Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Diskutiere im Thema Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Ja, hatte ne halbe Stunde vor Einnahme gegessen (zwei Brote). An sich hast du da vollkommen recht, ein sanftere Wirkung wird sich auf Dauer vorteilhafter zeigen, vorallem wenn die Wirkung dann auch gleichmäßig wieder nachlässt.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Hey,
    ich war genauso wie du "enttäuscht". Gestern habe ich meine erste Medikinet Adult 10mg genommen und habe nichts gemerkt.. gar nichts! Ich dachte schon der Arzt hätte mir ein Placebo verschrieben - Ausser etwas Kopfschmerzen um die Mittagszeit und problemen beim Einschlafen (Abends) war bei mir nichts. Heute, Tag 2, war etwas anders. Ich kann nicht beschreiben was, es ist etwas "ruhiger" im Kopf geworden. Die Störgeräusche die mich immer genervt haben (z.B. Kollegen die sich im Raum unterhalten, oder der Drucker der noch eine halbe Stunde nach dem Druck noch gesummt hat, oder einfach die vorbeifahrenden Autos) - all die Dinge empfinde ich heute deutlich "gedämpfter". Ich scheine heute auch irgendwie(!) auch etwas konzentrierter zu sein. Es ist 16:35 und ich fragte mich vor einigen Minuten, wie schnell der Tag doch vergangen ist. Vor zwei Tagen stand die Zeit irgendwie still...

    "Geduld, Geduld und nochmals Geduld..." wurde mir gestern im Forum geschrieben. Da scheint tatsächlich was dran zu sein! *grins* ;-)

    LG
    Axel

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Nehme seit Samstag 5mg morgens und 5mg Mittags. Spüre eine deutliche Wirkung nach 10-15 Minuten, und der Unterschied ist nicht sanft bei mir, aber auch kein schlechtes Gefühl. Bin konzentrierter (und mein Kopf fühlt sich dicker an, die Haut fühlt sich ganz leicht kribbelig an), ABER die Motivation muss auch stimmen oder von mir aus kommen. Hatte 1-2 Tage wo ich nicht viel auf die Reihe gekriegt hatte. Aber an den anderen Tagen, habe ich bewusst meine aufmerksamkeit auf die Sachen gerichtet, die ich erledigen musste (auch wegen Termindruck) und es lief viel besser als sonst. Meine Erfahrung bis jetzt ist, solange ich nicht wirklich hinter dem stehe was ich tun will oder muss bin ich zwar konzentrierter, aber nicht unbedingt zielgerichteter. Vielleicht merkt man die Wirkung eher, wenn man keine Routinetätigkeit macht, sondern sich aus irgendwelchen Gründen sich anstrengen muss.... weiß nicht...... oder die Dosis ist tatsächlich zu niedrig.

  4. #14
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    mächte nur grad an ohnefocus vermuten, dass Du ein ausgewachsener Mann bist, mit sicherlich nicht nur 60 Kilo oder? Einfach um zu zeigen, dass 5mg bei Dir schon ordentlich Wirkung zeigen.. Weil wirs ja gestern vom Gewicht hatten..

    Ich denke eben, man kann sowieso von einmal nicht klar sagen, ob es nützt, das Medikinet adult.
    Du schreibst es gut, dass es bei Herausforderungen eher zu spüren ist, als bei Routineaufgaben. Es kommt alles mit der Zeit. Vielleicht ist es unsere allgemeine ADHS-bedingte Ungeduld, die unsere Erwartungen ans Medikament hoch schraubt und gleichermaßen drauf drängt, endlich Änderung zu spüren. Weil haben ja viele, sehr viele nen richtigen Leidensweg und Ärztemarathon hinter sich. Da ist es klar, wenn man nun endlich das viel angepriesene Medikament verschrieben bekommt, dass man etwas enttäuscht ist, wenn man nicht gleich was spürt.

    Vielleicht ist es ein Vergleich mit Äpfeln und Birnen, aber Blutdrucktabletten merkt man ja ansich in der Wirkung nicht, nur wie der Körper sich drauf einstellt und das Allgemeinbefinden besser wird. Vielleicht ist es kein guter Vergleich, aber es ist die Gesamtheit der Dinge...

    LG und nen schönen Tag Euch allen!

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    So, falls das hier überhaupt jemand interessiert berichte ich mal über Tag zwei

    Gestern habe ich wie gesagt um 13Uhr 20mg eingenommen und garnichts gemerkt, habe auch Abends (22.30Uhr) keine Probleme beim Einschlafen gehabt. Heute morgen habe ich, von der Ungeduld getrieben, zwei Tabletten eingenommen. Bitte keine Belehrungen hierzu, ich rate natürlich jedem der das liest von einer Nachahmung ab. Ich habe bereits mit verschiedenen Drogen Randerfahrungen gemacht und weiß da einfach schon bisschen bescheid über mich. Jedenfalls merkte ich nach einer Stunde ein langsames einsetzen der Medikation, das wurde dann nach einer halben Stunde immer deutlicher und jetzt fühle ich mich momentan eigentlich eher aufgeputscht und zappelig als beruhigt, dadruch eher schon unangenehm zumindest hier im Geschäft Allerdings habe ich keinerlei Nebenwirkungen was mich sehr positiv stimmt. Auch das langsame einsetzen der Adult Tabletten finde ich sehr positiv. Morgen und die nächsten Tage werde ich wieder nur eine 20er nehmen und beobachten ob das gut oder zu wenig ist, 40 war jedenfalls zuviel das weiß ich jetzt schonmal

  6. #16
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Driveshaft, das war Scheiße... wenn Du eigenmächtig höher dosierst, warum 40 und nicht erst 30mg? Mann!!! Und das beim zweiten Mal..

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Schnubbel schreibt:
    Driveshaft, das war Scheiße... wenn Du eigenmächtig höher dosierst, warum 40 und nicht erst 30mg? Mann!!! Und das beim zweiten Mal..
    Ja sorry, dachte da geht sowieso nix aber weiß jetzt wenigstens das es wirkt und mir 40 zuviel sind. Ungeduld ist eines meiner größten Probleme Vielleicht trägt der Beitrag dazu bei, dass der nächste "Neuling" nicht auf die selbe Idee kommt.

  8. #18
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Wenn jemand aufgeputscht werden will sicher nicht.. bzw. jemand der Angst vor den Nebenwirkungen hat.. Zumindest hat es Dir in sofern genützt, zu versuchen, Dich in Geduld zu üben...

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Auf jedenfall hat es mir viele Fragen beantwortet

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 83

    AW: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu

    Hiho,

    nach langer Zeit mal wieder hier (viel Klausurstress etc.).

    Also. Ich nahme 2002 - 2003 Ritalin SR, Erhaltungsdosis 2x 20mg pro Tag, was mir auch gut half. Dann musste ich es absetzen (wurde arbeitslos und konnte es mir nicht mehr leisten). Letztes Jahr bekam ich endlich nach langem Kampf Medikinet adult verschrieben und begann mit 1x10mg morgens. Nach 2 Wochen dann 1x 20mg morgens, diese Dosis nehme ich seit Anfang Dezember. Was soll ich sagen: Nichts passierte. Genausgut könnte ich Smarties oder Süßsstoff einwerfen... ich merke nichts, meine Umwelt auch nicht.

    Am 28.02. habe ich meinen nächsten Neurologentermin, mal sehen, was er sagt...

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen
    Von Sayuri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 8.04.2012, 11:54
  2. Medikinet Adult Fragen?
    Von gravel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 14:32
  3. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  4. Ein paar Fragen zu der Kombination Auto und Medikamente
    Von Lucky Strike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 00:19

Stichworte

Thema: Ab heute Medikinet Adult und paar Fragen dazu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum