Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema Seroquel und Gewichtszunahme im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    Seroquel und Gewichtszunahme

    hallo,
    nehme seit einpaar tagen seroquel, erst 25 mg und jetzt 50 mg. jetzt habe ich ein bißchen das internet unsicher gemacht und festgestellt das so ziemlich jeder wegen diesem medikament zugenommen hat und das nicht zu knapp. nun meine frage :

    schwemmt das seroquel den körper auf oder bekommt man davon heißhungerattacken und isst mehr?

    beides stelle ich bei mir zunächst nicht fest aber es wäre sehr schlimm für mich zuzunehmen.

    danke schonmal für eure antworten

    liebe grüße nicole

  2. #2
    ...ist dusselig

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 391

    AW: seroquel

    Hallo Nicole!
    Also meine ex musste auch seroquel nehmen,aber wegen ihren ängsten und nicht wegen adhs....wenn ich ihr glauben kann(schwere frage) hatte sie dadurch echte heisshungerattacken und wenn ich sie bremsen wollte auchnoch extreme wutanfälle...was aber bei leibe nicht die einzigen nebenwirkungen waren.In der klinik hatte man ihr mal aus versehen(IN DER KLINIK,JA)die doppelte dosis gegeben gehabt,wo sie dann schwindelanfälle,herzrasen und fast ohnmachtsanfälle davon bekommen hatte...ich würde dieses medikament sehr negativ bewerten,aber ich selber habe es halt nie genommen,kann also nur auf ihre versionen und geschichten zurückgreifen.
    Mfg
    Dusselköpfchen

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 135

    AW: seroquel

    @ dusselkopp ich nehme das zum schlafen aber habe bisher keine wirkung weder ne positive noch ne negative. wegen dem adhs nehme ich medikinet adult

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.804
    Blog-Einträge: 40

    AW: seroquel

    Hallo.

    @ nicole:


    Ich kann dir nur raten, dich von irgendwelchen Berichten im Internet nicht verunsichern zu lassen.

    Naturgemäß geben meist nur diejenigen ihre Berichte auf den einschlägigen Seiten ab, die mit einem Medikament negative Erfahrungen gemacht haben, während die anderen dazu keine Veranlassung haben.

    Gewichtszunahme ist bei Seroquel eine mögliche Nebenwirkung, die eintreten kann, aber nicht muss.

    Letztendlich hängt das auch sehr von der Dosierung ab, denn es ist definitiv ein Unterschied, ob man zum besseren Einschlafen 50mg oder 100mg Seroquel am Tag bekommt oder wegen einer schwerwiegenden Erkrankung (z.B. einer akuten Manie oder Schizophrenie) 1000mg oder 1200mg.

    Ob bei dir eine Gewichtszunahme auftritt, kannst du nur selbst herausfinden.

    Falls das tatsächlich in einem Maß eintritt, das du nicht tolerieren kannst oder willst, dann sieht man weiter.

    Es ist auch in jedem Fall so, dass nach Absetzen des Seroquels das Gewicht von selbst wieder auf dein natürliches Gewicht sinkt.

    Also bitte keine Panik, denn es ist noch nichts passiert.



    LG,
    Alex

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Seroquel und Gewichtszunahme

    Hallo Nicole,

    ich muss Alex Recht geben. 50 mg Seroquel ist wirklich eine homöopathische Dosis im Vergleich zu dem, was viele von uns Bipolar Betroffenen zu uns nehmen müssen. Generell scheint es außerdem auch so zu sein, dass meistens die Menschen auf bestimmte Psychopharmaka mit vermehrter Gewichtszunahme reagieren, schon zuvor eine Art der Essstörung hatten.
    Aber wie gesagt, bei 50 mg kannst du das wirklich vergessen

    LG Amn

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Seroquel und Gewichtszunahme

    Hallo Nicole,

    hmm, also in Kliniken, in denen ich war, sind oft die Mitpatienten, die Seroquel oder Zyprexa verordnet bekommen haben, innert Kürze total in die Breite gegangen, obwohl sie weniger gegessen haben.
    Ich kann dir aber leider nicht sagen, welche Dosierungen die hatten.

    Ich selber nehme 2,5mg Zyprexa, auch ein atypisches Neuroleptika und ich kann sagen, dass ich davon weder zu noch abgenommen habe.
    Aber ich habe eine Weile gebraucht, bis ich die Angst vor dem Zunehmen verloren habe und darauf vertrauen konnte, dass ich davon nicht zunehme in dieser Minidosierung.

    Also, ich würde mal abwarten und du kannst dich ja mal gelegentlich zur Kontrolle auf die Waage stellen, damit du dein Gewicht unter Kontrolle hast.

    Drück dir ganz fest die Daumen

    LG Nicci

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.392

    AW: Seroquel und Gewichtszunahme

    Hallo Nicole,
    ich habe Seroquel auch einige Zeit genommen und habe im Lauf von ein paar Monaten ein paar Kilo zugenommen. Ich hatte nach der Einnahme abends oft richtige Heißhungerattacken auf Süßes, habe aber nach Möglichkeit versucht, nichts Süßes zu essen, oder halt Obst etc. 50 mg ist eine kleine Dosis, aber auch die hat damals bei mir wirklich reingehauen (ich dachte, ich falle ins Koma - ist zum Glück nicht passiert). Für eine Zeit hat mir Seroquel gut geholfen, aber seitdem ich es nicht mehr nehme, habe ich wieder ein besseres Körpergefühl.

    Ich würde einfach aufs Essen achten (nach Möglichkeit keine Schokolade- macht meistens noch mehr Hunger nach Süßem) und auf Bewegung, dann kann man das mit der Gewichtszunahme schon eindämmen und ist dem nicht einfach ausgeliefert... muss sich halt alles erstmal einpendeln...

    Viel Glück und gute Besserung!
    Geändert von Wühlmaus ( 1.03.2012 um 23:10 Uhr)

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Seroquel und Gewichtszunahme

    Hallo Nicole,

    Serquel hatte ich eine zeitlang auch zum schlafen. Hat bei mir schon zu heißhunger geführt. WEnn man das weiss dann hilft es dir vielleicht Abends die süßigkeiten weg zu schließen. Lebst du allein?
    Wenn nicht dann bitte die andere Person dir die Sachen auf die du hunger bekommen könntest zu verstecken

    Und vielleicht allgemein den Lebensmitteleinkauf einzudämmen, nur die Dinge die du auch die Woche über brauchst.
    Eine damalige Freundin von mir hat z.B. sich nichts süßes für zu Hause gekauft, sie hatte von Seroquel Nachts Orgien mir Keksen und 1 liter Milch pro Nacht

    Hoffe die eventuelle Zunahme stresst dich nicht zu sehr, hoffe du bekommst die gar nicht erst. Sonst muss man vielleicht abwegen ob das wirklich das richtige Medi für dich...

    Grüßle Träumerle

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 168

    AW: Seroquel und Gewichtszunahme

    Also ich habe 2005 bis 2010 Seroquel bekommen und ich habe 30kg zugenommen und Fressanfälle ohne Ende gehabt.Ich habe Esstörungen und sowieso Heisshungerattacken aber durch das Seroquel hab ihc auch noch nächtliche Fressanfälle.Ihc nehme es seit 2010 nicht mher und habe 6kilo abgenommen und kaum noch Fressanfälle nachts garnicht mehr.Meine Therapeutin sagt das es auch Seroquel prolong gibt und die sollen wohl nicht dick machen.Ihc muss dazu sagen das ich über den Tag verteilt aber auch 900mg nehmen musste.Der Arzt in der Klinik 2010 sagte sofort zu mir wenn sie nicht zunhemen wollen nehmen sie kein Seroquel das macht dick und fressanfälle ist erwiesen.

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Seroquel und Gewichtszunahme

    Also jetzt geb ich mal meinen Standpunkt dazu ab, auch wenn der Post schon etwas älter ist, bin ich durch zufall darauf gestoßen:

    Ich nehme seit 2010 Seroquel und habe seitdem 30kg zugenommen. Ich nahm noch 2-3 Monate Mirtazapin, dass hat richtig heftige Fressanfälle ausgelöst damit ging es noch schneller:

    ABER!!!:

    Bei mir hat die Zunahme definitiv nichts mit Heisshunger zu tun, denn ich habe diesen nicht oder sehr selten, sondern es beeinflusst in einer enormen Art und Weise den Stoffwechsel, bzw. die Schilddrüse. Die einen Ärzte sagen, dass wäre Quatsch, die anderen bestätigen dies.
    Psychiater generell haben immer nur zu mir gesagt: Bursch, ess einfach mehr Obst und trink nicht soviel Cola, totaler Schwachsinn.

    Ich wills mal verdeutlichen:
    - Ich geh 4-5x die Woche Schwimmen und nicht nur ein wenig sondern Powertraining (à 2500m Kraulen in ca. 50min)
    - Ich esse weniger als 2000kcal, bin 185cm groß, männlich, 23 und wiege 110kg (davor 80kg....).
    Warum eine Daten? Anhang der Daten dürfte ich über3200kcal am Tag zu mir nehmen, würde also pro Tag über 1000kcal abnehmen, was in einer Woche ein Kilo wäre.

    Ergebnis: Dieses Workout mache ich seit einem halben Jahr, abgenommen: 0 kg! Glaube sogar noch 5kg zugenommen...
    Also von wegen Cola und Obst...
    Rechne ich Ärzten dieses Beispiel vor, kommt nur ein Schulterzucken.

    Übrings: Meine Schilddrüsenwerte wurden vor Seroquel bestimmt 10x kontrolliert, von mehr als 5 verschiedenen Laboren über ein Zeitraum von 3 Monaten, Ergebnis: TSH, ft3, ft4 alles im Normbereich.

    6 Monate nach der Einnahme von Seroquel (zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits 20kg zugenommen) war der TSH-Wert auf 8,5

    Lange Rede kurzer Sinn, ich sage nur Daten, ob das Seroquel daran wirklich Schuld hat, werde ich erst wissen, wenn ichs abgesetzt haben sollte, aber der Verdacht und die Daten sprechen ja schon für sich. Deshalb Vorsicht!!! Es ist nicht nur der Heisshunger.

    PS: Ich nehme z.Zt. 75mg (höchstdosis war mal 150mg), das heisst es ist nicht Dosisabhängig.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Schlaflosigkeit ohne Seroquel
    Von crugdeon im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 5.10.2011, 23:30
  2. Seroquel
    Von Swifty-Joe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.12.2010, 21:27
  3. Quetiapin / Seroquel
    Von Katharina im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 1.03.2010, 23:58
  4. Seroquel und ADS / ADHS
    Von rafi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 1.03.2010, 09:40
  5. Methylphenidat (Ritalin) und Gewichtszunahme?
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.02.2010, 16:36

Stichworte

Thema: Seroquel und Gewichtszunahme im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum