Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 46

Diskutiere im Thema Angst Medikinet Einzunehmen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    tuk


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    Hallo Grüne-Blume,

    ich bekomme in 2 Wochen auch zum ersten mal Medikinet und habe Bedenken und Schiss - wie reagiert mein Körper (ich hab eh schon Blutdruck immer hoch und eine Aorteninsuffizienz)
    verändert sich meine Persönlichkeit ect.

    Eigendlich sollte ich es wissen weil mein Sohn (13) seit 6 Jahren Ritalin/Concerta nimmt und alles ist ok...

    Ich werde es nicht in der Woche nehmen wenn alle aus dem Haus sind sondern an einem Samstag, wenn jemand da ist.

    Hört sich vielleich an wie ein kleiner Junge, ein Angsthase. Ist mir aber schei... egal !!

    Du hast geschrieben ob nicht Jemand Deine Hand halten kann... Such Dir jemand in dessen Gegenwart Du dich gut fühlst, erzähl was Sache ist, und nimm eine.

    Warte nicht auf irgendeine Reaktion von Deinem Körper, unternehmt irgend was...

    LG
    tuk

  2. #12
    tuk


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    Hallo Grüne-Blume,

    ich bekomme in 2 Wochen auch zum ersten mal Medikinet und habe Bedenken und Schiss - wie reagiert mein Körper (ich hab eh schon Blutdruck immer hoch und eine Aorteninsuffizienz)
    verändert sich meine Persönlichkeit ect.

    Eigendlich sollte ich es wissen weil mein Sohn (13) seit 6 Jahren Ritalin/Concerta nimmt und alles ist ok...

    Ich werde es nicht in der Woche nehmen wenn alle aus dem Haus sind sondern an einem Samstag, wenn jemand da ist.

    Hört sich vielleich an wie ein kleiner Junge, ein Angsthase. Ist mir aber schei... egal !!

    Du hast geschrieben ob nicht Jemand Deine Hand halten kann... Such Dir jemand in dessen Gegenwart Du dich gut fühlst, erzähl was Sache ist, und nimm eine.

    Warte nicht auf irgendeine Reaktion von Deinem Körper, unternehmt irgend was...

    LG
    tuk

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    Eigendlich sollte ich es wissen weil mein Sohn (13) seit 6 Jahren Ritalin/Concerta nimmt und alles ist ok...
    hat dein Sohn ADS oder ADHS?

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    Hej,

    wie wäre es wenn du die erste Einnahme unterstützt in einer Klinik (am besten mit ADHS-Erfahrenem Personal) machst? Kam mir gerade so in den Sinn. Vllt. gibt dir das genug Rückhalt?

    Die Wirkung des MPH kann ich nur bestätigen. Du weißt es ja schon.:-) Es ist ein Zustand, den man sich immer erträumt, aber doch nicht von zu Träumen gewagt hat.

    Ich weiß nicht, ob man sowas machen kann/darf (hoffe schreib jetzt nichts "verbotenes"), aber vllt. kannst du auch eine Tablette (wenn unretardiert) in Wasser oder Saft auflösen? Oder im Essen "verstecken" und dann alles mischen, so das du es nicht wieder findest?
    Blöde Idee, aber der ganze Druck den du dir machst bringt dich auch nicht weiter.

    Es gibt eben 2 Wege wie schon genannt. Den ohne MPH mit viel Therapie etc, oder den der deinen Kopf schnell "rein" macht von all den beängstigenden Gedanken.

    Als erinnerung aus einem anderen Tread "Klick".;-)

    Grüß dich lieb und ganz viel Kraft

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 824

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    P.s.:

    Stell dir vor du fährst mit dem Medikament in Urlaub. Du hast frei. Du bist frei.:-)

    Das mache ich manchmal. Wenn meine Gedanken so sehr am kreisen sind und schon fast gefährlich werden, dann sage ich mir innerlich, das ich ja gleich im Urlaub bin. Wenn die Wirkung eintritt, ist eben das schon so oft beschriebene und ein Gefühl von Freiheit. All diese erdrückende Last ist weg. Urlaub eben.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 134

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    Zoppotrump ,

    klar geht es auch ohne.. Da geb ich Dir recht.

    Ich persönlich habe es 46 Jahre ohne versucht. Es hat Nerven gekostet, viel Zeit und Anstrengung.
    Mit den Medis ist der Erfolg, zu mindest bei mir, unvergleichbar.

    letztendlich muß es jeder selbst für sich entscheiden.

    LG Franca

  7. #17
    tuk


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    Er hat ADS

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    ich habe tatsächlich schon mal darüber nachgedacht, wie das wäre wenn ich mir die kapsel öffne und das zeug ins essen verteilt kippe.
    aber ob das so gesund ist, wenn die kügelchen, mal hier und mal da drinne rumflutschen und nicht auf einmal genommen werden.....

    schliesslich will ich nicht zum eigenen versuchsobjekt werden.
    in einem anderen thread hatte ich davon gelesen, das eine person die kapsel teilen wollte.

    was haltet ihr davon?

  9. #19
    tuk


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    Wenn es Retard ist dann ist das nicht so sinnvoll weil unter Umständen zuviel Wirkstoff auf einmal frei ist.(?)

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Angst Medikinet Einzunehmen

    hi grüne-blume!
    ich denke wenn du wirklich so panische angst hast das medi zu nehmen, dann lasse die finger davon. die erwartung nebenwirkungen zu bekommen nach der einnahme sind vermutlich so gross bei der, dass sie einsetzen werden als eine art placebo effekt.
    ich selbst nehme medikinet adult seit einem jahr, 6x10mg täglich, JEDEN tag seit einem jahr. mein wohlbefinden ist 100%tig, bluttdruck leicht erhöht aber nicht gefährlich. ich schlafe sogar auf medikinet. niemand kann dir aber sagen wie es auf dich wirkt. obwohl coaching und therapie hilfreich sein können ist es so, dass nur das medi dir eine sofortige hilfe ermöglichen kann.

    flash

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Angst und Panik / Medikinet
    Von dideldidu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 02:33
  2. Angst Medikinet wieder einzunehmen
    Von Shadowrose im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 10:28
  3. Medikinet Adult: Dosierung, Wirkung und Angst?
    Von Row im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 22:37
  4. Angst Medikamente einzunehmen
    Von Mirabelle im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 17:10
  5. Angst vor Medikinet-retard-Einnahme
    Von Janie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 20:15

Stichworte

Thema: Angst Medikinet Einzunehmen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum