Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Umstellung von Ritalin auf Concerta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    Umstellung von Ritalin auf Concerta

    Hey liebe Chaoten,

    hier kurz ein zwischenbericht.
    Hatte eben meinen Kontrolltermin,wegen dem Ritalin.
    Eigentlich hat es mir ja gut geholfen,nur war ich bis gestern auf einer Dosis von 20mg,aufgeteilt auf zwei Einzelgaben.
    Seit drei tagen merk ich aber dass ich wieder schwitzige Hände und herzklopfen hab.
    Der Arzt meinte dass das wohl vom Ritalin kommt,weil es den Blutdruck nach oben schieben kann.
    Ausserdem meint er,dass Ritalin eigentlich keine Übelkeit macht...
    Also stellen wir um auf Concerta........ICH WILL NICHT!!!Ich mein,ich hab ja noch nicht mal die richtige Dosierung vom Ritalin gefunden,und jetzt soll ich was nehmen,von dem mir schon schlecht wird wenn ich nur den waschzettel les.
    Hat jemand von Euch auch probleme mit dem Blutdruck wegen Ritalin?
    Bitte schreibt mir,ich hab Panik Concerta zu nehmen,das hat ja echt üble nebenwirkungen.
    Ich bin fix und fertig,seit ich Ritalin nehme,merke ich doch dass es mir besser geht,wieso macht der nix wegen dem Blutdruck,und wieso stellt der mich nit richtig ein?Ich weiss Ihr könnt mir das auch nit beantworten,aber bitte schreibt mir zurück.....ich bin verzweifelt,schon wieder auf und ab,ich pack das nit.
    Der hat mit nit mal den Blutdruck gemessen.....ich dreh durch......
    Lg Armani

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Bitte lesen!!Umstellung von Ritalin auf Concerta

    Die Dosis klingt doch recht normal. Herzklopfen und Händeschweiß kann von MPH sein, muss aber nicht. Warum "wieder"? Wars mal weg?

    Du solltest:

    1. Bludruck messen sollte der Arzt schon, schon alleine um sich selber abzusichern. Meiner hat sogar ein EKG gewollt ...
    2. Ein Blutdruckmessgerät in einer Apothke kaufen, dann miss den Blutdruck - vermutlich ist er garnicht erhöht. Meine Ärztin sprach von "gewöhnlich 3 bis 4 mm/Hg" - das ist meist problemlos aber jeder reagiert anders. Bei mir zum Beispiel *sinkt* der Blutdruck!!!
    3. Concerta ist nichts anderes als "Ritalin" nur dass der Wirkstoff - Methylphenidat - eben gaaaanz laaaangsam ins Blut abgegeben wird. Das ist für viele angenehmer weil sie nur eine Tablette am Tag brauchen und manche Nebenwirkungen milder ausfallen, für andere nicht. Wenn du den Wirkstoff gut verträgst kann nix schlimmes passieren. Das schlimmste wäre dass es einfach nicht so gut oder garnicht mehr wirkt. Probier's halt aus, es wird dich dann garantiert nicht umbringen.

    Es ist übrigens normal dass man nach der Einstellung von schnell wirkenden Tabletten auf diese Depot- oder "Retard"-Tabletten umsteigt. Es gibt da ein paar im Markt - Concerta ist nur eines.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Bitte lesen!!Umstellung von Ritalin auf Concerta

    Hey Wildfang,

    ich hatte im Dezember einen hohen Blutdruck,der bis vor kurzem mit Nomexor behandelt wurde,da waren die Symptome gleich,also schwitzige Hände und Herzklopfen.Mit den Tabletten gings mir dann gut,und weil das so war,hab ich sie nicht mehr genommen.Bei der nächsten Messung war der Blutdruck im Normbereich ohne Nomexor,aber ich hab dem Arzt auch nicht gesagt dass ich sie nicht mehr nehm.Ich dachte mir,ok,jetzt krieg ich ja Ritalin,jetzt wird das Problem eh nit mehr sein,weil mir der HA gesagt hat,dass durch das permanente zuviel an Adrenalin im Körper,der Blutdruck eben nach oben geht,und wenn das ADHS behandelt wird,is das nimmer so.
    Naja,und ich bin halt auch ein Spezialist wenn es um Tabletteneinnahme geht,ich vergess das gern mal,oder wenn es mir besser geht nehm ich auch nix mehr.
    Mit der Depottablette hast ja recht,aber ich hab einfach Angst,dass mir dann wieder schlecht is,und ich das dann über Stunden aushalten muss.
    Ich hab einfach Respekt vor solchen Medikamenten.
    Dir vielen lieben Dank,dass meinen Post gelesen hast,und für die Antwort

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Bitte lesen!!Umstellung von Ritalin auf Concerta

    Normalerweise misst man bei Blutdruckpatienten den Blutdruck öfter mal.

    Und dann vergiss nicht: Betablocker brauchen Wochen bis sie wirken und auch Wochen bis die Wirkung nachlässt - deswegen passiert bei einmal vergessen nix. Also, nimm das Blutdruckmedikament und kauf dir ein Blutdruckmessgerät. Der Anstieg ist nicht auf das MPH zurückzuführen sondern aufs Absetzen des Blutdrucksenkers, ist doch logisch. Und bei mir ist der Blutdruck auch nicht plötzlich von Erhöht in den Normbereich gesunken sondern von mäßig erhöht nach hoch-normal (also von 160/95 auf 140/85), ich nehme noch immer leichte Blutdrucksenker aber einen schwachen und viel weniger (konkret Amlodipin)....

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Bitte lesen!!Umstellung von Ritalin auf Concerta

    Hello again,

    ich fahr morgen früh zum HA und werd das mit ihm besprechen.Er wird eh schimpfen,weil ich es einfach abgesetzt hab,aber aus Schaden wird man klug,und er weiss wie ich bin.
    Fakt is,ich hab mir selbst geschadet,und werd jetzt wohl nochmal von vorne anfangen mit dem Blocker.
    Naja und der ADHS Doc zu dem ich geh sieht sich wohl nicht verpflichtet den Blutdruck zu messen.
    Egal ich hab einen Hausarzt

  6. #6


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Bitte lesen!!Umstellung von Ritalin auf Concerta

    Hallo.
    Armani schreibt:
    Seit drei tagen merk ich aber dass ich wieder schwitzige Hände und herzklopfen hab.
    Der Arzt meinte dass das wohl vom Ritalin kommt,weil es den Blutdruck nach oben schieben kann.
    Ausserdem meint er,dass Ritalin eigentlich keine Übelkeit macht...
    Was haben denn schwitzige Hände und Herzklopfen mit hohem Blutdruck zu tun ?

    Das ist eine Reaktion des vegetativen Nervensystems, genauer gesagt ein zu hoher Sympathikotonus.

    Das Vegetative Nervensystem schaltet also quasi auf "Flucht oder Kampf"-Modus und optimiert verschiedene Körperfunktionen- und Werte auf diesen stressigen Einsatzzweck.

    Methylphenidat ist nunmal ein Sympathomimetikum und kann genau solche Symptome verursachen, unabhängig davon, ob dadurch auch der Blutdruck steigt oder nicht.

    Was sowas auch verursachen kann (meist ist es so), ist Angst.

    Da ich die sowieso aus deinen Texten deutlich rauslesen kann, gehe ich mal davon aus, dass Angst zumindest zu einem guten Teil, wenn nicht ausschließlich, daran beteiligt ist.

    Armani schreibt:
    Naja und der ADHS Doc zu dem ich geh sieht sich wohl nicht verpflichtet den Blutdruck zu messen.
    Das ist schlecht.

    Messung von Blutdruck und Puls sowie Gewicht, sowie in größeren Abständen regelmäßige, weitere Untersuchen (Blutwerte, Schilddrüse, ....) sind unter einer Methylphendiat-Medikation absolut obligat.

    Egal, ob es nun Ritalin oder Concerta ist.

    Was den Wechsel des Präparates noch angeht:

    Ritalin und Concerta haben den selben Wirkstoff, aber unterschiedliche Freisetzungscharakteristika.

    Da aber Concerta für einen über den Tag gesehen gleichmäßigeren Wirkstoffspiegel mit weniger Spitzen nach oben sorgt, sind meistens die Nebenwirkungen geringer, als bei einem unretardierten Präparat wie Ritalin.

    Trotzdem ist Concerta für Erwachsene nicht ideal, sondern verursacht häufig depressive Zustände (wie entsprechende Studien belegen).

    Das aber auch nicht bei jedem, also ausprobieren.



    LG,
    Alex

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Bitte lesen!!Umstellung von Ritalin auf Concerta

    Hallo Alex,
    vielen lieben Dank für Deine sehr ausführliche Antwort.
    Ich find es sehr traurig ehrlich gesagt,dass mich meine lieben Mitchaoten über so manches aufklären müssen,was eigentlich Aufgabe des Arztes wäre.Gestern kam ich mir vor wie ein Idiot,Ritalin funktioniert nit,also hier ein neues Rezept und geht schon.
    Ich hatte nit amal die Möglichkeit zu fragen wie das is mit meinen anderen Medi's,ich fühl mich vom Arzt komplett im Stich gelassen.
    ja Angst ist ein grosser faktor in meinem Leben,meine letzten 2 Jahre waren der Horror,da fing mein Körper an schlapp zu machen.
    Das ADHS lief all die jahre irgendwie einfach so mit,ich dachte immer "mein Zustand" is normal.
    Natürlich hab ich Angst...schaff ich eine Ausbildung....krieg ich das hin mit den Medikamenten.......geht das,kann ich,wie wird das.
    Diese Gedanken kreisen ständig in meinem Kopf und ich werd sie nicht los.Ich hoffe dass mir die Therapie in der ADHS Gruppe da weiterhilft,denn manche Tage sind einfach die Hölle.
    Ich bin so froh dass ich Euch hab,das macht es mir a bissi leichter,und wenn ich die Posts so lese,denk ich...ja stimmt...so kann das sein.
    Tja und für den Arzt is es glaub ich einfach bequemer zu sagen....Ritalin macht hohen Blutdruck....kaufen sie sich ein Messgerät und behalten sie das im Auge.
    Deine Erklärung zum Concerta leuchtet mir ein,und ich werds einfach versuchen,was soll passieren?

    Tausend Dank

Ähnliche Themen

  1. Umstellung von Ritalin LA auf Medikinet Adult
    Von hypie1 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 18:30
  2. Concerta vers. Ritalin SR
    Von lux4 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 10:01
  3. umstellung von ritalin la 30 mg auf medikinet adult
    Von Langstrumpf im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 17:37
  4. Concerta, Ritalin, ... Magenverträglichkeit, Stimmung, ....
    Von adrenalie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 20:59
  5. Vergleich: Ritalin LA und Concerta
    Von Cowboylx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 15:38

Stichworte

Thema: Umstellung von Ritalin auf Concerta im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum