Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema MPH / Methylphenidat und Opipramol im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    MPH / Methylphenidat und Opipramol

    Hallo,

    vertragen sich beide oben genannten Medikamente?

    LG Schnubbel

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    MPH / Methylphenidat und Opipramol

    Die Frae lässt sich gewiss nicht für jeden Einzelfall beantworten, aber ich bekomme beides nun schon seit Längerem (über 1 Jahr).
    Allerdings zeitlich weit auseinander:
    Morgens MPH (27mg dreifachretardiert), abends Opipramol (100mg)
    Komme damit bestens zurecht.

    Keine Ahnung, wie es ist, wenn das z.B. zeitgleich genommen wird.

    LG
    Fliegerlein

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    MPH / Methylphenidat und Opipramol

    Danke Fliegerlein... Momentan hat das Medikinet einiges abgefangen.. werde eh am Abend erst drauf zurückgreifen

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: MPH / Methylphenidat und Opipramol

    Hallo Schnubbel!

    Das Problem bei Kombinationen dieser Art ist die Blockade des Dopamin d2-Rezeptors. Opipramol bindet ebenfalls an diesen, jedoch vermutlich nur mit geringer Affinität. Worauf genau der Wirkmechanismus von speziell Opipramol beruht ist nämlich noch nicht vollständig geklärt.
    Der d2-Rezeptor ist aber der "Knackpunkt" von uns ADHSlern: Hier möchte man durch die Dopaminwiederaufnahmehemmung mit Hilfe von MPH die dopaminerge Signalübertragung verbessern, d.h. die Aktivität der d2-Rezeptoren soll verstärt werden. Wenn sich nun ein Medikament (die meisten Neuroleptika und viele Beruhigungsmittel tun dies) als Antagonist (d.h. es dickt an diesem Rezeptor an, ohne jedoch eine Wirkung zu entfalten, während der Weg für den Agonisten, der Wirkung erzielen sollte, blockiert ist) an letztere setzt, kannst Du Dir ja vorstellen, dass der Effekt des MPH rückläufig wird. Wenn man dann beide Medis nimmt wäre das etwa so, als würdest Du beim Autofahren vorne bremsen und hinten Gas geben . Die Effekte behindern sich gegenseitig und Du kommst nicht recht voran.

    Das nur zur Theorie. Opipramol ist wie gesagt ein Sonderfall, da es in jedem Fall nicht NUR am Dopaminrezeptor ansetzt, sondern auf vielen Ebenen beruhigend wird und das wie gesagt noch nichtmal vollständig geklärt wurde. Das bedeutet in meinen Augen, dass das Medi auch für jeden ADSler einen Versuch wert ist und nicht grundsätzlich ausscheiden sollte =). Zumal es wie gesagt nur mit geringer Affinität blockieren soll und wenn man keine zu hohen Dosen mit zeitlichem Abstand nimmt, könnte ich mir vorstellen, dass es nichts oder kaum etwas ausmacht. Ich habe irgendwo sogar gelesen, dass es ADSler gibt die morgens MPH und abends eine geringe Dosis Seroquel (Quetiapin) nehmen, welches ein echtes Neuroleptikum ist und das soll auch funktonieren.

    Kurz gesagt: Probier's ruhig aus!
    Hab ich übrigens auch getan, bei mir war's leider erfolglos. Hat mich einfach nicht zur Ruhe gebracht. Aber schlimm war es auch nicht, also keine Angst! =)

    Liebe Grüße,

    Marie

Ähnliche Themen

  1. Opipramol und Methylphenidat: Erfahrungen?
    Von Goofy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 14:54
  2. Opipramol - Wirkung setzt nicht ein
    Von KaputterData im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 14:54
  3. Opipramol neuraxpharm 50mg
    Von Sunshine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 21:46

Stichworte

Thema: MPH / Methylphenidat und Opipramol im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum