken, den ich seit über einem Jahr nur noch gelegentlich trinke.

    Auch sonst hatte ich nur in den ersten Tagen ein wenig Kopfschmerzen,
    wo ich aber auch nicht genau sagen konnte,
    ob das nun die Kopfschmerzen waren, die ich eh tonustechnisch alle zwei, drei Monate bekomme, oder obs nun das Medi war.

    Übrigens Kopfschmerzen,
    ich klopf mal erst auf Holz!

    Wo bleiben die eigentlich?

    LG,
    TBX

  8. #28
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Ich habe keine Nebenwirkungen.

    Ich würde es bei einem Wechsel auf jeden Fall neu eintirieren - so stets auch im Waschzettel soweit ich weiß.

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    Hallo,

    also ich bekomme 2 x 30mg und es geht mir blendend obwohl ich bluthochdruckpatientin bin. Gegen den Bluthochdruck bin ich eigestellt und hatte somit noch keine schwierigkeiten.

    Es verträgt sich sogar mit allen anderen Medikamenten, welche ich bedingt durch einen Wirbelsäulenschaden nehmen muss.

    Komischer weise habe ich eh kaum Probleme bei Medikamenten bis auf bei Antideprisiva, welche bei mir genau gegenteilig gewirkt haben und deswegen der Verdacht auf ADHS kam, welcher sich nun bestätigt hat.

    glg

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 172

    AW: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult?

    So ähnlich wie bei Dynamica läuft es bei mir auch.
    Gleiche Dosis, ebenfalls nebenbei Medikamente wegen Rücken und Schwierigkeiten mit Antidepressiva gehabt. Wobei ich für mich festgestellt habe, dass ich trizykklische AD nicht vertrag, mit SSRI läuft es besser, aber auch Nebenwirkungen.

    Medikinet nehm ich erst seit ein paar Wochen (vorher Ritalin) und hab sehr schnell eingeschlichen, also mit 10 mg angefangen und alle paar Tage um 10 mg gesteigert. Ich wusste durch das Ritalin davor schon wo in etwa meine Wirkschwelle liegt und hab beim Einschleichen des Medikinet die gängigen Nebenwirkungen eher ignoriert.
    Bei mir waren das: Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, kurzfristig Pulsanstieg
    Außer der Appetitlosigkeit ist das bei mir nach ca. 3 Wochen weg gegangen, trotz weiterer Dosissteigerung, also wohl so eine Art "Aufwärmphase" für meinen Körper.
    Die Appetitlosigkeit bzw. den vermehrten Appetit wenn die Wirkung nachlässt, nutze ich gern aus. Ich bin auch ohne Medis eher zu dünn und vergesse auch noch öfter mal einfach dass ich noch nicht gegessen habe.

    Nun gibt es erst Frühstück, dann 30 mg, dann Mittag sobald der Hunger kommt (meist so nach 4 bis 5 Stunden), dann nochmal 30 mg und abends dann lecker Happy sobald der Hunger wiederkommt. D.h. mein Gewicht ist jetzt stabiler als vorher und ich esse regelmäßiger.

    In den ersten 3 Wochen hab ich immer eine kleine Trinkflasche dabei gehabt. Oh und Kaugummi oder Bonbons. Damit wars dann eigentlich ziemlich unproblematisch.

Seite 3 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult Nebenwirkungen
    Von Dee im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 22:25
  2. Medikinet adult und solche Nebenwirkungen???
    Von spengeraner im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 10:33
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Medikinet Adult und Agressionen und andere Nebenwirkungen?
    Von fiden im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2011, 15:47
  5. Nebenwirkungen medikinet?
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 20:46

Stichworte

Thema: Habt ihr Nebenwirkungen bei Medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum