Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 32

Diskutiere im Thema Amphetaminsulfat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Amphetaminsulfat

    Danke, ich werde das mit dem massieren mal versuchen.

    Es gibt in Deutschland kein "fertiges" zugelassenes Medikament. Der Arzt muss dir den Wirkstoff Amphetaminsulfat verschreiben auf Privatrezept mit Angabe wieviel Wirkstoff und wieviel Kapseln und die Apotheke muss dieses Medikament dann selbst herstellen (dauert auch ca. 3-4 Tage)
    Also ich zahle für 60 Kapseln á 5 mg Amphetaminsulfat 36,80 Euro undreicht genau 30 Tage und somit billiger wie Methylphenidat.

  2. #22
    Chaosfee

    Gast

    AW: Amphetaminsulfat

    ist übrigens immer noch teuer, nicole. Für die doppelte Menge zahlt man bei uns ca. den gleichen Betrag. Und die Herstellungsdauer ist auch variabel. Ist deines retardiert oder wie kommt es zu dem Preis und der Herstellungsdauer?

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Amphetaminsulfat

    Hallo,
    ich nehme seit 6 Wochen den A-Saft.
    3x5ml pro Tag. Ich komme super damit zurecht und vertrage es viel besser als MPH. Was ich noch nicht verstanden habe:
    Gibt es den Saft auch als Kapseln? Und ist das das gleiche? Hab nächste Woche Termin beim Psy. und könnte mir dann ja auch die Kapseln verordnen lassen, oder?
    Freue mich über Aufklärung...
    LG bushido

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Amphetaminsulfat

    @chaosfee: Wie es zu der Herstellungsdauer kommt kann ich nur sagen das die apotheker den wirkstoff nie vorrätig haben und das sie sich mit der Herstellung nicht auskennen und sich erst einlesen müssen. Ob das retardiert ist weiß ich nicht bzw. wie es zu dem Preis kommt.

    @Bushido: Bin auch kein Spezialist aber ich denke das es keinen großen Unterschied zwischen Saft und Kapseln gibt, mein Arzt meinte, das man Saft nur Kindern verschreibt und Erwachsenen die Kapseln.

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Amphetaminsulfat

    Nicole2112 schreibt:

    @Bushido: Bin auch kein Spezialist aber ich denke das es keinen großen Unterschied zwischen Saft und Kapseln gibt, mein Arzt meinte, das man Saft nur Kindern verschreibt und Erwachsenen die Kapseln.
    Danke, da werd ich meinen Psy. mal drauf ansprechen...

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Amphetaminsulfat

    Nicole2112 schreibt:
    ......ich denke das es keinen großen Unterschied zwischen Saft und Kapseln gibt, mein Arzt meinte, das man Saft nur Kindern verschreibt und Erwachsenen die Kapseln.
    dies wahrscheinlich weil Kinder oft Mühe haben, grosse Tabletten/Kapseln zu schlucken.

    Kapseln sind teurer und haben immer die gleich Dosis (5,10, 20mg usw). Beim Saft kann man feiner dosieren, z.B. 3ml oder 8 usw, dafür ist das Handling mit der Flasche ziemlich unpraktisch. Die Wirkung ist bei beiden Formen natürlich gleich.

    Der Grund für den Preisunterschied zwischen Saft und Kapseln liegt häutsächlich im Arbeitsaufwand des Apothekers. Beim Saft muss er eigentlich nur die Zutaten abwiegen, einfüllen und umrühren, that's it.

    Bei den Kapseln aber muss er alles abwiegen, x-mal mörsern, und dann noch diese kleinen fummligen Kapseln möglichst immer mit der gleichen Menge füllen, verschliessen und schlussendlich noch zählen. Es braucht nebst mehr Material vorallem mehr Zeit und Zeit ist Geld.

    lg matz

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Amphetaminsulfat

    Ich nehme seit Jahren Dexamphetamin (Dexamin), das bei mir besser wirkt als Ritalin.

    Die Dosis ist in etwa die gleiche, wobei 5 mg Dexamphetamin äquivalent zu 10 mg Ritalin sind.

    Unterschiede zu Ritalin:
    • Wirkungsdauer: Dexamin wirkt bei mir gut vier Stunden, Ritalin nur zweieinhalb Stunden.
    • Keine spürbare anregende Wirkung (in einem andern Forum habe ich mal gelesen, dass Dexamin wie "Ritalin ohne Koffein" sei - so empfinde ich es auch.

    Potentielle Probleme:
    • Suchtgefahr - bisher nichts gemerkt, auch nichts in der Literatur gefunden.
    • Gewöhnung - bisher nichts gemerkt, ich habe seit 10 Jahren die gleiche Dosierung. Einzig die leicht appetitdämpfende Wirkung hat sich (leider) nach zwei bis drei Monaten verflüchtigt.
    • Aufputschen - unmittelbar nach der vollen Dosis hätte ich vermutlich Einschlafprobleme. Ein Drittel der Normaldosis ist aber für mich sogar das beste Einschlafmittel, das ich kenne.
    • Rebound: ähnlich wie Ritalin. Ich nehme die Tabletten meistens etwas versetzt (erst zwei und die dritte eine halbe Stunde später), so ist es für mich kein Problem. Der Rebound Effekt hängt auch von der Darreichungsform ab (Tablette oder Kapsel).

    Der Wirkstoff gilt als Betäubungsmittel, also verschärfte Rezeptur. Die Krankenkasse bezahlt nichts daran.

    Das grösste Problem ist, das Medikament überhaupt zu bekommen. Anfänglich gab es Tabletten von der Firma Streuli, die als Schlankheitsmittel registriert waren - also off-label Rezept.
    Dann wurden die aufgegeben, und es gab nur noch 5 mg Kapseln auf Rezept. Heute gibt es die auch nicht mehr, aber eine Apotheke in Bern stellt jetzt 5 mg Tabletten her, die ich über meine Hausapotheke bekommen kann.
    Hallo POSitiva,

    Dein Beitrag, trifft vollends auf mich zu. Ich könnte das selber geschrieben haben. Hmm, sowas hab ich noch selten erlebt..

    Vielen, vielen Dank!! Das zigt mir wieder einmal mehr, dass ich hier absolut richtig bin.


    Grüsse

    Jorolym

  8. #28
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Amphetaminsulfat

    Ich hatte auch mal einige Zeit Dexamphetamin versucht. In Deutschland gibt es dafür eine Rezepturanweisung als Tropfen.

    Die Unterschiede zu Methylphenidat waren:

    - die anregende, etwas puschende Wirkung von Methylphenidat hatte ich beim Amphetamin nicht
    - längere Wirkungsdauer
    - deutlich stärkere Appetitminderung als beim Methylphenidat
    - Probleme mit dem Durchschlafen (wachte von Tag zu Tag immer etwas früher auf, hatte wohl aktive Wirkstoffe angereichert, hatte es deswegen nach zwei Wochen abgesetzt, hatte keine Lust auf eine längere Einstellungsphase und kam auch erst mal ohne Medikation zu recht)
    - Rebound: kaum wahrnehmbar, habe auch bei Mph nur einen kaum spürbaren Rebound)

    Ich bin jetzt erst mal zufrieden mit Methylphenidat aber werde wohl irgendwann mal wieder noch mal die Wirkung mit Dexamphetamin vergleichen.

  9. #29
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Amphetaminsulfat

    Wann tritt bei euch die Wirkung des A-Saftes ein?

    Ist der Wirkungseintritt bei A-Kapseln zeitlich anderst als bei A-Saft?

    greetz

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Amphetaminsulfat

    Also bei den Kapseln merkt man die wirkung schon etwa 20-30 minuten nach der einnahme. Baut ich dann auf. Der Wirkungshochpunkt ist dann etwa nach 1,5 stunden erreicht. (manchmal auch erst nach 3). Insgesamt wirkt es 6-8 stunden. (Kann aber auch oft nur 4 stunden wirken.)

    mfg

    sb100

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Amphetaminsulfat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum