Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Nee, ich bin der Meinung, dass ich es nicht jedem auf die Nase binden muss. Bei mir gibt es exakt 4 Leute, die wissen was ich habe. Ausser die Fachleute natürlich.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Ja auf die Nase binden möchte ich es ja auch keinem aber die wenigen die es wissen können es ja auch nicht verstehen selbst wenn sie wollen. Ich fühl mich irgendwie noch einsamer wie zuvor! Macht das irgendwie Sinn?

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Doch für mich macht das Sinn.

    Nur ich habe mir gesagt, ich will mich nicht für mein eventuelles Fehlverhalten (zB. auf der Arbeit) hinter meiner Diagnose verstecken und die dann als Ausrede benutzen. Wie man es beispielsweise von Eltern kennt, die andere Menschen damit "vorwarnen" meiner hat ADHS, also kann er nix dafür, dass er gerade 1000 fünfen in der Schule schreibt ... so etwa.

    Ich habe schon früh lernen müssen, dass "Behinderungen" als Schwachstellen für Angriffe missbraucht werden.

    Ein Bekannter von mir ist beispielsweise offiziell zu 60 % behindert (nicht ADS) und arbeitet in einer Schokoladenfabrik, auf meine Frage ihm gegenüber, ob sein Arbeitgeber das weiss, verneinte er mit der Begründung, wenn du deinen Behindertenausweis zu hoch hälst, bleibst du arbeitslos.

    Darum offenbare ich wirklich nur den engsten Angehörigen, dass ich anders "ticke".

    Natürlich macht es auch irgendwie einsam, aber ich bin froh, dass es dieses Forum zum Austauschen gibt.

    Sprech mal Fremde auf ADHS an und sag, dass du einer bist, entweder verzieht er seine Gesichtsmuskeln zu einem "Grinsen" oder lacht, aber Verständnis aus der völlig falsch informierten Gesellschaft wird man dann eher weniger ernten - darum mein Schweigen.

    Gruss Nerver

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Das sehe ich genauso

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Ja das mit dem von nichts ne ahnung haben oder zu meinen eine zu haben, hab ich auch schon des öfteren gemerkt. Gerade verstärkt in der jetztigen zeit, wo der Kopf ja macht was man will.

    Die Menschen haben soviel falschinfo im Kopf das da meist für die Realität kein platz mehr ist. Desöfteren musste ich mir schon nichtswissende sch...e anhören.

    Es ist wirklich gut das es sowas wie dieses Forum gibt den ansonsten wäre ich schon verzweifelt. So ist man wenigstens nicht ganz alleine!

    Nur versteh ich nicht was eine Diagnose den anders an dem Mensch macht. Wenn ich jemanden kennenlerne und der findet mich sympatisch ändert doch die aussage ich habe Adhs nichts an meinem Wesen, also warum wenden sich dann andere ab es ist doch keine ansteckende Krankheit wie die Pest oder die Seuche!?

    ( "Achtung,vorsicht ich hab die Adhs Seuche, und die überträgt sich durch zuviel unwissenheit") Irgendwie sind wir gerade ins :offtopic: gerutscht kann das sein?

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Ich hatte mal eine Kollegin, die aufgrund von Epelepsie (entschuldigt die Rechtschreibung) am Kopf, näher am Gehirn, operiert wurde, damit sie keine oder weniger Anfälle bekommt. Seit der OP wurde sie vom Ausbilder gemoppt. So nach dem Motto;"Aha, Gehirn --> also blöd".

    Epelepsie hat ja nun nichts mit "beknacktsein" zu tun, aber er blieb dabei.

    Auch aus dieser Erfahrung heraus bin ich vorsichtig geworden meiner Umwelt gegenüber zu offen zu sein.

    Gruss Nerver

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Also Entschuldigung die Aussage aber euer Ausbilder ist in jeglicher hinsicht ein ar.....och! Was soll den sowas?

    Da hätte er mal lieber am Gehirn operiert werden sollen denn anscheinend hat er da ein paar probleme mit dem "Blöd" sein.

    Da trifft Einsteins Theorie mal wieder vollkommen zu "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    Sorry aber bei so Aussagen könnt ich die nackten Wände hochgehen!

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Es ist wirklich unglaublich, wie dumm Menschen sein können!
    Das kann man so nicht stehen lassen, gibts denn niemand in eurem Betrieb bei dem sie sich Hilfe holen kann!?

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Ist schon Geschichte,

    Ich hatte damals auch zu ihr gesagt, da könnte man gegen den vorgehen, aber sie wollte eh nicht mehr dort weitermachen und zog woanders hin.

    Ihr Vater war Polizist, aber auch er hatte kein Interesse, da noch was zu machen, da seine Tochter nach der OP eh den Arbeitsplatz wechseln wollte.

    Aber ich glaube, der arbeitet heutzutage auch nicht mehr als Ausbilder.

    Er wurde schon früher von uns gehasst und bekam es auch zu spüren - meist in seiner Freizeit.

    Sommer, draussen lecker 28 Grad - im Autoinnenraum sicher 70 Grad, einer besorgte frische Milch vom Bauern und ... (ich will hier lieber keine Anleitung basteln).
    Oder den Weckservice der deutschen Bundespost beauftragten wir auch schonmal hin und wieder, sodass er gerne morgens um 03:30 Uhr geweckt wurde. Man sah es an seinen Augen.

    Ne ne gerächt haben wir uns auch zu Genüge an ihm - macht euch keine Sorgen - ich glaub er ist froh, dass er in Rente ist.

    Gruss Nerver

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende

    Puh, ist das fies.....

    womit mal wieder bewiesen wäre, dass viele doch sehr viel Kreativität in sich haben.

    @Muttikeks: hast Du schon mal versucht den Rebound mit einer kleinen Dosis unretardiertem MPH abzufangen?

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet Adult
    Von zlatan_klaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 15:21
  2. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  3. Medikinet adult
    Von Alwine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:12

Stichworte

Thema: Medikinet adult: Aggressionen nach Wirkungsende im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum