Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 36

Diskutiere im Thema Wie wirkt Johanniskraut im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    Hallo Zlatan Klaus,

    hat dir dein Arzt das Johanniskrautpräparat verschrieben?

    Ich frage das deshalb, weil Johanniskraut in Kombination mit MPH ev. unerwünschte Nebenwirkungen erzeugen kann.
    Ich weiss auch nicht, wie es um die Sicherheit von Johanniskraut übers Internet steht.

    Will dich nicht beunruhigen, aber ich möchte einfach nicht, dass du ein Risiko eingehst.

    LG Nicci

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    Johanniskraut wirkt bei leichter bis mittelstarker Depression, oder soll. Ich habe kurz gegoogelt und auch wenns Wikipedia ist, steht da zur Wirkungsweise:
    Zitat:
    Als Hauptwirkstoff des Johanniskrauts gilt Hyperforin. Standardisierter Johanniskrautextrakt erhöht durch eine Wiederaufnahmehemmung der NeurotransmitterSerotonin und Noradrenalin deren Konzentration an den Synapsen. Ebenfalls steigt auch die Konzentration von Gamma-Aminobuttersäure (GABA), Dopamin und L-Glutamat an, was in dieser Form kein Antidepressivum vermag. In der Folge vermindert sich die Anzahl der (noradrenergen) β-Rezeptoren, außerdem bewirkt es eine Downregulation der 5-HT2-Rezeptoren.[14]
    Die Wirkung der Johanniskraut-Präparate soll auf die chemisch definierten SubstanzenHyperforin und Hypericin zurückzuführen sein. Diese bewirken eine geringe bis mittelstarke cerebrale Wiederaufnahmehemmung von Serotonin, Noradrenalin und Dopamin; dies sind bekannte Wirkmechanismen synthetischer Antidepressiva. Das Verhältnis der Wiederaufnahmehemmung beträgt Serotoninopamin:Noradrenalin:GABA:Gluta mat = 2:1:5:1:11.[15] Eine MAO-Hemmung wurde immer wieder behauptet, konnte aber nie nachgewiesen werden. Andere Rezeptoren werden nicht beeinflusst.
    Wie synthetische Antidepressiva zeigen auch Johanniskraut-Arzneimittel eine gewisse Wirklatenz, d. h., man spürt erst nach mehreren Wochen der Einnahme eine Verbesserung der depressiven Symptome.



    Aber gibt es für mich keine wirklichen Beweise dessen oder wirken die Informationen bisschen widersprüchlich. Manche Studien benennen eine Wirksamkeit, andere keine gegenüber von Placebos. Ich vertraue da der Meinung einer Kollegin, die eine Wirksamkeit bezeugt (Wurde beinahe "erbost", als ich im Geplauder meine damalige Missgunst dazu mal ausdrückte).
    Eigene Erfahrungen habe ich nicht, aber meine Mama nahm ein solches Präparat einige Zeit zu sich. Ich meinte eine Besserung zu bemerken. Doch halte ich eine Nutzung dessen bei deren Wirkungs-Intensivität als nicht empfehlenswert bei starken Beschwerden (zum Beispiel einer Depression), aber lasse mich gerne belehren... (Das meine ich ernst )

    Aber es wäre mir nicht bewusst, dass es bei einer kognitiven Störung helfen solle/könne. Wenn ja, lerne ich (wie gesagt) immer wieder gerne hinzu, doch stelle ich mir mehr vor, dass es "nur" leichter werden könnte, emotional mit der eigenen Situation umzugehen... ^^

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    Ich gebe den Leuten Recht, wenn sie schreiben, dass es mehrere Wochen lang dauert bis es wirken soll. Irgendwo hatte ich gelesen, dass Johanniskraut eigentlich nur hochdosiert etwas helfen soll - bei leichter bis mittleren Depression.
    Bei mir wirkte es nicht, auch nicht nach 2 Monaten sehr hochdosiert (1000mg pro Tag; gilt als therapeutische Dosis). Es passierte nichts (keine Wirkung und keine Nebenwirkung; außer physiologische mit den Leberwerten) und ich hatte mehr Angst vor Johanniskraut als vor Methylphenidat, da Johanniskraut auf die Leber geht (MPH nicht so) und ich ganz schön viel Alkohol konsumierte. Aber trotzt weniger Alkohol und mehr Johanniskraut wurden die Leberwerte nicht besser, erst mit MPH.

    Ergänzung: Hatte Johanniskraut nicht vom Arzt offiziell verschrieben bekommen und es war vor meiner AD(H)S-Diagnose.

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    gisbert schreibt:
    Naja, zum Baldrian: zwischen dem wachliegen und dem Baldrian würde ich kein Zusammenhang herstellen wollen.

    Siehe auch: Schlafstörungen: Baldrian wirkt wirklich - Gesundheit | STERN.DE
    Ich kann da schon einen Zusammenhang sehn, da ich es lange genug ausprobiert habe und wärenddessen nächtelang wachgelegen hab, bis ich absolut gar nicht mehr konnte und nach dem Absetzen von Baldrian sofort wieder nachts schlafen konnte.



    Bei ADHS wirken eben solche Substanzen oftmals anders bis gegenteilig.

    LG Anni


  5. #15
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    Anni schreibt:
    Das is ja wohl ganz schön frech von dir.

    Du fragst nach Meinungen in deinem Thread und willst anscheinend keine hören.

    Ich habe kein Halbwissen geäußert, sondern meine Erfahrung geäussert, da du um Erfahrungsaustausch gebeten hast.

    Ansonsten gibt es hier im Forum genügend andere Threads zum Thema "Johanneskraut"
    , die ich übrigens auch gelesen habe

    LG Anni
    Ich meinte das nicht böse, sorry. Ich danke dir für deinen Beitrag! War ein Ausrutscher meinerseits.

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.252

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    Anni schreibt:
    Ich kann da schon einen Zusammenhang sehn, da ich es lange genug ausprobiert habe und wärenddessen nächtelang wachgelegen hab, bis ich absolut gar nicht mehr konnte und nach dem Absetzen von Baldrian sofort wieder nachts schlafen konnte.



    Bei ADHS wirken eben solche Substanzen oftmals anders bis gegenteilig.

    LG Anni

    Ja, das haben bemerkenswerterweise auch schon andere festgestellt siehe meine Korrektur oben.

    gisbert schreibt:
    Oh, sorry, das möchte ich wieder zurücknehmen. Nachdem ich gerade auch in einem Buch gelesen habe, ich glaub es war von der Frau C. Neuhaus, das selbst Baldrian bei ADHSlern durchaus paradox wirken kann.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    also ich hatte vor jahren auch johanniskraut genommen, zum glück bist du ein mann.

    abgesehen von der nebenwirkung das johanniskraut die gute gabe hat die wirkung eine antibabypille aufzuheben war ich sehr zu frieden.
    und na ja das kind ist nun auch 15 J. aber ich glaube das steht jetzt auch im beipackzettel mit drinnen.
    das mit dem sonnenlicht auch, habe da aber nichts festellen können.

    einen versuch ist es alle mal wert,
    lg emmi

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    hallo zusammen, ich habe bei johanneskraut die erfahrung gemacht, dass ich völlig high werde. ich wurde auch darauf angesprochen ob ich drogen nehmen würde. mir bekommt es super gut, kann aber auch einbildung sein. hat jemand von euch erfahrung???
    gruss die träumerin

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    gar nicht

    lg

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Wie wirkt Johanniskraut

    Baldrian kann dem Vernehmen nach wohl bei Menschen, die auch auf Barbiturate paradox reagieren, die gegenteilige Wirkung haben. Ich reagiere auf Valium paradox, das tun aber nicht alle ADHSler (aber wohl nur ADHSler). Baldrian hab ich noch nicht ausprobiert, meine Schwester macht er aber auch eher wach. Warum weiss wohl kein Mensch aber es könnte irgendwas mit GABA-Rezeptoren zu tun haben ...

    ---

    Johanniskraut könnte wirken hat aber eine Latte von Nebenwirkungen, vor allem - für viele unangenehm - beeinflusst es die Verstoffwechselung anderer Medikamente in der Leber weil es in den Cytochrom P450 Stoffwechsel eingreift. Drum ist es Apothekenpflichtig.

    Hyperforin, einer der wirksamen Stoffe, ist schwach Antidepressiv, er wirkt ähnlich wie synthetische Antidepressiva aber mir sagte ein Pharmazeut als synthetisches Mittel würde es durch alle Zulassungen rasseln, wegen der vielen Nebenwirkungen. Aber selbst in hochkonzentrierten Extrakten ist die Dosis minimal. Vom Tee müsse man so ca. 400l trinken ... 3x täglich ...

    Hypericin, der zweite Wirkstoff, ist der Farbstoff der Pflanze, es ist rein rötlich-braun, in Lösung wunderschön Rubinrot und merkwürdig Fluoreszierend, er ist stark Phototoxisch und schädigt nebenbei den Augennerv, eine antidepressive Wirkung ist nicht nachgewiesen. Angeblich wechselwirken die Stoffe aber irgendwie miteinander - das ist aber natürlich nicht nachgewiesen.

    Dennoch hab ich's probiert, ist jetzt 2 oder 3 Jahre her glaube ich. Johanniskraut ist das einzige Medi das ich in meiner depressiven Zeit vor der ADHS-(Wieder)diagnose genommen habe (ausser Blutdruckmitteln), meine Ärztin konnte mich nicht überzeugen. Die Wirkung ging nicht über Placebo hinaus - also am Anfang hab ich gedacht "juchhu es wirkt", aber nach ca. einer Woche war die Wirkung weg. Aber ich hatte auch keine Nebenwirkungen.

    Eine Wirkung soll es sowieso erst nach Wochen oder sogar Monaten entfalten. Ich persönlich halte das für Hüttenkäse mit Knoddelchen weil die leichten bis mittlern Depressionen gegen die es eingesetzt wird eh nach etwa einem halben Jahr besser werden weil sie Anlauf für die nächste, schwerere Phase nehmen müssen. Mit oder ohne Kraut.



    Ach ja, ist ja alle Unsinn was ich da schreibe, es wirkt ja sowieso nur weil es am Johannistag blüht, schön gelb ist und die "Sonne ins Gemüt" bringt ... das hat ja absolut garnix mit den Inhaltsstoffen und Evidenz zu tun ...





Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wirkt Elontril bei euch, wenn es wirkt?
    Von adskind im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 18:45
  2. Johanniskraut?
    Von Silram42 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 21:18
  3. JohannisKraut kombiniert mit MPH ?
    Von Frederico im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 20:36
  4. Johanniskraut
    Von Karin68 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 12:46
  5. Methylphenidat mit Johanniskraut
    Von Tommy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 10:50
Thema: Wie wirkt Johanniskraut im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum